Gastrointestinale Stromatumoren (GIST)

Gastrointestinale Stromatumoren sind die häufigsten mesenchymalen Tumoren des Gastrointestinaltraktes. Ihre Inzidenz liegt bei 11-15 pro 100.000. Als häufigste onkogene Treibermutationen bei GIST gelten Mutationen in den Genen KIT und PDGFRA, welche jeweils für Rezeptortyrosinkinasen kodieren.  Die Mutationen führen zu einer Liganden-unabhängigen Autoaktivierung der enzymatischen Tyrosinkinaseaktivität. Bei ca. 85% der GIST kommen aktivierende Mutationen in einem der beiden genannten Genen vor, mit Mutationshotspots in den KIT-Exonen 9, 11, 13 und 17 sowie in den PDGFRA-Exonen 12, 14 und 18. Bestimmte Mutationssubtypen werden als prädiktiv für ein Therapieansprechen angesehen. Am häufigsten kommen Mutationen in KIT Exon 11 vor (ca. 65%). Diese gelten i.d.R. als gut responsiv gegenüber einer Imatinib-Therapie in der Standarddosierung. Im Gegensatz dazu ist die häufig vorkommende Punktmutation p.D842V in PDGFRA Exon 18 (ca. 10-15% der Fälle) mit einem Nichtansprechen auf eine Imatinib-Therapie assoziiert.

Abbildung: Aktivierung von c-KIT und PDGFRA Rezeptoren durch Ligandenbindung (Ligand als rotes Oval symbolisiert) oder eine aktivierende Mutation (modifiziert nach Corless et al.). Die Aktivierung geht mit einer Rezeptordimerisierung einher.

Publikationen

 > Wardelmann E. (PubMed), Huss S. (PubMed)

 

Review zum Thema Magen-GIST:

Wardelmann, E., Hartmann, W., Trautmann, M., Sperveslage, J., Elges, S., Hekeler, E., Huss, S. (2017). Gastrointestinale Stromatumoren des Magens und ihre Vorstufen. Der Pathologe, 38(2), 105-111. / Read more

 

Publikation zum Thema Wild-Typ GIST:

Huss, S., Pasternack, H., Ihle, MA., Merkelbach-Bruse, S., Heitkötter, B., Hartmann, W., Trautmann, M., Gevensleben, H., Büttner, R., Schildhaus, HU., Wardelmann, E. (2017). Clinicopathological and molecular features of a large cohort of gastrointestinal stromal tumors (GISTs) and review of the literature: BRAF mutations in KIT/PDGFRA wild-type GISTs are rare events. Human Pathology, 62, 206-214. / Read more

 
 
 
 

WISSENSCHAFTLER

Prof. Dr. med. Eva Wardelmann
T: +49 (0)251 / 83 - 5 54 41
F: +49 (0)251 / 83 - 5 75 59
Email: eva.wardelmann(at)­ukmuenster(dot)­de

Publikationen Prof. Wardelmann 

CV Prof. Wardelmann

Sekretariat:
Michaela Kemper

T: +49 (0)251 / 83 - 5 54 40
Email: michaela.kemper(at)­ukmuenster(dot)­de

Sebastian Huss, PD Dr. med.
Principal Investigator
T: +49 (0)251 / 83-56920
F: +49 (0)251 / 83-55481
Email: sebastian.huss(at)­ukmuenster(dot)­de

Publikationen Priv.-Doz. Dr. Huss