Wir erhalten in diesen Wochen viele Anfragen von Menschen, die uns auf vielfältige Weise unterstützen möchten. Über diesen Zuspruch freuen wir uns sehr.  Wir bitten um Verständnis, dass wir aufgrund von hygienischen Vorschriften und im Bemühen, unnötige Kontakte zwischen Personen zu vermeiden, die meisten der gut gemeinten Ideen nicht umsetzen können, wie zum Beispiel die Lieferung von größeren Mengen an Speisen und Getränken für unser Personal. 

Im Namen unserer Kolleginnen und Kollegen möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen für die angebotene Unterstützung bedanken. Es tut gut zu wissen, dass Sie an uns denken!

Musik beFLÜGELt – Ein neues Instrument für das UKM

Das UKM steht den Menschen mit einer bestmöglichen medizinischen Versorgung zur Seite. Doch wir wissen auch um die heilenden Kräfte der Musik. Deswegen gibt es ein Kulturangebot im UKM, dessen Herzstück unser Flügel ist. Er steht gut hörbar und prominent im Zentralklinikum und bringt Veranstaltungen wie das jährlich stattfindende Weihnachtsbuffet für Patientinnen und Patienten richtig in Schwung.

Auch im Klinik-Alltag ist der Flügel ein fester Bestandteil. Diakon Jürgen Wiltink von der UKM-Seelsorge und ein ehrenamtlich tätiger Musiker improvisieren mehrmals die Woche auf dem Instrument (in Corona-Zeiten sogar täglich). Patientinnen und Patienten, Angehörige und UKM-Mitarbeitende sind eingeladen, zu verweilen. Mit der Musik wird alles leichter: sie verbreitet eine warme Atmosphäre – mal beschwingt, mal berührt sie oder bietet schöne Unterhaltung.

„Auf den Krankenhausfluren der Stationen, zwischen den Bettentürmen und in den Aufzügen des UKM herrscht eine ständige Geräuschkulisse. Klavierklänge verändern sofort die Atmosphäre. Ich erlebe immer wieder, dass Patientinnen und Patienten jeden Alters, Angehörige und Personal stehenbleiben, um zuzuhören.“ Univ.- Prof. Dr. Claudia Rössig, stellvertretende ärztliche Direktorin des UKM.

„Ich habe das Glück, die Musik bis in mein Büro hinein hören zu können. In dem oft von Hektik und Baulärm begleiteten Arbeiten, ist die „Flügel-Zeit“ am Nachmittag wie eine kleine Oase mit einer wertvollen Botschaft von Unterstützung und Gemeinschaft in dem großen Klinikum.“Dr. Janna Krois-Neudenberger

Nun hat unser treuer Flügel seine besten Tage hörbar hinter sich und wir sind auf der Suche nach einem Ersatz, um auch in den nächsten Jahren Musik im UKM erklingen zu lassen.

Spenden und jede Unterstützung auf der Suche nach einem „neuen“ gebrauchten Instrument sind willkommen.

Universitätsklinikum Münster
Deutsche Bank Münster
IBAN: DE42400700800013884200
SWIFT: DEUTDE3B400
Betreff: ZU 200263

Spenden sind bei Ihrer Steuererklärung abzugsfähig:

  • Bei Beträgen bis einschließlich 200 € reicht dafür der Bank-Überweisungsbeleg.
  • Bei Beträgen ab 200 € stellen wir unter Angabe Ihrer Anschrift, des Spendenbetrags und des Datums der Überweisung eine Spendenquittung aus.

Kontakt und Informationen

Jürgen Wiltink
T 0251 83-57857 
juergen.wiltink(at)­ukmuenster(dot)­de
www.seelsorge.ukmuenster(dot)­de

Margarita Temming
T 0251 83-49367
margarita.temming(at)­ukmuenster(dot)­de

 

 
 
 
 

Hilfe zur Selbsthilfe

Krebspatienten finden hier Informationen zu Selbsthilfegruppen und Beratungstellen.

Sie möchten spenden?

Wenn Sie Projekte am UKM unterstützen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an die Klinik oder Einrichtung, die Sie unterstützen möchten. Bei Fragen kontaktieren Sie jederzeit gerne die Unternehmenskommunikation unter
spenden(at)­ukmuenster(dot)­de.