Wissenschaftlicher Mitarbeiter (gn) im Funktionsbereich Neuropsychologie, Schwerpunkt Epileptologie

05949
Institut für Translationale Neurologie der Klinik für Neurologie

Wir suchen für das Institut für Translationale Neurologie der Klinik für Neurologie zum 01.10.2021 zunächst befristet auf 2 Jahre mit der Möglichkeit der Verlängerung einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (gn*) im Funktionsbereich Neuropsychologie, Schwerpunkt Epileptologie
Kennziffer 05949

Voll- oder Teilzeitbeschäftigt
Vergütung je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung gem. TV-L


(*gn=geschlechtsneutral)

In der Klinik für Neurologie des UKM wird das gesamte Spektrum neurologischer Erkrankungen behan-delt. Besondere Schwerpunkte bilden neuroinflammatorische und neurodegenerative Erkrankungen. Der Funktionsbereich Neuropsychologie bietet für neurologische Patienten eine fundierte neuropsychologi-sche Diagnostik im ambulanten oder stationären Setting an. Ziel der neuropsychologischen Diagnostik ist die Unterstützung in der Diagnosefindung, im Verlaufs- und im Therapiemonitoring sowie ferner in der Beratung von Patienten und Angehörigen. Dafür steht ein umfangreiches Testinventar zur Verfügung. Der Diagnostikprozess erfolgt im interdisziplinären Austausch mit den Nachbardisziplinen und dem ärztlichen Team der Klinik.

Der Stelleninhaber soll schwerpunktmäßig Aufgaben der klinisch-neuropsychologischen Krankenversor-gung auf unserer Epilepsiestation übernehmen, jedoch sind wissenschaftliches Interesse und Engagement ausdrücklich erwünscht und werden durch die Klinik gefördert. Durch die enge Verzahnung mit anderen Arbeitsgruppen und Disziplinen sowie durch die vorhandene universitäre Infrastruktur besteht ein hervorragendes Umfeld zum wissenschaftlichen Arbeiten.

Der Funktionsbereich Neuropsychologie besitzt eine Teilakkreditierung durch die Gesellschaft für Neu-ropsychologie (GNP) zur Weiterbildung im Bereich Diagnostik. Dementsprechend kann die Stelle als prak-tische Tätigkeit entsprechend des Curriculums der GNP angerechnet werden (max. 1 Jahr).

Ihr Profil:

  • Sehr guter Abschluss in Psychologie (Diplom oder Master)
  • Abgeschlossene oder fortgeschrittene Weiterbildung zum Klinischen Neuropsychologen (Zusatzbezeichnung für Neuropsychologie)
  • Erfahrung in klinisch-neuropsychologischer Tätigkeit, idealerweise im Bereich der Epileptologie
  • Abgeschlossene oder fortgeschrittene Ausbildung in einem Psychotherapieverfahren
  • Erfahrung in neuropsychologischer Gutachtentätigkeit ist wünschenswert
  • Intrinsische Motivation und Freude am neuropsychologischen Arbeiten; selbständige, effiziente und organisierte Arbeitsweise; Professionalität im Umgang mit Patienten; wissenschaftliches Interesse

Ihre Aufgaben:

  • Effiziente und fachgerechte Planung, Durchführung und Befundung neuropsychologischer Untersuchungen
  • Psychologische Kurzinterventionen im Rahmen der stationären Epilepsiekomplexbehandlung
  • (Neuro-)Psychologische Beratung von Epilepsiepatienten
  • Teilnahme an (interdisziplinären) Teambesprechungen und epilepsiechirurgischen Fallkonferenzen
  • Anleitung studentischer Hilfskräfte und Psychologiestudierender im Praktikum
  • Durchführung neuropsychologischer Begutachtungen
  • Teilnahme am wissenschaftlichen Arbeiten im Bereich Neurokognition

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bitten Sie, diese unter Angabe der Kennziffer bis zum 07.07.2021 an die Personalgewinnung des Universitätsklinikums Münster, Bewerbermanagement, Domagkstraße 5, 48149 Münster oder bewerbung(at)­ukmuenster(dot)­de zu senden.

Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe und medizinische Erfolge. Wichtig ist das Engagement jedes Einzelnen. Wir brauchen Ihr Engagement, um selbst im Kleinen Großes für unsere Patienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, damit Sie selbst weiter wachsen können.

Zurück
 
 
 
 

NEUES KARRIEREPORTAL

Wir stellen unser Bewerbermanagement auf Online-Bewerbungen um. Viele unserer offenen Positionen sind bereits in unserem neuen Karriereportal verfügbar. Alle Positionen finden Sie aber wie gewohnt auch auf dieser Seite.

Geschlechtsneutralität

Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Einführung eines dritten Geschlechts kennzeichnet das UKM alle Stellenanzeigen als geschlechtsneutral „gn“. Sollte es bei einer konkreten Stellenbezeichnung nicht möglich sein, geschlechts-neutrale Begrifflichkeiten zu verwenden, wird die männliche Form gewählt. Natürlich sind alle Ausschreibungen des UKM grundsätzlich geschlechtsneutral.

UKM Magnet: Gemeinsam verändern, verbessern und stärken

Wir sind auf dem Weg zum Magnet-Krankenhaus und Teil der internationalen Studie Magnet4Europe! Mit UKM Magnet fördern wir die respektvolle Zusammenarbeit zwischen allen Berufsgruppen, erhöhen die Attraktivität der Arbeit und stehen für die bestmögliche Versorgung unserer Patienten. Weitere Informationen finden Sie unter www.magnet-ukm.de