Medizinische Klinik A

Foto Team Medizinische Klinik A, UKM

AG Khandanpour - Max-Eder-Arbeitsgruppe für Experimentelle Leukämietherapie

Unsere Forschung

Projekt 1: Funktion von Growth Factor Independence 1 (Gfi1) und Growth Factor Independence 1b (Gfi1b) in der Entstehung, Progression und Prognose von Leukämien und Lymphomen sowie die Möglichkeit der therapeutischen Nutzung
Transkriptionsfaktoren spielen eine wichtige Rolle in der normalen Differenzierung der unreifen Zellen hin zu den reifen Zellen. Wir haben verschiedene Hinweise, dass eine gestörte Funktion der Transkriptionsfaktoren Gfi1 und Gfi1b zur Entwicklung von verschiedenen Leukämien und Lymphome beiträgt. Durch Verwendung unterschiedlicher Mausmodelle untersuchen wir die Funktion dieser Transkriptionsfaktoren in der Entstehung von Leukämien und Lymphomen. Schließlich untersuchen wir, ob Gfi1 und Gfi1b als neuartige Zielstrukturen der AML Therapie verwendet werden könnten.

Projekt 2: Polarisierung von Stroma
Unsere Arbeitsgruppe untersucht die Interaktion zwischen malignen Zellen und den sie umgebednen, nicht-malignen Stromazellen. Dabei werden die Stromaelemente der Weise "polarisiert", so dass sie die Expansion der leukämischen Zellen fördern. Die AG Khandanpour untersucht durch welche Prozesse Stromaelemente durch die malignen Zellen polarisiert werden und ob diese Prozesse ggf. thereputisch angegangen werden könnten.

Projekt 3: Identifikation neuartiger regulatorischer Gene in hämatopoetischen und leukämischen Stammzellen
Die Arbeitsgruppen Hüttmann, Göthert und Opalka untersuchen die Funktion verschiedener Gene in hämatopoetischen Stammzellen. Die AG Khandanpour untersucht spezifisch die Rolle des Transkriptionsfaktors Gfi1 in hämatopoetischen Stammzellen. Der Verlust von Gfi1 behindert die Funktion von normalen hämatopoetischen Stammzellen. Durch Verwendung der von der AG Hüttmann generierten Library von Genen, die in den frühsten Stammzellen exprimiert werden, untersuchen wir, welche Gene hierfür ursächlich sind.
Durch die Verwendung der gleichen Library untersuchen wir auch, welche Stammzellgene nicht nur in hämatopoetische Stammzellen sondern auch in leukämischen Stammzellen exprimiert werden. Das Ziel unseres Projekts ist es, neuartige Ansätze in der Therapie der verschiedenen Leukämien zu etablieren.

Projekt 4: Rolle zytogenetischer und epigenetischer Veränderungen in der Entstehung maligner Erkrankungen                                                                                                                                        
Wir untersuchen welche Pathomechanismen an den epigenetischen Veränderungen beteiligt sind, wie diese Veränderungen ggf. auch zur Instabilität des Krebsgenoms beitragen und ob dies therapeutisch gezielt angegangen werden kann.

 

 

PD Dr. med. Cyrus Khandanpour, MBA

Arbeitsgruppenleiter
Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Internistische Onkologie
Zusatzbezeichnung Palliativmedizin

T 0251 83-46010/49584
F 0251 83-46024
cyrus.khandanpour(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. rer.nat. Judith Schütte

Laborleiterin
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Epigenetik der Leukämieentwicklung

T 0251 83-55903
F 0251 83-52673
judith.schuette(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. rer.nat. Lothar Vassen

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Bioinformatik

T 0251 83-55903
F 0251 83-52673
lothar.vassen(at)­ukmuenster(dot)­de

Dr. rer.nat. Yahya Al-Matary

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Stroma und Leukämieinteraktion

T 0251 83-55903
F 0251 83-52673

Maren Fiori

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
AML und Stroma

T 0251 83-55903
F 0251 83-52673

Daria Frank

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Genomstabilität und klonale Evolution

T 0251 83-55903
F 0251 83-52673

Dennis Heinrich

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
AML und Stroma

T 0251 83-55903
F 0251 83-52673

Marneth, A. E., Botezatu, L., Hones, J. M., Israel, J. C. L., Schutte, J., Vassen, L., Lams, R. F., Bergevoet, S. M., Groothuis, L., Mandoli, A., Martens, J. H. A., Huls, G., Jansen, J. H., Duhrsen, U., Berg, T., Moroy, T., Wichmann, C., Lo, M. C., Zhang, D. E., van der Reijden, B. A., and Khandanpour, C. (2018) GFI1 is required for RUNX1/ETO positive acute myeloid leukemia. Haematologica

Vadnais, C., Chen, R., Fraszczak, J., Yu, Z., Boulais, J., Pinder, J., Frank, D., Khandanpour, C., Hebert, J., Dellaire, G., Cote, J. F., Richard, S., Orthwein, A., Drobetsky, E., and Moroy, T. (2018) GFI1 facilitates efficient DNA repair by regulating PRMT1 dependent methylation of MRE11 and 53BP1. Nat Commun 9, 1418

Thivakaran, A., Botezatu, L., Hones, J. M., Schutte, J., Vassen, L., Al-Matary, Y. S., Patnana, P., Zeller, A., Heuser, M., Thol, F., Gabdoulline, R., Olberding, N., Frank, D., Suslo, M., Koster, R., Lennartz, K., Gorgens, A., Giebel, B., Opalka, B., Duhrsen, U., and Khandanpour, C. (2018) Gfi1b: a key player in the genesis and maintenance of acute myeloid leukemia and myelodysplastic syndrome. Haematologica 103, 614-625

Hones, J. M., Thivakaran, A., Botezatu, L., Patnana, P., Castro, S., Al-Matary, Y. S., Schutte, J., Fischer, K. B. I., Vassen, L., Gorgens, A., Duhrsen, U., Giebel, B., and Khandanpour, C. (2017) Enforced GFI1 expression impedes human and murine leukemic cell growth. Scientific reports 7, 15720

Al-Matary, Y. S., Botezatu, L., Opalka, B., Hones, J. M., Lams, R. F., Thivakaran, A., Schutte, J., Koster, R., Lennartz, K., Schroeder, T., Haas, R., Duhrsen, U., and Khandanpour, C. (2016) Acute myeloid leukemia cells polarize macrophages towards a leukemia supporting state in a Growth factor independence 1 dependent manner. Haematologica 101, 1216-1227

Botezatu, L., Michel, L. C., Helness, A., Vadnais, C., Makishima, H., Hones, J. M., Robert, F., Vassen, L., Thivakaran, A., Al-Matary, Y., Lams, R. F., Schutte, J., Giebel, B., Gorgens, A., Heuser, M., Medyouf, H., Maciejewski, J., Duhrsen, U., Moroy, T., and Khandanpour, C. (2016) Epigenetic therapy as a novel approach for GFI136N-associated murine/human AML. Exp Hematol 44, 713-726 e714

Botezatu, L., Michel, L. C., Makishima, H., Schroeder, T., Germing, U., Haas, R., van der Reijden, B., Marneth, A. E., Bergevoet, S. M., Jansen, J. H., Przychodzen, B., Wlodarski, M., Niemeyer, C., Platzbecker, U., Ehninger, G., Unnikrishnan, A., Beck, D., Pimanda, J., Hellstrom-Lindberg, E., Malcovati, L., Boultwood, J., Pellagatti, A., Papaemmanuil, E., Le Coutre, P., Kaeda, J., Opalka, B., Moroy, T., Duhrsen, U., Maciejewski, J., and Khandanpour, C. (2016) GFI1(36N) as a therapeutic and prognostic marker for myelodysplastic syndrome. Exp Hematol 44, 590-595 e591

Hones, J. M., Botezatu, L., Helness, A., Vadnais, C., Vassen, L., Robert, F., Hergenhan, S. M., Thivakaran, A., Schutte, J., Al-Matary, Y. S., Lams, R. F., Fraszscak, J., Makishima, H., Radivoyevitch, T., Przychodzen, B., da Conceicao Castro, S. V., Gorgens, A., Giebel, B., Klein-Hitpass, L., Lennartz, K., Heuser, M., Thiede, C., Ehninger, G., Duhrsen, U., Maciejewski, J. P., Moroy, T., and Khandanpour, C. (2016) GFI1 as a novel prognostic and therapeutic factor for AML/MDS. Leukemia 30, 1237-1245

Monteferrario, D., Bolar, N. A., Marneth, A. E., Hebeda, K. M., Bergevoet, S. M., Veenstra, H., Laros-van Gorkom, B. A., MacKenzie, M. A., Khandanpour, C., Botezatu, L., Fransen, E., Van Camp, G., Duijnhouwer, A. L., Salemink, S., Willemsen, B., Huls, G., Preijers, F., Van Heerde, W., Jansen, J. H., Kempers, M. J., Loeys, B. L., Van Laer, L., and Van der Reijden, B. A. (2014) A dominant-negative GFI1B mutation in the gray platelet syndrome. N Engl J Med 370, 245-253

Khandanpour, C., Phelan, J. D., Vassen, L., Schutte, J., Chen, R., Horman, S. R., Gaudreau, M. C., Krongold, J., Zhu, J., Paul, W. E., Duhrsen, U., Gottgens, B., Grimes, H. L., and Moroy, T. (2013) Growth factor independence 1 antagonizes a p53-induced DNA damage response pathway in lymphoblastic leukemia. Cancer Cell 23, 200-214

 
 
 
 

Kontakt

PD Dr. med. Cyrus Khandanpour, MBA

Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Internistische Onkologie
Zusatzbezeichnung Palliativmedizin
T 0251 83-46010/49584
F 0251 83-46024
cyrus.khandanpour(at)­ukmuenster(dot)­de