Assistenzärzte (gn) Orthopädie und Unfallchirurgie

06469
UKM Marienhospital Steinfurt GmbH, Klinik für Chirurgie − Abteilung für Orthopädie, Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie

Wir suchen für unser Team in der UKM Marienhospital Steinfurt GmbH, Klinik für Chirurgie − Abteilung für Orthopädie, Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet für 2 Jahre mit der Möglichkeit der Weiterbeschäftigung

Assistenzärzte (gn*) Orthopädie und Unfallchirurgie
Kennziffer 06469

im Rahmen einer Vollzeitbeschäftigung mit wöchentlich 40 Stunden
Vergütung in Anlehnung an die AVR-C


(*gn=geschlechtsneutral)

Unsere Klinik für Chirurgie – Abteilung für Orthopädie, Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie behandelt das gesamte Spektrum der Traumatologie inklusive Wirbelsäulen- und Beckenverletzungen sowie minimal invasiver- und arthroskopischer Techniken. Schwerpunkt ist dabei neben der Hand-, Fuß- und Schulterchirurgie vor allem die Gelenkchirurgie. Die Klinik ist als lokales Traumazentrum im TraumaNetzwerk Nordwest zertifiziert, ebenso ist die Klinik zum Verletztenartenverfahren (VAV) zugelassen. Im Endoprothetikzentrum werden jedes Jahr weit über 200 Eingriffe (auch Wechseloperationen) an Hüften und Knien durchgeführt. Aufgrund unserer engen Kooperation sind zusätzliche Rotationen in das Universitätsklinikum Münster möglich.

Ihr Aufgabenbereich:

Mit der Unterstützung von sehr erfahrenen fachärztlichen Kolleginnen und Kollegen werden Sie sukzessive in die ärztliche Versorgung von Patienten im OP, auf den unfallchirurgischen Stationen, in der Ambulanz und bei der Assistenz in den
Spezialsprechstunden eingearbeitet.

Wir freuen uns auf:

  • Die Bereitschaft, Ihre Expertise im Bereich der Orthopädie und Unfallchirurgie kontinuierlich zu erweitern
  • Vorkenntnisse des berufsgenossenschaftlichen Heilverfahrens (sind von Vorteil, aber nicht Bedingung)
  • Eine hohe Sozialkompetenz und eine teamorientierte Arbeitsweise

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche, anspruchsvolle und verantwortungsvolle Tätigkeit, ein strukturiertes Curriculum während Ihrer gesamten Weiterbildungszeit (vorliegende Weiterbildungsermächtigungen: Orthopädie / Unfallchirurgie 36 Monate, Handchirurgie 36 Monate und spezielle Unfallchirurgie 24 Monate), die Möglichkeit der vollen Facharztweiterbildung in Rotation mit dem Universitätsklinikum Münster bis hin zur Promotion, die Mitarbeit in einem hoch engagierten Team sowie eine leistungsgerechte Vergütung. All dies an einem familienfreundlichen Standort in unmittelbarer Nähe zur lebendigen Universitätsstadt Münster.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. med. Britta Wieskötter oder Herrn Univ.-Prof. Dr. Richard Stange, T 02552 / 79-1404.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer bis zum 21.10.2021 an bewerbung(at)­ukm-mhs(dot)­de. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.ukm-mhs.de.

Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt.

Weil das Münsterland uns braucht. Das UKM Marienhospital Steinfurt steht für beste Medizin vor Ort in der Region. Als Tochtergesellschaft des Universitätsklinikums Münster können wir dabei auf den Rückhalt eines hochqualifizierten Partners bauen.

Zurück
 
 
 
 

Geschlechtsneutralität

Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Einführung eines dritten Geschlechts kennzeichnet das UKM alle Stellenanzeigen als geschlechtsneutral „gn“. Sollte es bei einer konkreten Stellenbezeichnung nicht möglich sein, geschlechts-neutrale Begrifflichkeiten zu verwenden, wird die männliche Form gewählt. Natürlich sind alle Ausschreibungen des UKM grundsätzlich geschlechtsneutral.

UKM Magnet: Gemeinsam verändern, verbessern und stärken

Wir sind auf dem Weg zum Magnet-Krankenhaus und Teil der internationalen Studie Magnet4Europe! Mit UKM Magnet fördern wir die respektvolle Zusammenarbeit zwischen allen Berufsgruppen, erhöhen die Attraktivität der Arbeit und stehen für die bestmögliche Versorgung unserer Patienten. Weitere Informationen finden Sie unter www.magnet-ukm.de