Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie

Wochenstruktur

Die Behandlung in der Familientagesklinik erfolgt entweder jede Woche an zwei Tagen (Montag und Dienstag) oder an drei Tagen (Mittwoch, Donnerstag, Freitag) in der Woche. An den sogenannten "tagesklinikfreien Tagen" lebt die Familie in ihren natürlichen Lebensräumen. Die Kinder besuchen weiterhin den gewohnten Kindergarten oder die Kindergruppe und erhalten somit Kontakt zu ihrem gewohnten Umfeld.

Durch diese sequenzielle Behandlung werden auch Therapieerfolge in den Alltag integriert und im Rahmen dieser Transferleistung eine schnellere und bessere Stabilisierung des Therapieerfolges erreicht. Insgesamt erstreckt sich die Behandlung über einen Zeitraum von mehreren Wochen.

Der Tagesablauf ist strukturiert durch Eltern- und Kindergruppen, Einzelbehandlungen und beziehungsfokussierten Settings mit Kind und Eltern gemeinsam.

Es stehen 10 Behandlungsplätze für Eltern und Kinder zur Verfügung.

 
 
 
 

Der Weg bis zur Aufnahme

Vereinbaren Sie über unser Sekretariat einen Termin in unserer Institutsambulanz bei einem unserer Therapeuten: Tel. (0251) 83-5 66 73.
Weiterführende Informationen erhalten Sie hier.