UKM Karriere

Gesundheits- und Krankenpfleger (gn) mit Bachelorabschluss

04191
Hämatologisch/Onkologische Stationen 11 A/B Ost

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe und medizinische Erfolge. Wichtig ist das Engagement jedes Einzelnen.

 

Sie suchen nach Ihrem Studium (B.Sc./B.A. in der Pflege oder vergleichbar) einen Möglichkeit, um Ihre pflegewissenschaftlichen Kompetenzen mit der direkten Pflege zu verbinden? Sie haben Interesse im Rahmen des von der Robert Bosch Stiftung geförderten 360° Pflege-Projektes: Kompetenzen und Qualifikationen bedarfsorientiert einsetzen - Entwicklung und Umsetzung eines Qualifikationsmix auf der hämatologischen/onkologischen Station des Universitätsklinikum Münster aktiv an der (Weiter-)Entwicklung der Rolle akademisch Pflegender in der direkten Versorgung mitzuwirken?

Wir suchen:

Für unsere Hämatologisch/Onkologische Stationen 11 A/B Ost zum nächst möglichen Zeitpunkt

Gesundheits- und Krankenpfleger (gn*) mit Bachelorabschluss
Kennziffer 04191

Vergütung je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung gem. TV-L


(*gn=geschlechtsneutral)

Krankheitsbezogene Schwerpunkte der Hämatologisch/Onkologischen Station 11 Ost  sind maligne Lymphome, akute Leukämien, Sarkome sowie  die Vorbereitung und Nachsorge zur autologen und allogenen Stammzelltransplantation. Dieses sind Erkrankungen, die eine längerfristige Begleitung der Patienten und deren Zugehörigen mit sich bringen. Entsprechend gehören neben der allgemeinen und speziellen onkologischen Pflege, die Beratung und Unterstützung unserer Patienten und Zugehörigen zu unserem Aufgabengebiet.

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

  • Einsatz im Schichtdienst zur Patientenversorgung auf der Station
  • Identifikation von Verbesserungspotentialen in der  pflegerischen Versorgung und aufbauend darauf  Entwicklung praxisrelevanter Fragestellungen
  • Bearbeitung  dieser Fragestellungen nach den Methoden des Evidence based Nursing
  • Mitarbeit an der Rollenentwicklung des Bachelor in klinischer Pflege
  • Wissenschaftliche, konzeptionelle und projektbezogene Tätigkeiten an geplanten Freistellungstagen

Wir bieten Ihnen:

  • Aktive Einbindung in die (Weiter-) Entwicklung der Rolle des Bachelor in klinischer Pflege am UKM
  • Kollegen (gn), die sich auf Sie und Ihre neuen Ideen freuen
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Pflegeexperten APN und der Stabsstelle Pflegewissenschaft
  • Möglichkeit der klinischen Tätigkeit in Verbindung mit wissenschaftlicher Expertise
  • Berufsgruppenübergreifende Fallbesprechungen
  • Ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot, E-Learning Plattform und vielfältige  pflegewissenschaftliche Literatur
  • Eine dem Ausbildungsgrad und der Aufgabenübernahme angemessene Vergütung
  • Eine Kindertagesstätte + kostenfreie, kurzfristige Kinderbetreuung in Notfällen

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gern die Klinikenpflegedienstleitung, Herr Stefan Stöveken, Tel.: 0251/83-45267, E Mail: pflegedirektion(at)­ukmuenster(dot)­de

Bewerben Sie sich einfach per E Mail über bewerbung.pflege(at)­ukmuenster(dot)­de inklusive der Kennziffer.

Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Zurück
 
 
 
 

NEUES KARRIEREPORTAL

Wir stellen unser Bewerbermanagement auf Online-Bewerbungen um. Viele unserer offenen Positionen sind bereits in unserem neuen Karriereportal verfügbar. Alle Positionen finden Sie aber wie gewohnt auch auf dieser Seite.

Geschlechtsneutralität

Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Einführung eines dritten Geschlechts kennzeichnet das UKM alle Stellenanzeigen als geschlechtsneutral „gn“. Sollte es bei einer konkreten Stellenbezeichnung nicht möglich sein, geschlechts-neutrale Begrifflichkeiten zu verwenden, wird die männliche Form gewählt. Natürlich sind alle Ausschreibungen des UKM grundsätzlich geschlechtsneutral.
Kontakt