Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie

Der Weg von zu Hause zur Aufnahme

Terminvereinbarung
Vereinbaren Sie über unser Sekretariat einen Termin zur ambulanten Vorstellung in unserer Institutsambulanz bei einem unserer Therapeuten.

Telefon: (0251) 83-5 66 73
Fax:       (0251) 83-5 22 75
Email: kipsych@uni-muenster.de

Öffnungszeiten des Sekretariats:
Montag – Donnerstag: 8.00 – 17.00 Uhr
Freitag:                    8.00 – 16.00 Uhr
Überweisung
Denken Sie an die Überweisung von ihrem Arzt für die ambulante Behandlung!!
Ambulantes Erstgespräch
Im Rahmen eines ambulanten Erstgesprächs lernen wir die Eltern und die Kinder sowie die vorhandenen Probleme und Schwierigkeiten kennen. Gemeinsam wird dann geklärt, ob und wenn, welche diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen zu empfehlen sind. Häufig reichen einmalige Gespräche aus. Darüber hinaus stehen folgende Maßnahmen zur Verfügung: 
  • Spezifische und differenzierte psychiatrische Diagnostik
  • Entwicklungsdiagnostik und der differentialdiagnostische Ausschluss anderer somatischer Erkrankungen 
  • Beratungsgespräche
  • ambulante Behandlung: es finden in bestimmten Zeitabständen, kinderpsychiatrische u. therapeutische Gespräche in der Institutsambulanz statt 
  • teilstationäre Behandlung: Die Familie wird auf die Warteliste der Familientagesklinik aufgenommen
Bis zur tagesklinischen Aufnahme finden überbrückend kinderpsychiatrische Behandlungen in der Institutsambulanz statt, um die teilstationäre Aufnahme vorzubereiten.
Aufnahme
Wird ein Platz frei und stehen Sie an 1. Stelle der Warteliste,werden Sie von dem jeweiligen zuständigen Therapeuten angerufen und zur familientagesklinischen Aufnahme einbestellt.
WICHTIG: Denken Sie an die Einweisung von Ihrem Arzt für die teilstationäre Aufnahme.

Montag- oder Mittwochmorgens finden um 9 Uhr die familien-tagesklinischen Aufnahmen statt. In der Regel kommen Sie entweder an zwei Tagen (Montag/ Dienstag) oder an drei Tagen (Mittwoch, Donnerstag, Freitag) in die Tagesklinik.