Fellowship Kinderanästhesie

Die Versorgung von Früh- und Neugeborenen sowie kritisch kranken Kindern erfordert erweiterte Kenntnisse und Fähigkeiten, die mit der Facharztausbildung alleine nicht erreicht werden können.

Über einen Zeitraum von zwei Jahren werden parallel zwei Fachärzte in diesem Bereich unter enger Supervision praktisch ausgebildet. Es wird ein hohes Engagement und Interesse für den Bereich der Kinderanästhesie aber auch die Belange der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie vorausgesetzt.

Neben dem Besuch eines European Paediatric Life Support (EPLS)-Kurses und des Repetitoriums Kinderanästhesie Stimpfach-Rechenberg wird die Teilnahme an Fortbildungen/Kongressen mit Schwerpunkt Kinderanästhesie erwartet. Die Teilnehmer des Fellowship-Programmes nehmen aktiv an Lehrveranstaltungen und Qualitätssicherungsmaßnahmen der Klinik teil. Jeder Fellow führt dabei eine Projektarbeit zur Optimierung und Weiterentwicklung der anästhesiologischen Versorgung von Kindern in der Klinik durch. Das Ausbildungsprogramm wird mit einer mündlichen Prüfung durch die Bereichsleitung Kinderanästhesie und einen externen Prüfer abgeschlossen.

Für weitere Informationen oder Bewerbungen um einen Platz im Fellowship-Programm kontaktieren Sie bitte Herrn Priv.-Doz. Dr. med. Manuel Wenk, den leitenden Oberarzt der Klinik.
 
 
 
 

Bereichsleitung Kinderanästhesie

Priv.-Doz. Dr. med.
Christiane Goeters
Oberärztin

goeters(at)­uni-muenster(dot)­de

Unsere aktuellen Fachärzte im Fellowship der Kinderanästhesie

Dr. med.
Anne Sturm
Fachärztin