Berufsübergreifendes Teamfoto, UKM

Medizinische Fachangestellte (gn) im Organisationsdienst

03592

Station 15 A Ost der Klinik für Neurochirurgie

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe und medizinische Erfolge. Wichtig ist das Engagement jedes Einzelnen. Wir brauchen Ihr Engagement, um selbst im Kleinen Großes für unsere Patienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, damit Sie selbst weiter wachsen können.

Wir suchen:

Für die Station 15 A Ost der Klinik für Neurochirurgie zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine

Medizinische Fachangestellte (gn*) im Organisationsdienst
Kennziffer 03592

Teilzeit- oder Vollzeitbeschäftigt
Vergütung je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung gem. TV-L


(*gn=geschlechtsneutral)

Die Station 15 A Ost mit 28 Betten versorgt Patienten mit Wirbelsäulenerkrankungen, Tumoren im Gehirn und an der Wirbelsäule sowie Patienten mit Gefäßerkrankungen.  Die Herausforderung der Betreuung von Patienten und deren Angehörigen in einer existentiellen Krisensituation bewältigen wir in einem multiprofessionellen Team. Unser gemeinsames Ziel  ist es durch koordinierte Diagnostik, Therapie und der wahrnehmungsfördernden Pflege nach dem Bobath Konzept eine möglichst umfassende Wiederherstellung des Gesundheitszustandes bzw. eine bestmögliche Vorbereitung der Patienten auf rehabilitative Maßnahmen zu erreichen.

Aufgabenbereich:

  • Vor-, Nachbereitung und Assistenz bei ärztlichen und pflegerischen Maßnahmen, Gewinnung von Untersuchungsmaterial, Stellen von Labor
  • Telefonischer und persönlicher Ansprechpartner für Patienten, Angehörige und andere Berufsgruppen
  • Organisation und Koordination von Arbeitsabläufen und Patientenverlegungen /-entlassungen sowie die Sicherstellung der Verfügbarkeit von Verbrauchs- und Gebrauchsmaterial, Arzneimitteln und Medikalprodukten
  • Durchführung der administrative Patientenaufnahme inkl. Krankenblattverwaltung, Terminkoordination sowie abrechnungsrelevante Tätigkeiten

Wir bieten ihnen:

  • Die Möglichkeit der unverbindlichen Hospitation in einem Universitätsklinikum
  • Ein innovatives Stationsteam, das Herausforderungen gemeinsam und professionell meistert
  • Große interne Fort- und Weiterbildungsstätte, E-Learning Plattform und ein modernes Simulations- / Trainingszentrum
  • Interner Ideenwettbewerb
  • Möglichkeit der Teilnahme an Arbeits- und Projektgruppen zur Gestaltung einer patienten- und mitarbeiterorientierten Arbeitsabläufen
  • Mitarbeiteraktionen wie z.B. Rabatte
  • Jobticket zur Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel
  • Die Mithilfe bei der Wohnraumbeschaffung
  • Eine Kindertagesstätte sowie kurzfristige Kinderbetreuung in Notfällen

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gern die Kliniken-Pflegedienstleitung, Herr Simon Jürgens,
Tel.: 0251/ 83 58977, E-Mail pflegedirektion(at)­ukmuenster(dot)­de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bitten Sie, diese unter Angabe der Kennziffer bis zum 16.04.2019 an die Personalgewinnung des Universitätsklinikums Münster, Bewerbermanagement, Domagkstraße 5, 48149 Münster oder bewerbung(at)­ukmuenster(dot)­de zu senden.

Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Zurück
 
 
 
 

NEUES KARRIEREPORTAL

Wir stellen unser Bewerbermanagement auf Online-Bewerbungen um. Viele unserer offenen Positionen sind bereits in unserem neuen Karriereportal verfügbar. Alle Positionen finden Sie aber wie gewohnt auch auf dieser Seite.

Geschlechtsneutralität

Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Einführung eines dritten Geschlechts kennzeichnet das UKM alle Stellenanzeigen als geschlechtsneutral „gn“. Sollte es bei einer konkreten Stellenbezeichnung nicht möglich sein, geschlechts-neutrale Begrifflichkeiten zu verwenden, wird die männliche Form gewählt. Natürlich sind alle Ausschreibungen des UKM grundsätzlich geschlechtsneutral.

Kontakt