Dermatohistologie

Die Forschungsgruppe Dermatohistologie umfasst das Labor für Dermatohistologie und das Immunmorphologische Hautlabor (IMH).

Leistungsspektrum

Dermatohistologie, Immunhistochemie, Immunfluoreszenz, Skin-Split-Untersuchungen, Antigen-Mapping, in situ Hybridisierung, Elektronenmikroskopie, Immun-Elektronenmikroskopie, Konfokale Laser-Scanning Mikroskopie, FISH Analysen von Melanomen, Verwaltung von Schnitt und Gewebearchiv, Aufarbeitung von Tiermaterialien für Forschungslabore, Auftragsforschung für auswärtige Firmen, Etablierung von immunhistochemischen Färbungen (Pilotfärbungen) für wissenschaftliche Labore aus der Hautklinik.

Forschungsschwerpunkte

  • Histologische Veränderungen von Arzneimittelexanthemen und anderen kutanen Nebenwirkungen von Arzneimittel (insbesondere Biologics und Interferonen)
  • Genodermatosen (Histologische Patternanalyse von Ichthyosen u.a. Verhornungsstörungen)
  • Neue Methoden der Schnittrand-kontrollierten Chirurgie 
  • Histologie von UV-induzierten LE-Formen
  • Histologische und immunhistochemische Untersuchungen zum antineoplastischen Wirkmechanismus von Imiquimod 
  • Differenzierungsstörungen der Epidermis (granuläre Parakeratose, Pagetoide Dyskeratose)
  • Ultrastruktur akantholytischer und dyskeratotischer Erkrankungen  Aktinskelett in normalen und neoplastischen Hautepithelien
  • Kutane Speicherung von Plasmaexpander (HÄS)
  • Expression von Adhäsionsmolekülen, Aufbau und Funktion von Schweiß- und Talgdrüsen, Adnextumoren 

Aktivitäten in Fachgesellschaften

  • Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Histologie (ADH) der DDG: 1. Vorsitzender seit 2002
  • International Committee for Dermatopathology (ICDP): Sekretariat seit 2005
  • International Society of Dermatopathology (ISD): seit 2000 Executive committee member
  • European Society of Dermatopathology (ESDP): Gründungsmitglied: seit 1997 Boardmember 
  • Society for Cutaneous Ultrastructural Research (SCUR): 1992-1996 Boardmembership, 1996 Präsident, 2004 Tagungspräsident
  • International League of Dermatological Societies: Delegierter 1994-1998, Club Unna-Darier seit 2005
  • Ärztekammer Westfalen-Lippe: bestellter Prüfer für die Zusatzweiterbildung Dermatohistologie seit 2005
  • Editorial: Am J Dermatopathol 

Regelmäßige Organisation von Vorlesungen, Kursen und Veranstaltungen

  • Dermatohistologisches Seminar für Dermatologen
  •  Dermatohistologie für Allgemeinpathologie
  •  Einführung in die Dermatohistologie -ein Praxis-orientierter Kurs
  •  Mikroskopierkurse Dermatohistologie
  •  Münsteraner Dermatohistologisches Fortbildungsseminar
  • ADH-Schnittseminare
 
 
 
 

Leitung:

Prof. Dr. med.
D. Metze

Kontakt
E-Mail: metzed@uni-muenster.de
T: +49 (251) 83-56564, 83-56501
F: +49 (251) 83-56522

Weitere Mitarbeiter:
Dr. med. S. Mühl
M. Neufeld

MTA's:
Fr. Post
Fr. Haase
Fr. Neuhaus
Fr. Stortbaum
Fr. Wissel

T: 0251 83-56532 oder
0251 83-56539

Links

Homepage der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Histologie (ADH) der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft, www.derma.de/adh
Qualitätssicherung Dermatopathologie www.dermpath.de/qualitat.htm
International Society of Dermatopathology, www.intsocdermpath.org
International Committee for Dermatopathology, www.icdermpath.org
Schweizer Gruppe für Dermatopathologie www.sgdp.net
Dermatopathology: Practical & Conceptual
 www.derm101.com