Theoretische Ausbildung

Der Theoretische Unterricht findet im Blochunterricht statt. Die Schwerpunkt der Ausbildung sind in Lernfelder gegliedert.

Lernbereich 1: Kernaufgaben der OTA

Lernbereich 2: Spezielle Aufgaben der OTA

Lernbereich 3:  Ausbildungs- und Berufssituation von OTA

Lernbereich 4: Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen

Praktische Ausbildung

Für die praktische Ausbildung stehen vielfältige zentral und dezentralen OP Abteilungen mit den Fachgebieten

  • Allgemeine Chirurgie
  • Unfallchirurgie
  • Herz-Thorax-Gefäßchirurgie
  • Urologie
  • Neurochirurgie
  • Kinderchirurgie
  • Gynäkologie
  • Orthopädie
  • Augenchirurgie
  • Zahn-Mund-Kieferchirurgie
  • Hals-Nasen-Ohrenchirurgie

zur Verfügung.

  • Weitere Einsätze werden sein:
  • Einsätze auf chirurgischen Stationen
  • die chirurgische Ambulanz/Poliklinik
  • die Endoskopieabteilung
  • die Zentralsterilisation

Träger der Ausbildung

Universitätsklinikum Münster
Ansprechpartnerin Sekretariat:
Frau Angela Willing-Lenz
Schmeddingstr. 56 / D-48129 Münster
Tel.: +49-(0)251-83-58044
Email: angela.willing-lenz(at)­ukmuenster(dot)­de

 
 
 
 
Foto zweier Mitarbeiter im OP
Foto einer Operation