Centrum für Reproduktionsmedizin und Andrologie, Abteilung für Klinische und Operative Andrologie

Häufig gestellte Fragen

Wie häufig kann eine Behandlung in unserem Haus durchgeführt werden?

Wenn alle Vorbereitungen für Ihre Behandlung abgeschlossen sind, können ca. drei Therapieversuche in einem Jahr durchgeführt werden. Nur in den Weihnachtsferien machen wir eine kurze Behandlungspause; die Vorbereitungen für Ihre Behandlung laufen in dieser Zeit jedoch weiter.   
  

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass durch die assistierte Reproduktion eine Schwangerschaft eintritt?

Die Schwangerschaftswahrscheinlichkeit ist natürlich - je nach Indikation - für jedes Paar individuell sehr verschieden. Allgemein betrug die Schwangerschaftswahrscheinlichkeit in unserem Haus in den Jahren 2000-2010 im Durchschnitt 25 Prozent.

Erfolgt eine Bezahlung der Behandlung durch die Krankenkasse?

Seit dem 01.01.2004 übernehmen die Krankenkassen sowohl bei einer Intrauterine Insemination (IUI) als auch bei der In-Vitro-Fertilisation (IVF) (ggf. mit zusätzlicher ICSI-Behandlung) bei bis zu drei Versuchen jeweils die Hälfte der entstehenden Kosten.

Alter des Paares:
Wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, übernehmen die Krankenkassen die Hälfte der Kosten, wenn die Frau älter als 25 und jünger als 40 sowie der Mann jünger als 50 Jahre ist.

Besteht die Möglichkeit der Tiefkühllagerung?

Die Möglichkeit der Tiefkühllagerung besteht sowohl für Samenproben als auch für Eizellen im Pronukleus-Stadium, die nach IVF oder ICSI konserviert werden sollen. Für das Einfrieren und die Lagerung werden Gebühren berechnet, welche in der Regel nicht von der Krankenkasse bezahlt werden.
 
 

 
 
 
 
Spermien heften sich an die Eizellhülle
Spermien heften sich an die Eizellhülle

Kooperation

Der Bereich für Assistierte Reproduktion wird von OA Dr. med. Andreas Schüring geleitet und ist eine Kooperation zwischen

Terminvereinbarung

Den Bereich für assistierte Reproduktion erreichen Sie
Mo.-Fr. von 9.00 - 12.00 Uhr
Mo., Di., Do. zusätzlich von 13.00 - 15.00 Uhr
unter der Telefonnummer 0251/ 83 58 280

Unsere Medizinischen Fachangestellten (MFA) Frau Kreimer oder Frau Kallwey geben Ihnen gern Auskunft oder senden Ihnen ein Informationspaket über die Behandlung des unerfüllten Kinderwunsches in unserem Haus zu.

Die weiteren Mitarbeiter des Kinderwunschzentrums sind Andrologen, Gynäkologen und Biologen sowie Med.-Technische Assistentinnen, die in ihren Aufgaben besonders geschult und erfahren sind.

Mitarbeiter der Andrologie und des IVF-Labors: 
Prof. Dr. med. M. Zitzmann
Dr. med. C. Krallmann
Dr. rer. nat. V. Nordhoff
Dr. rer. nat. F. Macke
D. Hanke
E. Kösser
R. Kürten
S. Strüwing
B. Conrads

Auf gynäkologischer Seite sind Ihre Ansprechpartner:
PD Dr. med. A. Schüring
S. Harenbrock
A. Hülser
D. Kallwey
M. Kreimer