Gesundheits- und Krankenpfleger (gn) mit Bachelorabschluss

06106
Herz- und Thoraxchirurgie 18 Ost

Wir suchen für unsere Herz- und Thoraxchirurgie 18 Ost zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Gesundheits- und Krankenpfleger (gn*) mit Bachelorabschluss
Kennziffer 06106

Verg. je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung nach TV-L


(*gn=geschlechtsneutral)

Sie suchen nach Ihrem Studium (B.Sc./B.A. in der Pflege oder vergleichbar) eine Möglichkeit, um Ihre pflegewissenschaftlichen Kompetenzen mit der direkten Pflege zu verbinden? Sie haben Interesse aktiv an der (Weiter-)Entwicklung der Rolle akademisch Pflegender in der direkten Versorgung mitzuwirken?

Die Ebene 18 Ost umfasst zwei Stationen mit insgesamt 46 Betten der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie. Schwerpunkt ist die umfassende pflegerische Versorgung der Patientinnen und Patienten in der prä- und postoperativen Phase nach herz- und thoraxchirurgischen Eingriffen, einschließlich der Pflege bei Patientinnen und Patienten mit Kunstherzunterstützungstherapien. Im Rahmen der Atemtherapie wird sowohl die CPAP Therapie als auch die EzPAP Therapie eingesetzt. Ein Teil der Patientinnen und Patienten wird kontinuierlich monitorüberwacht.

Die Begleitung der Patienten und ihrer Angehörigen stehen im Vordergrund der pflegerischen Versorgung und sind entscheidend für den Heilungserfolg. Zur optimalen Betreuung der Patienten findet eine enge professionelle Zusammenarbeit im therapeutischen Team der herz- und thoraxchirurgischen Stationen statt.

UKM-Karriere-Vlog: Pflege in der Herz-Thoraxchirurgie

https://www.youtube.com/watch?v=aT2KmCw_eH0&feature=emb_title

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

  • Einsatz im Schichtdienst zur Patientenversorgung auf der Station
  • Teilnahme am 1-jährigen Traineeprogramm
  • Identifikation von Verbesserungspotentialen in der pflegerischen Versorgung und aufbauend darauf Entwicklung praxisrelevanter Fragestellungen
  • Bearbeitung dieser Fragestellungen nach den Methoden des Evidence based Nursing
  • Wissenschaftliche, konzeptionelle und projektbezogene Tätigkeiten an geplanten Praxisentwicklungstagen

Wir bieten Ihnen:

  • Aktive Einbindung in die (Weiter-) Entwicklung der Rolle des Bachelors in klinischer Pflege am UKM
  • Ein Team, das sich auf Sie und Ihre neuen Ideen freut
  • Vielfältige Begleitung durch die Vorgesetzten und die Stabsstelle Pflegewissenschaft
  • Gemeinsame Traineekonferenzen und Traineetage
  • Ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot, E-Learning-Plattform und vielfältige pflegewissenschaftliche Literatur
  • Eine dem Ausbildungsgrad und der Aufgabenübernahme angemessene Vergütung
  • Mitarbeitervorteile wie bspw. Sportkurse, Jobticket zur Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel, die Mithilfe bei der Wohnraumbeschaffung, Kindertagesstätte, Kindernotfall- und Ferienbetreuung

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne unsere Pflegedienstleitung, Frau Katja Mülder, T 0251 83-58977.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bitten Sie, diese unter Angabe der Kennziffer an die Pflegedirektion des Universitätsklinikums Münster, Domagkstraße 5, 48149 Münster oder an bewerbung.pflege(at)­ukmuenster(dot)­de zu senden.

Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe und medizinische Erfolge. Wichtig ist das Engagement jedes Einzelnen.

Zurück
 
 
 
 

Geschlechtsneutralität

Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Einführung eines dritten Geschlechts kennzeichnet das UKM alle Stellenanzeigen als geschlechtsneutral „gn“. Sollte es bei einer konkreten Stellenbezeichnung nicht möglich sein, geschlechts-neutrale Begrifflichkeiten zu verwenden, wird die männliche Form gewählt. Natürlich sind alle Ausschreibungen des UKM grundsätzlich geschlechtsneutral.

UKM Magnet: Gemeinsam verändern, verbessern und stärken

Wir sind auf dem Weg zum Magnet-Krankenhaus und Teil der internationalen Studie Magnet4Europe! Mit UKM Magnet fördern wir die respektvolle Zusammenarbeit zwischen allen Berufsgruppen, erhöhen die Attraktivität der Arbeit und stehen für die bestmögliche Versorgung unserer Patienten. Weitere Informationen finden Sie unter www.magnet-ukm.de