(Fach-)Gesundheits- und Krankenpfleger (gn) als stellvertretende Stationsleitung

06002
Intensivtherapiestation der Klinik für Neurologie mit Institut für Translationale Neurologie

Wir suchen für die Intensivtherapiestation der Klinik für Neurologie mit Institut für Translationale Neurologie zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet einen

(Fach-)Gesundheits- und Krankenpfleger (gn*) als stellvertretende Stationsleitung
Kennziffer 06002

Vollzeitbeschäftigt
Verg. je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung nach TV-L


(*gn=geschlechtsneutral)

Das speziell geschulte Pflegeteam der neurologischen Intensivstation versorgt auf 13 Intensivtherapieplätzen Patienten bei denen der medizinische Schwerpunkt auf der Behandlung von Erkrankungen des zentralen Nervensystems liegt.

Als überzeugende Führungspersönlichkeit genießen Sie zahlreiche Gestaltungs- und Entscheidungsspielräume. Ein pflegebezogenes Studium haben Sie erfolgreich abgeschlossen oder werden es zeitnah tun. Sie möchten Führung und Pflege kombinieren und leben.

Machen Sie sich mit uns auf den Weg Magnet Krankenhaus zu werden, exzellente Pflege zu fördern und diese nach innen und außen sichtbar zu machen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

  • Innovative Organisation der Patientenversorgung
  • Stetige operative Personalführung und -entwicklung
  • Ablaufkoordination unter Berücksichtigung der qualitativen und wirtschaftlichen Aspekte
  • Aktive Mitarbeit in übergreifenden Entscheidungsgremien und Förderung von interprofessioneller Zusammenarbeit
  • Mitwirkung bei zukunftsorientierten, strategischen Entwicklungen

Unser Angebot

  • Persönliche Förderung durch konzeptionelle Einarbeitung von erfahrenen Führungskräften
  • Ein innovatives Team, das Herausforderungen gemeinsam und professionell meistert
  • Ein umfangreiches Fort- und Weitbildungsangebot in unserem modernen Simulations-/Trainingszentrum inkl. E-Learning Plattform
  • Möglichkeit der Teilnahme an Arbeits- und Projektgruppen zur Gestaltung von patienten- und mitarbeiterorientierten Arbeitsabläufen sowie stationsbezogenen Fortbildungsangeboten im Sinne eines zukünftigen Magnet-Krankenhauses
  • Mitarbeitervorteile wie bspw. Sportkurse, Jobticket zur Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, die Mithilfe bei der Wohnraumbeschaffung, Kindertagesstätte, Kindernotfall- und Ferienbetreuung

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne zuständige Pflegedienstleitung Frau Katja Mülder, T 0251 83-58977.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bitten Sie, diese unter Angabe der Kennziffer bis zum 30.06.2021 an die Pflegedirektion des Universitätsklinikums Münster, Domagkstraße 5, 48149 Münster oder an bewerbung.pflege(at)­ukmuenster(dot)­de zu senden.

Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe und medizinische Erfolge. Wichtig ist das Engagement jedes Einzelnen.

Zurück
 
 
 
 

NEUES KARRIEREPORTAL

Wir stellen unser Bewerbermanagement auf Online-Bewerbungen um. Viele unserer offenen Positionen sind bereits in unserem neuen Karriereportal verfügbar. Alle Positionen finden Sie aber wie gewohnt auch auf dieser Seite.

Geschlechtsneutralität

Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Einführung eines dritten Geschlechts kennzeichnet das UKM alle Stellenanzeigen als geschlechtsneutral „gn“. Sollte es bei einer konkreten Stellenbezeichnung nicht möglich sein, geschlechts-neutrale Begrifflichkeiten zu verwenden, wird die männliche Form gewählt. Natürlich sind alle Ausschreibungen des UKM grundsätzlich geschlechtsneutral.

UKM Magnet: Gemeinsam verändern, verbessern und stärken

Wir sind auf dem Weg zum Magnet-Krankenhaus und Teil der internationalen Studie Magnet4Europe! Mit UKM Magnet fördern wir die respektvolle Zusammenarbeit zwischen allen Berufsgruppen, erhöhen die Attraktivität der Arbeit und stehen für die bestmögliche Versorgung unserer Patienten. Weitere Informationen finden Sie unter www.magnet-ukm.de