Studentische Hilfskräfte (SHK) (gn)

06206
Institut für Medizinische Informatik, Innovationsprojekt Smart Device System

Wir suchen zur Unterstützung unserer Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zum Thema Machine Learning bzw. Deep Learning im Innovationsprojekt Smart Device System befristet bis zum 31.08.2022

Studentische Hilfskräfte (SHK) (gn*)
Kennziffer 06206

Teilzeitbeschäftigt, max. 19 Wochenstunden


(*gn=geschlechtsneutral)

Am Institut für Medizinische Informatik Münster wurde ein neuartiges Mobiles System zur Bewegungsanalyse von Patienten mit M. Parkinson Essentiellem Tremor entwickelt. Dieses Projekt wird vom IMF (Innovative Medizinische Forschung) finanziert und als Studie in Kooperation mit der Neurologie am UKM durchgeführt. Das System (https://smartdevices.uni-muenster.de/) besteht aus sog. Smartwatches, welche im Rahmen einer kurzen neurologischen Untersuchung an beiden Handgelenken des Patienten integriert werden und so hochauflösend Bewegungsdaten messen.

Die hochstrukturierten Daten werden durch eine bereits implementierte iOS App erfasst und an eine Forschungsdatenbank übertragen, von wo aus ein unterschiedlichste Machine-Learning-Verfahren eingesetzt werden, mit dem neue Muster zur Diagnoseoptimierung im wissenschaftlichen Kontext ermöglicht werden sollen. Eine tiefergehende Beschäftigung im Rahmen einer Bachelor-/Masterarbeit ist im Rahmen einer Kooperation mit unserem Institut möglich. Eine umfassende Einarbeitung in die genutzten Programmiersprachen und Bibliotheken wird gewährleistet. Als ein informatisches und medizinisches Institut hat unsere Einrichtung eine lange und erfolgreiche Tradition in der Betreuung und Weiterbildung von exzellenten Informatikerinnen und Informatikern und bietet modernste Hardware und Softwareinfrastruktur.

Aufgabengebiet:

  • Funktion: Anwendung und Erweiterung von Verfahren im Bereich Machine Learning, Visualisierung und anderen Data Science Verfahren basierend auf Scikit-Learn, Keras und Google-Tensor-Flow. Eine ausführliche Einarbeitung wird gewährleistet.
  • Flexibler Arbeitsumfang: 10-19 Stunden pro Woche. Arbeit auch von zu Hause im Home-Office möglich

Wir freuen uns auf:

  • Studium der Informatik, Mathematik, Physik, Medizintechnik o.ä.
  • Sehr gute Programmierkenntnisse, die bereits in Sprachen wie z.B. Python, R, JAVA, C++ oder Java Script erworben wurden.
  • Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an Herrn Michael Fujarski, 0251 83-55261, michael.fujarski(at)­uni-muenster(dot)­de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31.08.2021 an bewerbung(at)­ukmuenster(dot)­de.

Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe und medizinische Erfolge. Wichtig ist das Engagement jedes Einzelnen. Wir brauchen Ihr Engagement, um selbst im Kleinen Großes für unsere Patienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, damit Sie selbst weiter wachsen können.

Zurück
 
 
 
 

Geschlechtsneutralität

Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Einführung eines dritten Geschlechts kennzeichnet das UKM alle Stellenanzeigen als geschlechtsneutral „gn“. Sollte es bei einer konkreten Stellenbezeichnung nicht möglich sein, geschlechts-neutrale Begrifflichkeiten zu verwenden, wird die männliche Form gewählt. Natürlich sind alle Ausschreibungen des UKM grundsätzlich geschlechtsneutral.

UKM Magnet: Gemeinsam verändern, verbessern und stärken

Wir sind auf dem Weg zum Magnet-Krankenhaus und Teil der internationalen Studie Magnet4Europe! Mit UKM Magnet fördern wir die respektvolle Zusammenarbeit zwischen allen Berufsgruppen, erhöhen die Attraktivität der Arbeit und stehen für die bestmögliche Versorgung unserer Patienten. Weitere Informationen finden Sie unter www.magnet-ukm.de