Curriculum vitae

Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Hugo Karel Van Aken, FRCA, FANZCA

Klinikdirektor von 1995 bis 2016

  • Geboren am 02.03.1951 in Mechelen (Belgien)
  • 1969-1976: Studium der Medizin an der Medizinischen Fakultät der Katholischen Universität Leuven, Belgien
  • 1976: Promotion zum Doctor in de Genees-, Heel- en Verloskunde an der Katholischen Universität Leuven
  • 1976-1980: Facharztweiterbildung an der Abteilung für Anästhesiologie, Katholische Universität Leuven (Prof. Dr. van de Walle) und der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin, Medizinische Einrichtungen Münster (ME MS; Prof. Dr. Lawin)
  • 1980: Anerkennung als Arzt für Anästhesiologie (Belgien)
  • 1980-1986: Oberarzt der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin der Medizinischen Einrichtungen Münster (Prof. Dr. Lawin)
  • 1981: Anerkennung als Facharzt für Anästhesiologie (Deutschland)
  • 1981: Promotion zum Doktor der Medizin an der WWU Münster
  • 1983: Habilitation an der Medizinischen Fakultät der WWU Münster mit dem Thema „Intrakranielle Druck-Volumen Änderungen unter Antihypertensiva - Tierexperimentelle Untersuchungen und ihre klinische Relevanz“
  • 1985: Ernennung zum C2-Professor; 1986 Berufung auf den Lehrstuhl für Anästhesiologie der Katholischen Universität Leuven (Belgien) und Direktor des Department of Anesthesia der Katholischen Universität Leuven
  • 1995: Berufung auf den Lehrstuhl für Anästhesiologie an der WWU und Direktor der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin der Medizinischen Einrichtungen Münster
  • 1990: Ehrenmitglied der „Association of University Anesthesiologists“, USA
  • 1992: Ehrenmitglied der Polnischen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin
  • 1994: Fellow by election des „Royal College of Anesthetists“ (FRCA)
  • 1998: Fellow by election des „Australian and New Zeeland College of Anaesthetists“ (FANZCA)
  • 1999: Korrespondierendes Mitglied der österreichischen Gesellschaft für Anästhesie und Intensivmedizin (ÖGARI)
  • 1999-2004: Stellvertreter des Ärztlichen Direktors des Universitätsklinikums Münster
  • 2000–2006: Präsident der Deutschen Akademie für Anästhesiologische Fortbildung (DAAF)
  • 1993-1999: Honorary Secretary der European Academy of Anesthesiology (EAA) und 2000-2004 Präsident der EAA
  • 1999-2002: Honorary Secretary und 2003-2011 Präsident des Multidisciplinary Joint Committee of Intensive Care Medicine der Union Européene des Médecins Spécialistes
  • 2000: Ehrenmitglied der Belgischen Vereinigung für Anästhesie und Reanimation (BVAR)
  • 2000-2003: Präsident der European Academy of Anaesthesiology (EAA)
  • 2003: Ehrenmitglied der „American Society of Anesthesiology“ (ASA)
  • 2003: Ehrendoktor der Staatlichen Medizinischen Akademie Georgiens
  • 2003: Ehrenmitglied der Georgischen Gesellschaft für Anästhesiologie
  • 2003: Ehrenmitglied der „American Society of Anesthesiology“ (ASA)
  • 2004: Goldene Ehrennadel des Berufsverbands Deutscher Anästhesisten (BDA)
  • 2005: Goldene Ehrennadel der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI)
  • 2007: Ehrenmitglied der Tschechischen Gesellschaft für Anästhesie und Intensivmedizin
  • 2007-2008: Präsident der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI)
  • 2008: Vizepräsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensivmedizin (DIVI)
  • 2008: Ehrenmitglied der Niederländischen Gesellschaft für Anästhesiologie (NvA)
  • 2008: Ernst von Bergmann-Plakette der Bundesärztekammer für Verdienste um die ärztliche Fortbildung
  • 2009: Mitgliedschaft der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina e.V.
  • 2009: Ehrenmitglied der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin
  • seit 2010: Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI)
  • 2011: Ernst-von-der-Porten-Medaille vom Berufsverband Deutscher Anästhesisten (BDA)
  • 2011-2015: Vorstandsmitglied des Deutschen Senats für ärztliche Fortbildung der BÄK
  • 2012: Ehrenmitglied der European Society of Anaesthesiology (ESA)
  • 2012: Ehrenmitglied der Chinese Society of Anesthesiology
  • 2012-2016: Mitglied des Executive Committee of the WFSA (World Federation of Societies of Anaesthesiologists)
  • seit 2013: Präsident der „European Patient Safety Foundation“ (E.U.P.S.F.)
  • 2013: Ehrenmitglied der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin
  • 2015: Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland
  • 2015-2021: Vorsitzender des Aufsichtsrats der Universitätsklinik Bonn
  • 2015-2018: Gastprofessur der Huazhong University of Science and Technology
  • 2016: Verleihung des Siegels der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie
  • seit 2017: Vorsitzender des Lenkungsausschusses der Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL


Autor und Koautor von 578 wissenschaftlichen Veröffentlichungen; Herausgeber von mehreren Textbüchern u.a. „Intensivmedizin“, Georg Thieme Verlag Stuttgart (3 Auflagen) und „Lokalanästhesie, Regionalanästhesie, Regionale Schmerztherapie“, Georg Thieme Verlag Stuttgart (3 Auflagen).

 

 

 
 
 
 

Univ.-Prof. Dr. med. Dr. h.c.
Hugo K. Van Aken, FRCA, FANZCA
Klinikdirektor von 1995 bis 2016