Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie


Aufgabe unserer Klinik - der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie - ist es, medizinische Eingriffe, die sonst nicht realisierbar wären, zu ermöglichen. Dabei umfasst die perioperative Verantwortung unserer Klinik die Zeit vor (präoperativ), während (peri-/intraoperativ) und nach (postoperativ) der Operation und trägt so wesentlich zum Behandlungserfolg bei.
Seit Jahren geht unser Blick dabei über den intraoperativen Bereich hinaus auch in die postoperative Phase, in der wir mit dazu beitragen, Komplikationen zu vermeiden, Schmerzen zu minimieren und lebensbedrohliche Zustände auf unseren Intensivtherapiestationen zu behandeln.

Unser Leistungsspektrum als universitätsmedizinische Exzellenz und größte anästhesiologische Fachabteilung in NRW beinhaltet die

Im Rahmen unserer universitären Arbeit bieten wir

Als Klinik der Maximalversorgung verantworten unsere rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jährlich gegenüber fast 30.000 Patienten rund 40.000 Anästhesieleistungen und betreuen in rund 30.000 Behandlungstagen über 4.000 Intensivpatienten und über 5.000 Patienten im Akutschmerzdienst, der Schmerzambulanz oder Schmerztagesklinik.

Unser Anspruch ist dabei eine sichere Patientenversorgung auf Weltklasseniveau.

 
 
 
 

Kontakt

Prof. Alexander Zarbock, UKM-Anästhesiologie

Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie

Univ.-Prof. Dr. med.
Alexander Zarbock

Direktor der Klinik

Albert-Schweitzer-Campus 1
Gebäude A1
48149 Münster

T: +49 251 / 83-4 72 52
F: +49 251 / 83-4 86 67

zarbock(at)uni-muenster(dot)de
anaesthesiologie(at)ukmuenster(dot)de

Anfahrt über
Albert-Schweitzer-Str. 33
48149 Münster

Informationen zur Anfahrt

Anfahrt mit Google Maps

Veranstaltungen