Oberarzt (gn)

06046
Sektion für Rheumatologie und klinische Immunologie in der Medizinischen Klinik D

Wir suchen für die Sektion für Rheumatologie und klinische Immunologie in der Medizinischen Klinik D zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet einen

Oberarzt (gn*)
Kennziffer 06046

Vollzeitbeschäftigt mit 42 Wochenstunden
Vergütung nach den Bestimmungen des TV-Ä


(*gn=geschlechtsneutral)

In der neu gegründeten Sektion für Rheumatologie und klinische Immunologie werden ambulante und stationäre Patienten mit komplexen rheumatologischen Erkrankungen behandelt. Die Neugründung bietet neue Gestaltungsmöglichkeiten und erlaubt dem Oberarzt (gn) persönliche Schwerpunkte zu setzen.

Wir verfügen über eine Ambulanz, eine Studienambulanz, ein Konsiliareinheit und stationäre Betten, die das ganze Spektrum komplexer rheumatischer Erkrankungen abdecken. Die Sektion wird zudem mit der Klinik für Pädiatrische Rheumatologie und Immunologie ein integratives Rheumazentrum bilden.

Das wissenschaftliche Interesse der Abteilung liegt im Bereich der Kollagenosen und rheumatoiden Arthritis mit einem Schwerpunkt auf der Rolle des Mikrobioms (weitere Informationen darüber unter: (https://www.medizin.uni-muenster.de/imm/abteilungen/abteilung-translationale-rheumatologie-und-immunologie.html).

Die Sektion führt regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen durch, an denen sich die Mitarbeiter aktiv beteiligen. Die Koordination des Rheumazentrums Münsterland ist zudem in der Sektion angesiedelt und bietet die Teilnahme an diversen Fortbildungsveranstaltungen und Symposia.

Ihre Aufgaben

  • Ambulante und konsiliarische Versorgung komplexer rheumatologischer und immunologischer Patienten
  • Supervision von Assistenzärzten und rheumatologischen Fachärzten
  • Teilnahme an studentischer Lehre und Ausbildung im Gebiet der Rheumatologie und klinischen Immunologie
  • Aktive Teilnahme an der konzeptionellen Weiterentwicklung der Sektion in neue Bereiche und Etablierung neuer klinischer Schwerpunkte mit Zentrumsbildung

Wir erwarten von Ihnen

  • Sehr gut klinisch ausgebildeten patientenzugewandten Arzt mit abgeschlossener Weiterbildung Innere Medizin und Rheumatologie
  • Interesse an der Unterrichtung von Studierenden und an der wissenschaftlichen Arbeit innerhalb unserer Forschungsschwerpunkte

Wir bieten Ihnen eine interessante Führungsposition in einer sehr guten Arbeitsatmosphäre in einer Klinik der Maximalversorgung mit abwechslungsreichen Tätigkeiten durch interdisziplinäre Vernetzung mit den Instituten und Kliniken des UKMs. Auch bieten wir regelmäßige Teilnahmen an Fort- und Weiterbildungen und die Möglichkeit eigene Schwerpunkte zu setzen und klinische Interessen zu verfolgen, Unterstützung durch professionelle Studienkoordination mit der Möglichkeit zur Teilnahme an interventionellen Studien und den neuesten Therapieentwicklungen sowie die Möglichkeit sich in Forschung und Lehre zu engagieren, bei entsprechendem Interesse z.B. Aufbau und Führung von translationalen Mikrobiomstudien oder Teilnahme an immunologischen Forschungsarbeiten.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Univ. Prof. M. Kriegel, martin.kriegel(at)­ukmuenster(dot)­de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bitten Sie, diese unter Angabe der Kennziffer bis zum 30.08.2021 an die Personalgewinnung des Universitätsklinikums Münster, Bewerbermanagement, Domagkstraße 5, 48149 Münster oder an bewerbung(at)­ukmuenster(dot)­de zu senden.

Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe und medizinische Erfolge. Wichtig ist das Engagement jedes Einzelnen. Wir brauchen Ihr Engagement, um selbst im Kleinen Großes für unsere Patienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, damit Sie selbst weiter wachsen können.

Zurück
 
 
 
 

Geschlechtsneutralität

Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Einführung eines dritten Geschlechts kennzeichnet das UKM alle Stellenanzeigen als geschlechtsneutral „gn“. Sollte es bei einer konkreten Stellenbezeichnung nicht möglich sein, geschlechts-neutrale Begrifflichkeiten zu verwenden, wird die männliche Form gewählt. Natürlich sind alle Ausschreibungen des UKM grundsätzlich geschlechtsneutral.

UKM Magnet: Gemeinsam verändern, verbessern und stärken

Wir sind auf dem Weg zum Magnet-Krankenhaus und Teil der internationalen Studie Magnet4Europe! Mit UKM Magnet fördern wir die respektvolle Zusammenarbeit zwischen allen Berufsgruppen, erhöhen die Attraktivität der Arbeit und stehen für die bestmögliche Versorgung unserer Patienten. Weitere Informationen finden Sie unter www.magnet-ukm.de