Medizinische Klinik A

Besucher*innen unabhängig vom Immunisierungsstatus sowie andere externe Personen

Alle Besucher*innen (ab dem Grundschulalter) sowie Dienstleister*innen, Handwerker*innen und andere dienstliche Besucher*innen müssen unabhängig von ihrem Immunisierungsstatus beim Einlass einen negativen dokumentierten Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorweisen. Das heißt, auch geimpfte und/oder genesene Personen müssen zwingend ein negatives Testergebnis vorlegen können.

Bitte beachten Sie: Medizinisch notwendige Begleitpersonen wie Eltern, Erziehungsberechtigte oder Betreuer gelten nach einem Erlass des Landes NRW nicht als Besucher*innen. Für sie gelten je nach Fall die Vorgaben für ambulante beziehungsweise stationäre Patient*innen.

Ambulante Patient*innen (3G-Regelung)

Für ambulante Patient*innen gilt die 3G-Regelung: Sie müssen entweder vollständig geimpft oder genesen sein oder einen dokumentierten negativen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder einen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorweisen. Der Nachweis von 3G gilt auch für Kinder und Jugendliche ab dem Grundschulalter. Ein Schülerausweis als Nachweis ist im Krankenhaus nicht ausreichend. Bei symptomfreien Kindern unter 6 Jahren muss kein Test vorgelegt werden.

Diese 3G-Regelung gilt auch für medizinisch notwendige Begleitpersonen. Begleitpersonen sind nur zulässig, wenn dies aus medizinischen oder persönlichen Gründen zwingend erforderlich ist (z.B. bei Kindern, bei Geburten, Personen mit Behinderungen). Dabei kann im Normalfall pro Patient*in maximal eine Begleitperson mitgebracht werden.

Testangebot
Patient*innen, Besucher*innen, Begleitpersonen sowie Beschäftigte von Fremdfirmen können auf dem Parkdeck Ebene 04 vor dem Zentralklinikum an einer öffentliche Corona-Teststelle einen Antigen-Schnelltest durchführen lassen.

Bitte beachten Sie: Betreiber des Testzentrums ist nicht das UKM. Für den Zutritt zum UKM darf das negative Antigen-Schnelltest-Ergebnis nicht älter als 24 Stunden sein. Beschäftigte des UKM beachten bitte die aktuell gültigen differenzierten Regelungen für Testungen. Die UKM-Corona-Teststelle neben dem Familienhaus ist ab dem 9.12. wieder ausschließlich für die Patientenversorgung zuständig.

Terminbuchungen für die öffentliche Corona-Teststelle können auf der Website des Anbieters Leezen Heroes vorgenommen werden. Hier finden Sie auch die jeweils gültigen Öffnungszeiten.

Wichtiger Hinweis
Eine PCR-Testung ist an der öffentlichen Teststelle nicht möglich. Diese erfolgt weiterhin an der UKM-Corona-Teststelle neben dem Familienhaus und wird nur im Zusammenhang mit einer stationären Aufnahme oder ambulanten Behandlung durchgeführt. Die Notwendigkeit einer PCR-Testung wird durch die jeweilige Klinik festgelegt.

Stationäre Patient*innen

Patienten, die geplant stationär aufgenommen oder ambulant operiert werden, müssen einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) nachweisen. Andere stationäre Patient*innen werden weiterhin kurz vor dem stationären Aufenthalt durch das UKM in der UKM-Corona-Teststelle getestet. Diese Regelung gilt auch für medizinisch notwendige Begleitpersonen, die zusammen mit Patient*innen stationär aufgenommen werden.

Stationäre aufgenommene Begleitpersonen mit 2G dürfen die Cafeteria besuchen und vor Ort essen. Für nicht geimpfte und/oder genesene stationär aufgenommene Begleitpersonen gilt: Jeweils eine Begleitperson pro Patient (keine Kinder oder weitere Personen zusätzlich) hat mit einem tagesaktuellen und offiziellen Antigen-Schnelltesttest (nicht älter als 24 Std.) Zutritt zur Cafeteria und darf die gewählte Verpflegung ausschließlich „to go“ mitnehmen. Ein Verzehr vor Ort ist nicht gestattet.

Notfälle

Notfälle werden weiterhin auch ohne den Nachweis einer Immunisierung oder Testnachweis behandelt, hier erfolgen notwendige Test in den Notaufnahmen.

Bitte beachten Sie: Um unsere Patienten, Mitarbeitenden und Besucher vor einer Infektion zu schützen und die Ausbereitung von SARS-CoV2 einzudämmen, ist in allen Gebäuden des UKM das Tragen einer medizinischen Maske (OP-Maske oder FFP2-Maske) erforderlich. Stoffmasken können nicht verwendet werden. Achtung: Auch FFP-Masken mit Ausatemventil sind nicht erlaubt.

Für den Besuch des UKM dürfen Sie Ihre eigenen, privaten Masken nutzen. Sollten Sie keine Maske dabei haben, stellen wir Ihnen für Dauer ihres Aufenthaltes im Klinikum an der jeweiligen Pforte einen geeigneten Schutz zur Verfügung.

Das Betreten der Gebäude ist ohne medizinische Maske nicht gestattet.

Neue öffentliche Teststelle der Leezen Heroes

Patient*innen, Besucher*innen, Begleitpersonen sowie Beschäftigte von Fremdfirmen können auf dem Parkdeck Ebene 04 vor dem Zentralklinikum an einer öffentliche Corona-Teststelle einen Antigen-Schnelltest durchführen lassen.

Bitte beachten Sie: Betreiber des Testzentrums ist nicht das UKM. Für den Zutritt zum UKM darf das negative Antigen-Schnelltest-Ergebnis nicht älter als 24 Stunden sein. Beschäftigte des UKM beachten bitte die aktuell gültigen differenzierten Regelungen für Testungen. Die UKM-Corona-Teststelle neben dem Familienhaus ist ab dem 9.12. wieder ausschließlich für die Patientenversorgung zuständig.

Terminbuchungen für die öffentliche Corona-Teststelle können auf der Website des Anbieters Leezen Heroes vorgenommen werden. Hier finden Sie auch die jeweils gültigen Öffnungszeiten.

Wichtiger Hinweis
Eine PCR-Testung ist an der öffentlichen Teststelle nicht möglich. Diese erfolgt weiterhin an der UKM-Corona-Teststelle neben dem Familienhaus und wird nur im Zusammenhang mit einer stationären Aufnahme oder ambulanten Behandlung durchgeführt. Die Notwendigkeit einer PCR-Testung wird durch die jeweilige Klinik festgelegt.

Informationen für stationäre Patient*innen

Patient*innen, die geplant stationär aufgenommen oder ambulant operiert werden, müssen einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) nachweisen. Andere stationäre Patient*innen werden weiterhin kurz vor dem stationären Aufenthalt durch das UKM in der UKM-Corona-Teststelle getestet. Diese Regelung gilt auch für medizinisch notwendige Begleitpersonen, die zusammen mit Patient*innen stationär aufgenommen werden.

Stationäre aufgenommene Begleitpersonen mit 2G dürfen die Cafeteria besuchen und vor Ort essen. Für nicht geimpfte und/oder genesene stationär aufgenommene Begleitpersonen gilt: Jeweils eine Begleitperson pro Patient (keine Kinder oder weitere Personen zusätzlich) hat mit einem tagesaktuellen und offiziellen Antigen-Schnelltesttest (nicht älter als 24 Std.) Zutritt zur Cafeteria und darf die gewählte Verpflegung ausschließlich „to go“ mitnehmen. Ein Verzehr vor Ort ist nicht gestattet.

Informationen für ambulante Patient*innen | Ambulanzen und Sprechstunden

Für ambulante Patient*innen gilt die 3G-Regelung: Sie müssen entweder vollständig geimpft oder genesen sein oder einen dokumentierten negativen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder einen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorweisen. Der Nachweis von 3G gilt auch für Kinder und Jugendliche ab dem Grundschulalter. Ein Schülerausweis als Nachweis ist im Krankenhaus nicht ausreichend. Bei symptomfreien Kindern unter 6 Jahren muss kein Test vorgelegt werden.

Bitte beachten Sie, dass es in einigen Bereichen (z.B. in der onkologischen Tagesklinik) andere Regelungen geben kann. Zum Schutz unserer Mitarbeitenden und besonderer Patientengruppen ist hier ein tagesaktuelles negatives Testergebnis erforderlich.

Diese 3G-Regelung gilt auch für medizinisch notwendige Begleitpersonen. Begleitpersonen sind nur zulässig, wenn dies aus medizinischen oder persönlichen Gründen zwingend erforderlich ist (z.B. bei Kindern, bei Geburten, Personen mit Behinderungen). Dabei kann im Normalfall pro Patient*in maximal eine Begleitperson mitgebracht werden.

Testangebot
Patient*innen, Besucher*innen, Begleitpersonen sowie Beschäftigte von Fremdfirmen können auf dem Parkdeck Ebene 04 vor dem Zentralklinikum an einer öffentliche Corona-Teststelle einen Antigen-Schnelltest durchführen lassen.

Bitte beachten Sie: Betreiber des Testzentrums ist nicht das UKM. Für den Zutritt zum UKM darf das negative Antigen-Schnelltest-Ergebnis nicht älter als 24 Stunden sein. Beschäftigte des UKM beachten bitte die aktuell gültigen differenzierten Regelungen für Testungen. Die UKM-Corona-Teststelle neben dem Familienhaus ist ab dem 9.12. wieder ausschließlich für die Patientenversorgung zuständig.

Terminbuchungen für die öffentliche Corona-Teststelle können auf der Website des Anbieters Leezen Heroes vorgenommen werden. Hier finden Sie auch die jeweils gültigen Öffnungszeiten.

Wichtiger Hinweis
Eine PCR-Testung ist an der öffentlichen Teststelle nicht möglich. Diese erfolgt weiterhin an der UKM-Corona-Teststelle neben dem Familienhaus und wird nur im Zusammenhang mit einer stationären Aufnahme oder ambulanten Behandlung durchgeführt. Die Notwendigkeit einer PCR-Testung wird durch die jeweilige Klinik festgelegt.

Der Schutz unserer Patientinnen und Patienten, unserer Mitarbeitenden und auch Ihr Schutz stehen für uns an erster Stelle.

Jeder Patient*in darf pro Tag für eine Stunde einen Besucher*in empfangen. Dies gilt ab dem ersten Aufenthaltstag. Besonders gefährdete Bereiche können abweichende Regelungen erlassen. Die einstündigen Besuche sind möglich in der Zeit von 8 bis 19 Uhr. Die Zutrittsberechtigung wird vor Ort erteilt. Bitte beachten Sie: Der Besuch durch eine weitere Person am selben Tag ist leider nicht möglich.

Alle Besucher*innen (ab dem Grundschulalter) müssen unabhängig von ihrem Immunisierungsstatus beim Einlass einen negativen dokumentierten Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorweisen. Das heißt, auch geimpfte und/oder genesene Personen müssen zwingend ein negatives Testergebnis vorlegen können. Besuchende dürfen grundsätzlich keine Symptome einer möglichen COVID-19-Erkrankung haben.

Bitte beachten Sie: Medizinisch notwendige Begleitpersonen wie Eltern, Erziehungsberechtigte oder Betreuer gelten nach einem Erlass des Landes NRW nicht als Besucher*innen. Für sie gelten je nach Fall die Vorgaben für ambulante beziehungsweise stationäre Patient*innen.

Testangebot
Patient*innen, Besucher*innen, Begleitpersonen sowie Beschäftigte von Fremdfirmen können auf dem Parkdeck Ebene 04 vor dem Zentralklinikum an einer öffentliche Corona-Teststelle einen Antigen-Schnelltest durchführen lassen.

Bitte beachten Sie: Betreiber des Testzentrums ist nicht das UKM. Für den Zutritt zum UKM darf das negative Antigen-Schnelltest-Ergebnis nicht älter als 24 Stunden sein. Beschäftigte des UKM beachten bitte die aktuell gültigen differenzierten Regelungen für Testungen. Die UKM-Corona-Teststelle neben dem Familienhaus ist ab dem 9.12. wieder ausschließlich für die Patientenversorgung zuständig.

Terminbuchungen für die öffentliche Corona-Teststelle können auf der Website des Anbieters Leezen Heroes vorgenommen werden. Hier finden Sie auch die jeweils gültigen Öffnungszeiten.

Wichtiger Hinweis
Eine PCR-Testung ist an der öffentlichen Teststelle nicht möglich. Diese erfolgt weiterhin an der UKM-Corona-Teststelle neben dem Familienhaus und wird nur im Zusammenhang mit einer stationären Aufnahme oder ambulanten Behandlung durchgeführt. Die Notwendigkeit einer PCR-Testung wird durch die jeweilige Klinik festgelegt.

Die öffentliche Teststelle der Münsterschen Haus- und Fachärzte (Medis Münster) am UKM hat den Betrieb zum 30.06.2021 eingestellt. Derzeit werden auf dem Gelände keine öffentlichen Testungen mehr durchgeführt. Personen mit Corona-verdächtigen Symptomen, fraglichem Kontakt zu Corona-Infizierten oder roter App-Warnung sowie Reiserückkehrer oder Lehrer:innen/Erzieher:innen wenden sich an den Hausarzt oder erfragen unter T 116117 die jeweils zuständige Teststelle und deren Öffnungszeiten. Alternativ hat die Stadt Münster eine Liste mit allen Teststellen in Münster zusammengestellt.

Die Teststelle des UKM, an der ausschließlich Patient:innen sowie stationär aufgenommene Begleitpersonen getestet werden, bleibt geöffnet.

AG Klinische Pneumologie

Unsere Forschung

Unsere eigenen Forschungsarbeiten der Arbeitsgruppe Klinische Pneumologie beschäftigten sich insbesondere mit praxisorientierten, klinischen Fragestellungen im Rahmen der täglichen Patientenversorgung.

PD Dr. med. Michael Mohr
Bereichsleiter Pneumologie
Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie, Internistische Onkologie, Pneumologie und Immunologie

T 0251 83-47610
F 0251 83-47680
michael.mohr(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. med. Georg Evers

Oberarzt
Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie, Onkologie und Pneumologie

T 0251 83-47610
F 0251 83-47680
georg.evers(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. med. Arik Schulze

Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie

T 0251 83-47610
F 0251 83-47680
arikbernard.schulze(at)­ukmuenster(dot)­de

Irina Osiaevi

Assistenzärztin

Irina.Osiaevi(at)­ukmuenster(dot)­de

Publikationen

1. Systemic Bevacizumab for Treatment of Respiratory Papillomatosis: International Consensus Statement.

Sidell DR, Balakrishnan K, Best SR, Zur K, Buckingham J, De Alarcon A, Baroody FM, Bock JM, Boss EF, Bower CM, Campisi P, Chen SF, Clarke JM, Clarke KD, Cocciaglia A, Cotton RT, Cuestas G, Davis KL, DeFago VH, Dikkers FG, Dossans I, Florez W, Fox E, Friedman AD, Grant N, Hamdi O, Hogikyan ND, Johnson K, Johnson LB, Johnson RF, Kelly P, Klein AM, Lawlor CM, Leboulanger N, Levy AG, Lam D, Licameli GR, Long S, Lott DG, Manrique D, McMurray JS, Meister KD, Messner AH, Mohr M, Mudd P, Mortelliti AJ, Novakovic D, Ongkasuwan J, Peer S, Piersiala K, Prager JD, Pransky SM, Preciado D, Raynor T, Rinkel RNPM, Rodriguez H, Rodríguez VP, Russell J, Scatolini ML, Scheffler P, Smith DF, Smith LP, Smith ME, Smith RJH, Sorom A, Steinberg A, Stith JA, Thompson D, Thompson JW, Varela P, White DR, Wineland AM, Yang CJ, Zdanski CJ, Derkay CS.

Laryngoscope. 2021 Jan 6. doi: 10.1002/lary.29343. Online ahead of print.

PMID: 33405268

2. Long-Term Follow-Up on Systemic Bevacizumab Treatment in Recurrent Respiratory Papillomatosis.

Evers G, Schliemann C, Beule A, Schmidt LH, Schulze AB, Kessler C, Hoffmann TK, Wiewrodt R, Groll AH, Bleckmann A, Rudack C, Berdel WE, Mohr M.

Laryngoscope. 2020 Dec 31. doi: 10.1002/lary.29351. Online ahead of print.

PMID: 33382105

3. Alpha-1 Antitrypsin Deficiency and Pulmonary Morbidity in Patients with Primary Immunodeficiency Disease: A Single-Center Experience.

Evers G, Schulze AB, Thrull M, Hering JP, Schülke C, Wiewrodt R, Wittkowski H, Schmidt LH, Mohr M.

Can Respir J. 2020 May 27;2020:4019608. doi: 10.1155/2020/4019608. eCollection 2020.

PMID: 32566054 Free PMC article.

4. Tumor infiltrating T cells influence prognosis in stage I-III non-small cell lung cancer.

Schulze AB, Evers G, Görlich D, Mohr M, Marra A, Hillejan L, Rehkämper J, Schmidt LH, Heitkötter B.

J Thorac Dis. 2020 May;12(5):1824-1842. doi: 10.21037/jtd-19-3414a.

PMID: 32642087 Free PMC article.

5. Respiratory Muscle and Lung Function in Lung Allograft Recipients: Association with Exercise Intolerance.

Spiesshoefer J, Henke C, Kabitz HJ, Nofer JR, Mohr M, Evers G, Strecker JK, Brix T, Randerath WJ, Herkenrath S, Schmidt LH, Boentert M.

Respiration. 2020;99(5):398-408. doi: 10.1159/000507264. Epub 2020 May 13.

PMID: 32403109

6. Prognostic impact of CD34 and SMA in cancer-associated fibroblasts in stage I-III NSCLC.

Schulze AB, Schmidt LH, Heitkötter B, Huss S, Mohr M, Marra A, Hillejan L, Görlich D, Barth PJ, Rehkämper J, Evers G.

Thorac Cancer. 2020 Jan;11(1):120-129. doi: 10.1111/1759-7714.13248. Epub 2019 Nov 24.

PMID: 31760702 Free PMC article.

7. Blood clot removal by cryoextraction in critically ill patients with pulmonary hemorrhage.

Schmidt LH, Schulze AB, Goerlich D, Schliemann C, Kessler T, Rottmann V, den Toom D, Rosenow F, Sackarnd J, Evers G, Mohr M.

J Thorac Dis. 2019 Oct;11(10):4319-4327. doi: 10.21037/jtd.2019.09.46.

PMID: 31737317 Free PMC article.

8. Diaphragm function does not independently predict exercise intolerance in patients with precapillary pulmonary hypertension after adjustment for right ventricular function.

Spiesshoefer J, Herkenrath S, Mohr M, Randerath W, Tuleta I, Diller GP, Emdin M, Young P, Henke C, Florian AR, Yilmaz A, Boentert M, Giannoni A.

Biosci Rep. 2019 Sep 3;39(9):BSR20190392. doi: 10.1042/BSR20190392. Print 2019 Sep 30.

PMID: 31427479 Free PMC article.

9. The German National Registry of Primary Immunodeficiencies (2012-2017).

El-Helou SM, Biegner AK, Bode S, Ehl SR, Heeg M, Maccari ME, Ritterbusch H, Speckmann C, Rusch S, Scheible R, Warnatz K, Atschekzei F, Beider R, Ernst D, Gerschmann S, Jablonka A, Mielke G, Schmidt RE, Schürmann G, Sogkas G, Baumann UH, Klemann C, Viemann D, von Bernuth H, Krüger R, Hanitsch LG, Scheibenbogen CM, Wittke K, Albert MH, Eichinger A, Hauck F, Klein C, Rack-Hoch A, Sollinger FM, Avila A, Borte M, Borte S, Fasshauer M, Hauenherm A, Kellner N, Müller AH, Ülzen A, Bader P, Bakhtiar S, Lee JY, Heß U, Schubert R, Wölke S, Zielen S, Ghosh S, Laws HJ, Neubert J, Oommen PT, Hönig M, Schulz A, Steinmann S, Schwarz K, Dückers G, Lamers B, Langemeyer V, Niehues T, Shai S, Graf D, Müglich C, Schmalzing MT, Schwaneck EC, Tony HP, Dirks J, Haase G, Liese JG, Morbach H, Foell D, Hellige A, Wittkowski H, Masjosthusmann K, Mohr M, Geberzahn L, Hedrich CM, Müller C, Rösen-Wolff A, Roesler J, Zimmermann A, Behrends U, Rieber N, Schauer U, Handgretinger R, Holzer U, Henes J, Kanz L, Boesecke C, Rockstroh JK, Schwarze-Zander C, Wasmuth JC, Dilloo D, Hülsmann B, Schönberger S, Schreiber S, Zeuner R, Ankermann T, von Bismarck P, Huppertz HI, Kaiser-Labusch P, Greil J, Jakoby D, Kulozik AE, Metzler M, Naumann-Bartsch N, Sobik B, Graf N, Heine S, Kobbe R, Lehmberg K, Müller I, Herrmann F, Horneff G, Klein A, Peitz J, Schmidt N, Bielack S, Groß-Wieltsch U, Classen CF, Klasen J, Deutz P, Kamitz D, Lassay L, Tenbrock K, Wagner N, Bernbeck B, Brummel B, Lara-Villacanas E, Münstermann E, Schneider DT, Tietsch N, Westkemper M, Weiß M, Kramm C, Kühnle I, Kullmann S, Girschick H, Specker C, Vinnemeier-Laubenthal E, Haenicke H, Schulz C, Schweigerer L, Müller TG, Stiefel M, Belohradsky BH, Soetedjo V, Kindle G, Grimbacher B.

Front Immunol. 2019 Jul 19;10:1272. doi: 10.3389/fimmu.2019.01272. eCollection 2019.

PMID: 31379802 Free PMC article.

10. Future Options of Molecular-Targeted Therapy in Small Cell Lung Cancer.

Schulze AB, Evers G, Kerkhoff A, Mohr M, Schliemann C, Berdel WE, Schmidt LH.

Cancers (Basel). 2019 May 17;11(5):690. doi: 10.3390/cancers11050690.

PMID: 31108964 Free PMC article. Review.

11. Noncaseating granulomatous diseases in germ cell cancer patients-A single-center experience.

Schmidt LH, Huss S, Schuelke C, Schulze A, Evers G, Schliemann C, Hansmeier A, Schilling B, Lauterbach B, Barth P, Wiebe K, Goerlich D, Berdel WE, Puehse G, Mohr M.

Urol Oncol. 2019 Aug;37(8):531.e17-531.e25. doi: 10.1016/j.urolonc.2019.03.010. Epub 2019 Apr 30.

PMID: 31053525

12. [Primary Immunodeficiency: Primary Antibody Disorders in Respiratory Medicine].

Evers G, Thrull M, Wittkowski H, Schmidt LH, Mohr M.

Pneumologie. 2019 Feb;73(2):94-107. doi: 10.1055/s-0043-108085. Epub 2019 Feb 13.

PMID: 30759496 German.

13. Cyclophosphamide pulse therapy as treatment for severe interstitial lung diseases.

Schulze AB, Evers G, Kümmel A, Rosenow F, Sackarnd J, Hering JP, Schülke C, Engelbertz JA, Görlich D, Barth PJ, Lenz G, Becker H, Mohr M, Schmidt LH.

Sarcoidosis Vasc Diffuse Lung Dis. 2019;36(2):157-166. doi: 10.36141/svdld.v36i2.7636. Epub 2019 May 1.

PMID: 32476949 Free PMC article.

14. Impact of Simulated Hyperventilation and Periodic Breathing on Sympatho-Vagal Balance and Hemodynamics in Patients with and without Heart Failure.

Spiesshoefer J, Becker S, Tuleta I, Mohr M, Diller GP, Emdin M, Florian AR, Yilmaz A, Boentert M, Giannoni A.

Respiration. 2019;98(6):482-494. doi: 10.1159/000502155. Epub 2019 Aug 28.

PMID: 31461730

15. Prostate specific membrane antigen (PSMA) expression in non-small cell lung cancer.

Schmidt LH, Heitkötter B, Schulze AB, Schliemann C, Steinestel K, Trautmann M, Marra A, Hillejan L, Mohr M, Evers G, Wardelmann E, Rahbar K, Görlich D, Lenz G, Berdel WE, Hartmann W, Wiewrodt R, Huss S.

PLoS One. 2017 Oct 27;12(10):e0186280. doi: 10.1371/journal.pone.0186280. eCollection 2017.

PMID: 29077706 Free PMC article.

16. Individualisierte Therapie des metastasierten Lungenkarzinoms.

Evers G, Mohr M, Kerkhoff A, Lenz G, Wiewrodt R, Schmidt LH.

Dtsch Med Wochenschr. 2017 Oct;142(20):1531-1534. doi: 10.1055/s-0043-103471. Epub 2017 Oct 10.

PMID: 29017211 German.

17. CD13 as target for tissue factor induced tumor vascular infarction in small cell lung cancer.

Schmidt LH, Stucke-Ring J, Brand C, Schliemann C, Harrach S, Muley T, Herpel E, Kessler T, Mohr M, Görlich D, Kreuter M, Lenz G, Wardelmann E, Thomas M, Berdel WE, Schwöppe C, Hartmann W.

Lung Cancer. 2017 Nov;113:121-127. doi: 10.1016/j.lungcan.2017.09.013. Epub 2017 Sep 22.

PMID: 29110838

18. Temporary Tracheal Stenting After Pulmonary Artery Sling Repair in a Newborn.

Lueck S, Mohr M, Werner C, Schmidt C, Malec E, Januszewska K.

World J Pediatr Congenit Heart Surg. 2020 Jul;11(4):NP69-NP71. doi: 10.1177/2150135117713740. Epub 2017 Sep 21.

PMID: 28933231

19. Correction: Potential therapeutic impact of CD13 expression in non-small cell lung cancer.

Schmidt LH, Brand C, Stucke-Ring J, Schliemann C, Kessler T, Harrach S, Mohr M, Görlich D, Marra A, Hillejan L, Müller-Tidow C, Lenz G, Wardelmann E, Wiewrodt R, Berdel WE, Schwöppe C, Hartmann W.

PLoS One. 2017 Aug 9;12(8):e0183201. doi: 10.1371/journal.pone.0183201. eCollection 2017.

PMID: 28793330 Free PMC article.

20. Systemic bevacizumab for recurrent respiratory papillomatosis: A national survey.

Best SR, Mohr M, Zur KB.

Laryngoscope. 2017 Oct;127(10):2225-2229. doi: 10.1002/lary.26662. Epub 2017 Jun 28.

PMID: 28657692 Free PMC article.

21. Potential therapeutic impact of CD13 expression in non-small cell lung cancer.

Schmidt LH, Brand C, Stucke-Ring J, Schliemann C, Kessler T, Harrach S, Mohr M, Görlich D, Marra A, Hillejan L, Müller-Tidow C, Lenz G, Wardelmann E, Wiewrodt R, Berdel WE, Schwöppe C, Hartmann W.

PLoS One. 2017 Jun 12;12(6):e0177146. doi: 10.1371/journal.pone.0177146. eCollection 2017.

PMID: 28604784 Free PMC article.

22. Progressive histoplasmosis with hemophagocytic lymphohistiocytosis and epithelioid cell granulomatosis: A case report and review of the literature.

Schulze AB, Heptner B, Kessler T, Baumgarten B, Stoica V, Mohr M, Wiewrodt R, Warneke VS, Hartmann W, Wüllenweber J, Schülke C, Schäfers M, Wilmes D, Becker K, Schmidt LH, Groll AH, Berdel WE.

Eur J Haematol. 2017 Jul;99(1):91-100. doi: 10.1111/ejh.12886. Epub 2017 May 11.

PMID: 28349614 Review.

23. Rhesus CE expression on patient red blood cells is an independent prognostic factor for adenocarcinoma of the lung.

Schulze AB, Schmidt LH, Baie L, Heitkötter B, Kuemmel A, Mohr M, Buhl R, Hillmann H, Geißler G, Kelsch R, Görlich D, Berdel WE, Hartmann W, Wiewrodt R.

Clin Respir J. 2018 Mar;12(3):1106-1117. doi: 10.1111/crj.12638. Epub 2017 Apr 26.

PMID: 28398662

24. Management of destructive Candida albicans spondylodiscitis of the cervical spine: a systematic analysis of literature illustrated by an unusual case.

Stolberg-Stolberg J, Horn D, Roßlenbroich S, Riesenbeck O, Kampmeier S, Mohr M, Raschke MJ, Hartensuer R.

Eur Spine J. 2017 Apr;26(4):1009-1018. doi: 10.1007/s00586-016-4827-3. Epub 2016 Nov 5.

PMID: 27817136 Review.

25. Thoracic Malignancies and Pulmonary Nodules in Patients under Evaluation for Transcatheter Aortic Valve Implantation (TAVI): Incidence, Follow Up and Possible Impact on Treatment Decision.

Schmidt LH, Vietmeier B, Kaleschke G, Schülke C, Görlich D, Schliemann C, Kessler T, Schulze AB, Buerke B, Kuemmel A, Thrull M, Wiewrodt R, Baumgartner H, Berdel WE, Mohr M.

PLoS One. 2016 May 12;11(5):e0155398. doi: 10.1371/journal.pone.0155398. eCollection 2016.

PMID: 27171441 Free PMC article.

26. Blood group antigen A type 3 expression is a favorable prognostic factor in advanced NSCLC.

Schmidt LH, Kuemmel A, Schliemann C, Schulze A, Humberg J, Mohr M, Görlich D, Hartmann W, Bröckling S, Marra A, Hillejan L, Goletz S, Karsten U, Berdel WE, Spieker T, Wiewrodt R.

Lung Cancer. 2016 Feb;92:8-14. doi: 10.1016/j.lungcan.2015.11.019. Epub 2015 Nov 27.

PMID: 26775589

27. Afatinib in Non-Small Cell Lung Cancer Harboring Uncommon EGFR Mutations Pretreated With Reversible EGFR Inhibitors.

Heigener DF, Schumann C, Sebastian M, Sadjadian P, Stehle I, Märten A, Lüers A, Griesinger F, Scheffler M; Afatinib Compassionate Use Consortium (ACUC).

Oncologist. 2015 Oct;20(10):1167-74. doi: 10.1634/theoncologist.2015-0073. Epub 2015 Sep 9.

PMID: 26354527 Free PMC article.

28. PD-1 and PD-L1 Expression in NSCLC Indicate a Favorable Prognosis in Defined Subgroups.

Schmidt LH, Kümmel A, Görlich D, Mohr M, Bröckling S, Mikesch JH, Grünewald I, Marra A, Schultheis AM, Wardelmann E, Müller-Tidow C, Spieker T, Schliemann C, Berdel WE, Wiewrodt R, Hartmann W.

PLoS One. 2015 Aug 27;10(8):e0136023. doi: 10.1371/journal.pone.0136023. eCollection 2015.

PMID: 26313362 Free PMC article.

29. Efficacy of the irreversible ErbB family blocker afatinib in epidermal growth factor receptor (EGFR) tyrosine kinase inhibitor (TKI)-pretreated non-small-cell lung cancer patients with brain metastases or leptomeningeal disease.

Hoffknecht P, Tufman A, Wehler T, Pelzer T, Wiewrodt R, Schütz M, Serke M, Stöhlmacher-Williams J, Märten A, Maria Huber R, Dickgreber NJ; Afatinib Compassionate Use Consortium (ACUC).

J Thorac Oncol. 2015 Jan;10(1):156-63. doi: 10.1097/JTO.0000000000000380.

PMID: 25247337 Free PMC article.

30. Experience with afatinib in patients with non-small cell lung cancer progressing after clinical benefit from gefitinib and erlotinib.

Schuler M, Fischer JR, Grohé C, Gütz S, Thomas M, Kimmich M, Schneider CP, Laack E, Märten A; Afatinib Compassionate Use Consortium.

Oncologist. 2014 Oct;19(10):1100-9. doi: 10.1634/theoncologist.2014-0103. Epub 2014 Sep 17.

PMID: 25232040 Free PMC article.

31. Prognostic impact of Bcl-2 depends on tumor histology and expression of MALAT-1 lncRNA in non-small-cell lung cancer.

Schmidt LH, Görlich D, Spieker T, Rohde C, Schuler M, Mohr M, Humberg J, Sauer T, Thoenissen NH, Huge A, Voss R, Marra A, Faldum A, Müller-Tidow C, Berdel WE, Wiewrodt R.

J Thorac Oncol. 2014 Sep;9(9):1294-304. doi: 10.1097/JTO.0000000000000243.

PMID: 25036876

32. Rapid response to systemic bevacizumab therapy in recurrent respiratory papillomatosis.

Mohr M, Schliemann C, Biermann C, Schmidt LH, Kessler T, Schmidt J, Wiebe K, Müller KM, Hoffmann TK, Groll AH, Werner C, Kessler C, Wiewrodt R, Rudack C, Berdel WE.

Oncol Lett. 2014 Nov;8(5):1912-1918. doi: 10.3892/ol.2014.2486. Epub 2014 Aug 28.

PMID: 25289079 Free PMC article.

33. DexaBEAM versus ICE salvage regimen prior to autologous transplantation for relapsed or refractory aggressive peripheral T cell lymphoma: a retrospective evaluation of parallel patient cohorts of one center.

Mikesch JH, Kuhlmann M, Demant A, Krug U, Thoennissen GB, Schmidt E, Kessler T, Schliemann C, Pohlen M, Mohr M, Evers G, Köhler G, Wessling J, Mesters R, Müller-Tidow C, Berdel WE, Thoennissen NH.

Ann Hematol. 2013 Aug;92(8):1041-8. doi: 10.1007/s00277-013-1738-9. Epub 2013 Mar 27.

PMID: 23532626

34. Non-invasive ventilation in immunosuppressed patients with pneumonia and extrapulmonary sepsis.

Razlaf P, Pabst D, Mohr M, Kessler T, Wiewrodt R, Stelljes M, Reinecke H, Waltenberger J, Berdel WE, Lebiedz P.

Respir Med. 2012 Nov;106(11):1509-16. doi: 10.1016/j.rmed.2012.08.007. Epub 2012 Sep 1.

PMID: 22944604

35. High-dose chemotherapy with autologous PBSC transplantation for poor prognosis germ cell tumors: a retrospective monocenter analysis of 44 cases.

Mohr M, Hartig I, Kessler T, Hamisch C, Kliesch S, Krug U, Spieker T, Semik M, Wiebe K, Pühse G, Hertle L, Liersch R, Müller-Tidow C, Mesters RM, Berdel WE.

Bone Marrow Transplant. 2012 Oct;47(10):1321-5. doi: 10.1038/bmt.2012.14. Epub 2012 Feb 13.

PMID: 22327130 Clinical Trial.

36. [Thoracic oncology].

Schmidt LH, Mohr M, Wiewrodt R.

Dtsch Med Wochenschr. 2011 Oct;136(40):2029-32. doi: 10.1055/s-0031-1286387. Epub 2011 Sep 28.

PMID: 21960333 Review. German. No abstract available.

37. Induction therapy of AML with ara-C plus daunorubicin versus ara-C plus gemtuzumab ozogamicin: a randomized phase II trial in elderly patients.

Brunnberg U, Mohr M, Noppeney R, Dürk HA, Sauerland MC, Müller-Tidow C, Krug U, Koschmieder S, Kessler T, Mesters RM, Schulz C, Kosch M, Büchner T, Ehninger G, Dührsen U, Serve H, Berdel WE.

Ann Oncol. 2012 Apr;23(4):990-6. doi: 10.1093/annonc/mdr346. Epub 2011 Aug 2.

PMID: 21810729 Clinical Trial.

38. Interstitial lung disease in rheumatoid arthritis: response to IL-6R blockade.

Mohr M, Jacobi AM.

Scand J Rheumatol. 2011;40(5):400-1. doi: 10.3109/03009742.2011.599072.

PMID: 21961704 No abstract available.

39. Amsacrine containing induction therapy in elderly AML patients: comparison to standard induction regimens in a matched-pair analysis.

Kessler T, Mohr M, Müller-Tidow C, Krug U, Brunnberg U, Mohr B, Schliemann C, Sauerland C, Serve H, Büchner T, Berdel WE, Mesters RM.

Leuk Res. 2008 Mar;32(3):491-4. doi: 10.1016/j.leukres.2007.06.015. Epub 2007 Aug 1.

PMID: 17675230 Clinical Trial.

40. Early tandem high-dose ifosfamide, carboplatin, etoposide therapy with stem cell rescue for small-cell lung cancer: brief report on the results of a phase-I/II trial.

Oelmann E, Thomas M, Serve H, Kienast J, Zühlsdorf M, Mohr M, Klinke F, Dölken G, Macha H, Schmidt EW, Berdel WE.

Oncology. 2002;63(3):248-53. doi: 10.1159/000065473.

PMID: 12381904 Clinical Trial.

41. Autologous peripheral blood stem cell transplantation and anti-B-cell directed immunotherapy for refractory auto-immune haemolytic anaemia.

Seeliger S, Baumann M, Mohr M, Jürgens H, Frosch M, Vormoor J.

Eur J Pediatr. 2001 Aug;160(8):492-6. doi: 10.1007/s004310100778.

PMID: 11548187

42.  Kinetics of standardized large volume leukapheresis (LVL) in patients do not show a recruitment phenomenon of peripheral blood progenitor cells (PBPC).

Cassens U, Momkvist PH, Zuehlsdorf M, Mohr M, Kienast J, Berdel WE, Sibrowski W.

Bone Marrow Transplant. 2001 Jul;28(1):13-20. doi: 10.1038/sj.bmt.1703082.

PMID: 11498739 Clinical Trial.

43.  Simultaneous immunomagnetic CD34+ cell selection and B-cell depletion in peripheral blood progenitor cell samples of patients suffering from B-cell non-Hodgkin's lymphoma.

Mohr M, Dalmis F, Hilgenfeld E, Oelmann E, Zühlsdorf M, Kratz-Albers K, Nolte A, Schmitmann C, Onaldi-Mohr D, Cassens U, Serve H, Sibrowski W, Kienast J, Berdel WE.

Clin Cancer Res. 2001 Jan;7(1):51-7.

PMID: 11205918

 

 
 
 
 

Kontakt

PD Dr. med. Michael Mohr
Bereichsleiter Pneumologie
Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie, Internistische Onkologie und Pneumologie

T 0251 83-47610
F 0251 83-47680
michael.mohr(at)­ukmuenster(dot)­de