WTZ Netzwerkpartner Münster

Informationen zur UKM-Corona-Teststelle

Die UKM-Corona-Teststelle und die Corona-Hotline sind an allen Wochentagen erreichbar. Werktags sind wir von 8-16 für Sie da, an Wochenenden und Feiertagen von 8-13 Uhr.

Abstriche werden grundsätzlich nur aufgrund Coronavirus-verdächtiger Symptome, bei eingem Kontakt zu einem positiv getesteten Fall, auf Anordnung des Gesundheitsamtes, bei Reise-Rückkehrern aus Risikogebieten oder bei Alarmierung der Corona-Warn-App durchgeführt. In Sonderfällen führt das UKM Testungen für Patienten unmittelbar vor der Aufnahme in das UKM durch.

| Anfahrt mit Google Maps

Ablauf
Eine Überweisung und eine Voranmeldung sind nicht notwendig. Wir benötigen lediglich Ihre Krankenversicherungskarte.

Anfahrt & Wartezeiten
Wir weisen darauf hin, dass es in Stoßzeiten zu erheblichen Wartezeiten kommen kann. Die Teststelle ist als Drive-In konzipiert, so dass Sie die Wartezeit im Auto verbringen können, auch aus Sicherheitsaspekten.

Ergebnisübermittlung
Die Testergebnisse werden im Regelfall am Folgetag automatisch per Telefon an Sie übermittelt. Auf Wunsch werden die Ergebnisse auch per verschlüsselter E-Mail mitgeteilt; dafür wird bei der Anmeldung die aktuelle E-Mail-Adresse benötigt. Das schriftliche Ergebnis erhalten Sie per Post innerhalb von 2-3 Werktagen.

Corona-Hotline
Sollten Sie Fragen rund um eine Coronainfektion haben, kontaktieren Sie uns unter T 0251 83-55555.

Bitte beachten Sie: Um unsere Patienten, Mitarbeitenden und Besucher vor einer Infektion zu schützen und die Ausbereitung von SARS-CoV2 einzudämmen, ist in allen Gebäuden des UKM das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes erforderlich.

Für den Besuch des UKM dürfen Sie Ihre eigenen, privaten Masken nutzen. Sollten Sie keine Maske dabei haben, stellen wir Ihnen für Dauer ihres Aufenthaltes im Klinikum an der jeweiligen Pforte einen geeigneten Schutz zur Verfügung.

Das Betreten der Gebäude ist ohne Mund-Nasen-Schutz nicht gestattet.

Besuche eingeschränkt möglich

Auf Grundlage der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalens sind am UKM ab sofort eingeschränkt Besuche für bestimmte Patientengruppen wieder möglich.

  • Besuche sind ab dem dritten Behandlungstag des Patienten/der Patientin möglich.
  • Es sind maximal zwei Besuche pro Woche mit einer Dauer von maximal einer Stunde vorgesehen.
  • Als Besucher dürfen zwei fest benannte Personen empfangen werden. Es darf immer nur eine Person anwesend sein.
  • Besuche sind werktags von 15.00 bis 19.00 Uhr, an Wochenenden und Feiertage von 08.00 bis 19.00 Uhr möglich.

Die Besucher erhalten vom UKM vorab eine Besuchererlaubnis, die zusammen mit dem Personalausweis als Zutrittserlaubnis für das UKM gilt, und am Eingang überprüft wird.

Die Besucherregelung gilt für das Zentralklinikum sowie alle externen Kliniken. Ausnahmen werden lediglich für die Geburtshilfe, die Pädiatrie, für die Palliativstationen sowie – nach Absprache mit den verantwortlichen Ärztinnen und Ärzten – für schwerstkranke Patienten zugelassen. Bitte haben Sie Verständnis, dass es für einzelne Bereiche abweichende Vorgaben geben kann. Je nach Entwicklung der Corona-Pandemie wird diese Regelung regelmäßig geprüft und angepasst. Bitte beachten Sie außerdem: Der Zugang zum Zentralklinikum ist NUR über die Haupteingänge Ost und West auf Ebene 04 möglich.

Hinweis zu unseren Ambulanzen und Sprechstunden

Liebe Patientin, lieber Patient,

wenn Sie in den kommenden Tagen einen Termin in einer unserer Ambulanzen haben, melden Sie sich bitte vorab, wenn

  • bei Ihnen folgende Symptome bestehen: Fieber, Halsschmerzen und/oder Schluckstörungen, Husten, Atemnot, Geschmacks- oder Geruchsverlust, allgemeine Abgeschlagenheit und/oder Leistungsverlust, soweit nicht durch eine bestehende Vorerkrankung erklärbar, Magen-Darm-Symptome, starken Schnupfen
  • Sie Kontakt zu einer SARS-CoV-2 positiven Person hatten
  • oder positiv auf Coronavirus getestet wurden.


Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besprechen mit Ihnen das weitere Vorgehen.

Kommen Sie bitte nicht in unsere Ambulanzen, wenn Sie unsicher sind, ob Sie von COVID19 betroffen sind.


Vielen Dank!

Veranstaltungen und Termine

2. Münsteraner Herbstsymposium

Die neuesten Entwicklungen in der Onkologie und aktuelle Daten der diesjährigen Kongresse der „American Society of Clinical Oncology“ (ASCO) und der „European Society for Medical Oncology“ (ESMO) stehen im Mittelpunkt des 2. Herbstsymposiums des WTZ Netzwerkpartners Münster.

Die Geschwindigkeit bei der Zulassung neuer Substanzen und entsprechender Therapien erhöht sich weiter. So sind inzwischen die ersten Kombinationstherapien der Checkpointinhibitoren untereinander und mit klassischer Chemotherapie als überlegen nachgewiesen und zugelassen worden. Der ESMO gewinnt als europäischer Kongress neben dem amerikanischen ASCO inzwischen immer mehr an Bedeutung. Studien, die zum ASCO noch nicht abschließend ausgewertet waren, werden einige Monate später beim ESMO vorgestellt. Für unsere Patienten eröffnen sich damit neue Chancen für Heilung, Krankheitskontrolle und Reduktion der Toxizität. In kompakter Form möchten wir Sie mit ausgesuchten Aspekten moderner Diagnostik- und Therapiestandards aus dem Spektrum unterschiedlicher onkologischer Disziplinen unseres WTZ vertraut machen und Ihnen einen Überblick über neue Studiendaten bieten.

„In diesem Frühjahr müssen ja aktuell leider alle Veranstaltungen wegen der SARS-CoV2-Pandemie abgesagt werden”, sagt Prof. Dr. Philipp Lenz, Geschäftsführer des WTZ Netzwerkpartners Münster. „Umso mehr freuen wir uns aber auf das Symposium im Herbst!”

Wann: Mittwoch, 28. Oktober 2020, 15.00 – ca. 19.30 Uhr,

Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Veranstaltung in diesem Jahr als virtuelles Meeting stattfinden. 
Weitere Infos zur Einwahl folgen.

Veranstalter: UKM Akademie GmbH in Zusammenarbeit
mit dem WTZ Netzwerkpartner Münster

Wissenschaftliche Leitung:

Univ.-Prof. Dr. med. Annalen Bleckmann
Direktorin WTZ Netzwerkpartner Münster

Prof. Dr. med. Philipp Lenz
Geschäftsführer WTZ Netzwerkpartner Münster

Anmeldung:
online unter: www.ukm-akademie.de,
per E-Mail an: akademie(at)­ukmuenster(dot)­de oder
per Fax an: +49 251-83-54057

Um Anmeldung wird gebeten.

Die Zertifizierung der Fortbildungsmaßnahme im Rahmen der „Zertifizierung der ärztlichen Fortbildung der Ärztekammer
Westfalen-Lippe“ ist beantragt.

Kopf-Hals-Tumor-Tag 2020

Die Veranstaltung findet vorbehaltlich der dann geltenden Corona-Bestimmungen statt.

In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt der Beiträge des Kopf-Hals-Tumor-Tags auf der Diagnostik und Behandlung von Patienten mit malignen Erkrankungen der Haut, speziell im Gesichtsbereich. Diese Erkrankungen, gerade bei älteren Patienten, stellen sowohl onkologisch wie auch ästhetisch und funktionell eine medizinische Herausforderung dar.

Weitere Informationen und Anmeldung

Regionales Sarkom-Forum

für Patienten, Begleiter und Interessierte

Zur Infoveranstaltung rund um das Thema Sarkome lädt das Sarkom-Zentrum Essen (WTZ) gemeinsam mit der Patienten-Hilfe der Deutschen Sarkom-Stiftung Betroffene mit der Diagnose GIST, Weichgewebssarkom oder Knochensarkom. Aufgrund der aktuellen Lage (Covid-19) wird das Forum in diesem Jahr ausschließlich als virtuelle Veranstaltung angeboten.

Virtuelle Veranstaltung
Wann: Freitag, 14. August 2020, von 10 bis 16 Uhr

Weitere Infos zur Einwahl und zum Progammablauf können Sie dem Veranstaltungsflyer entnehmen.
 

1. Münsteraner Myelom-Symposium

Abgesagt! 1. Münsteraner Myelom-Symposium

Aus aktuellem Anlass findet das 1. Münsteraner Myelom-Symposium voraussichtlich erst 2021 statt. Weitere Informationen folgen.

Zum 1. Münsteraner Myelom-Symposium lädt die Medizinische Klinik A in Zusammenarbeit mit der UKM Akademie. Die Veranstaltung findet am 27. Mai 2020 im Factory Hotel Münster statt.

Die Therapie des multiplen Myeloms hat sich in den letzten Jahren entscheidend verändert und die Prognose betroffener Patienten konnte signifikant verbessert werden. Die Veranstaltung widmet sich in einer praxisrelevanten Form den aktuellen Standardbehandlungen und zukünftigen Entwicklungen in der Behandlung von Patienten mit multiplem Myelom.

Wann: Mittwoch, 27. Mai 2020, von 15 bis 18 Uhr
Wo: Factory Hotel Münster

Wissenschaftliche Leitung: Priv.-Doz. Dr. med Cyrus Khandanpour,
Medizinische Klinik A, UKM

Um Anmeldung bis zum 20.05. 2020 per Mail an claudia.bieber-tuschen(at)­ukmuenster(dot)­de oder per Fax an +49 251 83-52673 wird gebeten.

Ausführliche Infos zum Programm können Sie dem Veranstaltungsflyer entnehmen.

1. Münsteraner Frühlingssymposium

VERSCHOBEN! 1. Münsteraner Frühlingssymposium - Gastrointestinale Tumoren – Update 2020

Aus aktuellem Anlass findet das Frühlingssymposium nicht wie geplant am Mittwoch den 18. März 2020 statt. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Zum 1. Münsteraner Frühlingssymposium laden der
WTZ Netzwerkpartner Münster und die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie des UKM am 18. März 2020, Mittwoch, von 15.30 bis 19.30 Uhr in das Lehrgebäude am Zentralklinikum.

Thematisch ist dieses Symposium primär auf die onkologischen Erkrankungen der Leber, Galle und des Pankreas sowie die Oligometastasierung ausgerichtet, da sich hierbei in den letzten Jahren in nahezu sämtlichen diagnostischen und therapeutischen Disziplinen bedeutende Fortschritte ergeben haben.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und rege Diskussionen.

Weitere Infos zu den Inhalten und Abläufen finden Sie in unserem Veranstaltungsflyer.

Wann: Mittwoch, 18.03.2020
15.30 –  19.30 Uhr

Wo: Lehrgebäude am Zentralklinikum

Veranstalter: UKM Akademie GmbH in Zusammenarbeit
mit dem WTZ Netzwerkpartner Münster und der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie

Wissenschaftliche Leitung:

Univ.-Prof. Dr. med. Annalen Bleckmann
Direktorin WTZ Netzwerkpartner Münster

Univ.-Prof. Dr. med. Andreas Pascher
Direktor Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie

Anmeldung:
online unter: www.ukm-akademie.de,
per E-Mail an: akademie(at)­ukmuenster(dot)­de

Um Anmeldung bis zum 13. März 2020 wird gebeten.

Die Zertifizierung der Fortbildungsmaßnahme im Rahmen der „Zertifizierung der ärztlichen Fortbildung der Ärztekammer
Westfalen-Lippe“ ist beantragt.

12 Cellisten der Berliner Philharmoniker spielen zu Gunsten
des UKM Prostatazentrums

Der Förderverein des UKM Prostatazentrums freut sich sehr, die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker in der Überwasserkirche in Münster präsentieren zu können.

Dieses einmalige und ganz besondere Benefiz-Konzert zu Gunsten des UKM Prostatazentrums findet am 16. Februar 2020 um 16 Uhr statt.

Karten sind erhältlich im WN TICKET Shop am Prinzipalmarkt in der Nähe des Rathauses sowie online über Eventim.

 

Gemeinsam den Weg gehen

Krebstag Ruhr 2020 in Essen

Was sind die neuesten Fortschritte in der Krebsforschung? Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es am Westdeutschen Tumorzentrum? Wie unterstützen wir Sie persönlich bei Fragen rund um eine Krebserkrankung? Welche Angebote bieten Ihnen Krebs-Selbsthilfegruppen in der Ruhr-Region?

Lernen Sie am Krebstag Ruhr Pflege- und Fachkräfte, Mediziner und Forscher des WTZ in Vorträgen und Workshops kennen. Tauschen Sie sich an Ständen oder bei Kaffee & Snacks mit Selbsthilfegruppen und anderen Betroffenen und Begleitern aus und nehmen Sie an unseren zahlreichen Mitmachaktionen teil. Wir freuen uns auf Sie!

Wann & Wo?
Samstag, 18. Januar 2020, 10.00 - 15.30 Uhr
Lehr- und Lernzentrum der Medizinischen Fakultät
Virchowstraße 163a, 45147 Essen

Weitere Infos zu Vorträgen, Workshops, Mitmach-Aktionen, Experten-Fragenstunde und Podiumsdiskussionen erhalten Sie im Programm.

Kopf-Hals-Tumor-Tag 2019

Zur interdisziplinären Fortbildungsveranstaltung laden das Kopf-Hals-Tumorzentrum des WTZ Netzwerkpartners Münster und die Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde am Mittwoch, 20. November 2019, in den Hörsaal der HNO-Klinik.

In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt der Beiträge auf der Diagnostik und Behandlung von Patienten mit malignen Speicheldrüsentumoren. Der enge Zusammenhang mit dem Nervus facialis und seinen vielfältigen Funktionen bedeutet im Rahmen der chirurgischen Therapie und postoperativen Rehabilitation eine besondere, fachübergreifende Herausforderung. Zudem werden aktuelle Entwicklungen aus dem Bereich der Biomarker auf dem Gebiet der Kopf-Hals-chirurgischen Onkologie aufgezeigt.

Weitere Infos zur Anmeldung und das ausführliche Programm können Sie unserem Veranstaltungsflyer entnehmen.

Veranstalter: Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, UKM,
                        Kopf-Hals-Tumorzentrum des WTZ Münster

Wann:             Mittwoch, 20.11.2019, 14.00-19.30 Uhr

Wo:                 Hörsaal, HNO-Klinik, UKM

Zertifiziert durch die Ärztekammer Westfalen-Lippe mit 6 Punkten.

UKM Ernährungsforum

Ernährung bei Krebserkrankungen

In einer Zeit, die immer schnelllebiger wird, kommt gesunde Ernährung schon im Alltag vielfach zu kurz.

Noch schwieriger wird das Thema Ernährung im Krankheitsfall: Was kann/darf ich essen? Gibt es Lebensmittel, die die Beschwerden verstärken oder andere, die den Heilungsprozess positiv beeinflussen können? Wo finde ich Beratung und Unterstützung? 

Mit der neuen Seminarreihe „UKM Ernährungsforum“ greift die UKM Akademie in Kooperation mit verschiedenen Kliniken des UKM sowie der Terfloth-Stiftung in regelmäßigen Abständen Ernährungsthemen im Zusammenhang mit unterschiedlichen Krankheitsbildern auf. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, Fragen zu stellen, mit Spezialisten zu diskutieren und in lockerer Atmosphäre Erfahrungen auszutauschen.

Das Auftaktseminar am Mittwoch, 6. November 2019, befasst sich mit der Ernährung bei Krebserkrankungen. Durch die Veranstaltung führen Spezialisten aus dem WTZ Münster und der Ernährungsmedizin (Medizinische Klinik B) des Universitätsklinikums. Neben spannenden Vorträgen steht an den Praxisstationen auch "Live-Cooking" mit Tipps und Tricks zur Zubereitung von vitaminreichen Snacks und Getränken auf dem Programm.

Wann: Mittwoch, 6. November, 17.00 bis 20.30 Uhr

Wo: Haus Terfloth, Tondernstraße 15-17, 48161 Münster

Anmeldung: Die Teilnahme inkl.Speisen und Getränken ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine verbindliche Anmeldung über die UKM Akademie ist daher bis zum 2.November 2019 unter 0251 83-54056 bzw. akademie(at)­ukmuenster(dot)­de erforderlich.

Weitere Infos und das ausführliche Programm finden Sie in unserem Veranstaltungsflyer.

„Neue Technologien im Kampf gegen Krebs“

Die Informationsveranstaltung „Neue Technologien im Kampf gegen Krebs – ihr Einsatz in Diagnose und Therapie von Krebspatienten“, die das Innovationslabor Münsterland und Gesellschaft für Bioanalytik Münster e.V. gemeinsam mit der Krebsberatungsstelle Münster zum Weltkrebstag organisiert, findet am 1. Februar 2019 statt. Ärzte und Wissenschaftler aus Münster berichten allen Interessierten von ihren neuesten Arbeiten in der Forschung und der Anwendung moderner Technologien in der Krebstherapie. Zeitgleich zur Veranstaltung in Münster finden in Frankreich, Spanien, Italien, Portugal und Polen Veranstaltungen, die moderne Technologien im Kampf gegen Krebs thematisieren, statt.

Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link.

Wann: Freitag, 1. Februar 2019 von 11.00 bis 13.30 Uhr
Wo: Bezirksregierung Münster am Domplatz 1-3
Organisatoren: Innovationslabor Münsterland und Gesellschaft für Bioanalytik Münster e.V. zusammen mit der Krebsberatungsstelle Münster, Tumor-Netzwerk im Münsterland e.V.

„Update Lungenkarzinom — was ist neu?"

Neue Konzepte und Möglichkeiten stehen im Mittelpunkt des 6. Thoraxonkologischen Symposiums, das das CCCM am Samstag, 14. September 2019, veranstaltet.Ein wesentlicher Fokus der Fortbildung liegt auf den aktuellen Entwicklungen und Einsatzmöglichkeiten der Immuntherapie und der zielgerichteten Therapie.

Allgemeinmediziner, Spezialisten und Studierende sind eingeladen, an dem konzentrierten Update teilzunehmen und praxisrelevante Aspekte aller Stadien dieser herausfordernden Erkrankung zu diskutieren.

Wann: Samstag, 14. September 2019, von 9 bis 13 Uhr
Wo: Lehrgebäude am Zentralklinikum

Weitere Informationen zur Anmeldung und das ausführliche Programm können Sie unserem Veranstaltungsflyer entnehmen.

CCCM: 1. Münsteraner Herbstsymposium

Die neuesten Entwicklungen in der Onkologie und aktuelle Daten des diesjährigen Kongresses der „American Society of Clinical Oncology“ (ASCO ), des international größten Forums für Tumorerkrankungen, stehen im Mittelpunkt des Herbstsymposiums, zu dem das CCCM am Mittwoch, 11. September 2019, erstmalig nach Münster lädt.

Den inhaltlichen Schwerpunkt bilden praxisrelevante Informationen sowohl zu den etablierten chirurgischen, strahlen- und
chemotherapeutischen Behandlungsformen als auch zu weiteren Therapieoptionen mit z. B. immun-onkologischen Wirkstoffen. Dank aktueller Erkenntnisse zur molekularen Grundlage und Wachstumsregulierung vieler Malignome eröffnen sich für die Patienten neue Chancen mit Blick auf Krankheitsverlauf und Lebensqualität.

Beim Symposium werden ausgesuchte Aspekte moderner Diagnostik- und Therapiestandards in kompakter Form vermittelt sowie aktuelle Studien und Strategien gemeinsam diskutiert.

Weitere Infos zu den Inhalten und Abläufen finden Sie in unserem Veranstaltungsflyer.

Mehr...

Wann: Mittwoch, 11. September 2019, 
15.00 –  ca. 19.30 Uhr mit anschließendem
„Come together“ und Imbiss

Wo: Factory Hotel
Raum: Cloud (gegenüber des Haupthauses)
An der Germania Brauerei 5
48159 Münster

Veranstalter: UKM Akademie GmbH in Zusammenarbeit
mit dem Comprehensive Cancer Center Münster (CCCM)

Wissenschaftliche Leitung:

Univ.-Prof. Dr. med. Annalen Bleckmann
Leiterin des CCCM

Priv.-Doz. Dr. med. Philipp Lenz
koordinierender Geschäftsführer des CCCM
Mittwoch, 11. September 2019

Anmeldung:
online unter: www.ukm-akademie.de,
per E-Mail an: akademie(at)­ukmuenster(dot)­de oder
per Fax an: +49 251-83-54057

Um Anmeldung bis 4.9.2019 wird gebeten.

Die Zertifizierung der Fortbildungsmaßnahme im Rahmen der „Zertifizierung der ärztlichen Fortbildung der Ärztekammer
Westfalen-Lippe“ ist beantragt.

Live-Übertragung:
Wir bieten auch die Möglichkeit, per Live-Webcast an der Veranstaltung teilzunehmen. Geben Sie dazu bitte den nachfolgenden Link in die Adresszeile Ihres Browsers ein: https://www.debug.de/muensteraner-herbstsymposium-cccm/

1. Münsteraner Symposium für Roboter assistierte und digitale Chirurgie

Anlässlich des einjährigen Bestehens des Zentrums für Robotische Chirurgie am Universitätsklinikum Münster laden die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie sowie die Klinik für Urologie und Kinderurologie zum „1. Münsteraner Symposium für Roboter assistierte und digitale Chirurgie“ ein.

Wann: 28. August 2019, von 9.00 bis 21.30 Uhr
Wo: In der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie, UKM

Die Zertifizierung der Fortbildungsmaßnahme bei der Ärztekammer Westfalen-Lippe ist beantragt.

Weitere Infos zu Anmeldung und Programm entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer.

Komplementäre Onkologie bei Hautkrebs

Zum Vortrag „Komplementärmedizin für Krebspatienten - Welche Hilfen bieten ergänzende Verfahren?“ laden das Hautkrebs-Netzwerk Deutschland e.V. und die im Hauttumorzentrum des UKM gegründete Selbsthilfegruppe Hautkrebs Münsterland am Freitag, 5. Juli 2019, ab 17.30 Uhr.

Prof. Dr. med. Jutta Hübner vom Universitätsklinikum Jena stellt die wichtigsten Therapien aus der komplementären Onkologie für Laien verständlich vor und erklärt einfache Methoden, die jeder selber gegen Nebenwirkungen der Tumortherapie anwenden kann.

Wann: Freitag, 5. Juli 2019, ab 17.30 Uhr
Wo: Paritätisches Zentrum
Dahlweg 112
48453 Münster

Weitere Informationen zu Inhalten und Anmeldung können Sie dem Veranstaltungsflyer entnehmen.

Strahlentherapie: Patientensymposium

In diesem Jahr findet in Münster die 25. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie, der deutschen Fachgesellschaft für Strahlentherapie statt. Zu diesem besonderen Jubiläum werden über 3000 Besucher erwartet, um sich über die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse des Faches Strahlentherapie auszutauschen. Anlässlich dieser Veranstaltung lädt die Klinik für Strahlentherapie am Sonntag, 16. Juni 2019, erstmalig zu einem Patientensymposium ein, um einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen zu geben.

Das abwechslungsreiche Programm wird in Zusammenarbeit mit Patientenverbänden organisiert. Neben informativen Experten-Vorträgen gibt es auch reichlich Gelegenheit, mit führenden Krebsforschern ins Gespräch zu kommen.

Wann: Sonntag, 16. Juni 2019, 9.00 bis 11.30 Uhr

Wo: Messse und Congress Centrum
Halle Münsterland GmbH
Congress Saal
Albersloher Weg 32
48155 Münster

Wiss. Betreuung: Univ.-Prof. Dr. Hans Th. Eich
Direktor der Klinik für Strahlentherapie –
Radioonkologie (UKM)
Kontakt: Martina König (Sekretariat)
T 0251 83-47384

Ansprechpartner während der Veranstaltung:
Viktoria Solotar
T 0177-3338605
Lilian Weißflog
T 0152-01641254

Weitere Informationen und das ausführliche Programm finden Sie im Veranstaltungsflyer.

UKM Brustzentrum: Sommersymposium 2019

Praxisorientierte Informationen zu breit gefächerten Fragestellungen aus Senologie und Onkologie gibt es beim Sommersymposium, zu dem das UKM Brustzentrum am Mittwoch, 12. Juni 2019, einlädt.

Die Referenten geben einen Überblick über die wesentlichen Highlights des großen internationalen Kongresses in Chicago (ASCO 2019) und praktische Anwendungen im Alltag.

Wann: Mittwoch, 12. Juni 2019, 16.00 – 20.00 Uhr

Wo: Himmelreichallee 40, 48149 Münster (LBS)

Wissenschaftliche Leitung: Dr. Joke Tio,
Ltd. Ärztin Bereich Senologie
UKM Brustzentrum

Organisation und Anmeldung: Frauke Martens
Ltd. Sekretärin
UKM Brustzentrum, Bereich Senologie

T 0251 83-44111, F 0251 83-44105

Handy-Nummer am Veranstaltungstag:
0176-99089149
frauke.martens(at)­ukmuenster(dot)­de

Es wird um verbindliche Anmeldung bis
zum 06. Juni 2019 gebeten.

Weitere Infos zu Inhalten und Abläufen finden Sie in im Veranstaltungsflyer.

Welthirntumortag 2019: „Sportlich unterwegs! Den persönlichen Zielen entgegen“

„Schon Dich lieber!“ Häufig bekommen Patienten diesen Satz zu hören, obwohl sie innerlich Lust verspüren, wieder aktiver zu werden oder auch bis an die eigenen körperlichen Grenzen zu gehen. Ist Sport nach Hirntumoroperation wirklich so gefährlich? Und wie gehen Spitzensportler damit um? Nora Hansel, Weltmeisterin im Para-Triathlon, und Hobby-Athleten berichten von ihren persönlichen Erfahrungen, Sorgen und Erfolgserlebnissen und wie sie es geschafft haben, nach Diagnose und Therapie wieder körperlich aktiv zu werden. Neben weiteren Informationen rund um das Thema „Sport nach Hirntumoroperation“ wird es beim gemeinsamen Essen ausreichend Zeit zum persönlichen Austausch geben.

Wann: Samstag, 08.06.2019, 10.00 – 15.00 Uhr
Wo: Bakenhof, Roxeler Straße 376, 48161 Münster
Weitere Infos: Priv.-Doz. Dr. Dorothee Wiewrodt: dorothee.wiewrodt(at)­ukmuenster(dot)­de
Kosten und Anmeldung: Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung bitte bis zum 04.06.2019

Hier geht es zum Interview mit Nora Hansel...

Schulmedizin und Komplementärmedizin in der Dermatoonkologie

Rund um die Themen „Ernähungsumstellung und komplementäre Medizin für Patienten mit Hauttumoren", „operative Techniken an anatomisch schwierigen Lokalisationen" sowie „Immuntherapie für fortgeschrittene Hauttumoren" dreht sich die Fortbildungsveranstaltung des
UKM Hauttumorzentrums.

Veranstalter: UKM Hauttumorzentrum, Dr. Carsten Weishaupt (Leitung)

Wann: 06. März 2019 von 16:00 bis18:30 Uhr

Wo: Hörsaal der Klinik für Hautkrankheiten
Von-Esmarch-Straße 58
48149 Münster

Referenten: Prof. Dr. Jutta Hübner (Jena), Dr. Dominik Schlarb (Münster), Dr. Carsten Weishaupt (Münster)

Anmeldung unter katharina.warnking(at)­­ukmuenster(dot)­de

 
 
 
 

Veranstaltungsreihe Med A

Die Fortbildungsveranstaltung findet jeweils

montags, 14.00 Uhr, im Großen Konferenzraum auf Ebene 05 Ost, Raum 403, UKM

statt. Die aktuellen Vortragsthemen finde Sie hier.

Kunst als Lebensmittel

Weitere Infos zum gemeinsamen Projekt des Kunstmuseum Pablo Picasso Münster und des WTZ Münster für Hirntumorpatienten finden Sie hier.

„Zeit für sich"

Aufgrund der aktuellen Infektionslage des Corona-Virus SARS-CoV-2 fällt der Yogakurs bis auf Weiteres aus. Weitere Informationen folgen.

Yoga für Menschen mit
und nach Krebs

Viele Patienten geben den Sport nach der Diagnose Krebs ganz auf, weil sie sich die körperliche Anstrengung „normaler“ Fitness- oder Yogakurse nicht mehr zutrauen. Da es aber auch während oder nach einer Tumorerkrankung gut tun kann, sportlich aktiv zu sein, bietet die Yogalehrerin Claudia Branss-Tallen am UKM Kurse für Menschen mit oder nach Krebs an. Weitere Infos zum Kurs und zur Anmeldung finden Sie in unserem Flyer.