Gesundheits- und Krankenpfleger (gn) oder Altenpfleger (gn)

06363
Gefäßchirurgische Station

Wir suchen für das innovative Team unserer gefäßchirurgischen Station zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet examinierte

Gesundheits- und Krankenpfleger (gn*) oder Altenpfleger (gn*)
Kennziffer 06363

Voll- oder Teilzeitbeschäftigt
Vergütung je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung gem. TV-L inkl. pflegerischer Universitätszulage


(*gn=geschlechtsneutral)

Wir behandeln auf unserer Station Patienten mit akuten oder chronischen Gefäßerkrankungen. Neben den minimalinvasiven und den konservativen chirurgischen OP Verfahren, gibt es auch Spezialgebiete wie z.B. die Behandlung von chronischen und akuten Erkrankungen der Aorta, Durchblutungsstörungen aller Art und Eingriffe zur Implantation von Spezialzugängen. Die prä- oder postoperative Pflege der Patienten umfasst sowohl die psychosoziale Begleitung der Patienten und deren Angehörigen, als auch das Management der Wundversorgung.

Freuen Sie sich auf:

  • Ein innovatives junges und offenes Team
  • Die Möglichkeit familienfreundlicher Arbeitszeiten
  • Die persönliche Förderung durch eine konzeptionelle und begleitete Einarbeitung
  • Arbeiten in einer 5-Tage Woche / 38,5h
  • Ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot in der IBF und im Trainings- / Simulationszentrum
  • Die Teilnahme an Arbeits- und Projektgruppen, um zukunftsfähig die Pflege am UKM mitzugestalten
  • Die Möglichkeit der Fachweiterbildung zum Wundexperten
  • Job-Ticket zur Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel
  • Eine Kindertagesstätte und kostenfreie, kurzfristige Kinderbetreuung in Notfällen

Haben wir ihr Interesse geweckt?

Sollten Sie vorab noch Fragen haben, melden Sie sich gerne jederzeit. Auskünfte erteilt ihnen unsere Pflegedienstleitung Frau Linda Schultz, T 0251 83-59034.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bitten Sie, diese unter Angabe der Kennziffer an bewerbung.pflege(at)­ukmuenster(dot)­de oder an die Pflegedirektion des Universitätsklinikums Münster, Domagkstraße 5, 48149 Münster zu senden.

Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Wir brauchen Sie und Ihr Engagement und bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung.

Zurück
 
 
 
 

Geschlechtsneutralität

Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Einführung eines dritten Geschlechts kennzeichnet das UKM alle Stellenanzeigen als geschlechtsneutral „gn“. Sollte es bei einer konkreten Stellenbezeichnung nicht möglich sein, geschlechts-neutrale Begrifflichkeiten zu verwenden, wird die männliche Form gewählt. Natürlich sind alle Ausschreibungen des UKM grundsätzlich geschlechtsneutral.

UKM Magnet: Gemeinsam verändern, verbessern und stärken

Wir sind auf dem Weg zum Magnet-Krankenhaus und Teil der internationalen Studie Magnet4Europe! Mit UKM Magnet fördern wir die respektvolle Zusammenarbeit zwischen allen Berufsgruppen, erhöhen die Attraktivität der Arbeit und stehen für die bestmögliche Versorgung unserer Patienten. Weitere Informationen finden Sie unter www.magnet-ukm.de