UKM Karriere

Doktorand (gn)

04094
AG Tumorinvasion und Metastasierung – Medizinische Klinik A

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe und medizinische Erfolge. Wichtig ist das Engagement jedes Einzelnen. Wir brauchen Ihr Engagement, um selbst im Kleinen Großes für unsere Patienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, damit Sie selbst weiter wachsen können.

Wir suchen:

Für die AG Tumorinvasion und Metastasierung – Medizinische Klinik A – Leitung Prof. Dr. Annalen Bleckmann zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet auf 3 Jahre einen

Doktoranden (gn*)
Kennziffer 04094

teilzeitbeschäftigt mit 65% Verg. nach TV-L E 13


(*gn=geschlechtsneutral)

zur Ergänzung unserer hoch motivierten Arbeitsgruppe. Unsere Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit den Themen Tumorinvasion und Metastasierung. Das Aufgabengebiet umfasst die Erforschung relevanter Signalwege, insbesondere des nicht-kanonischen WNT-Signalweges, sowie die Analyse der Tumor-Stroma-Interaktion. Im Fokus unserer Arbeitsgruppe stehen hier hierbei insbesondere extrazelluläre Vesikel als Mediatoren der interzellulären Kommunikation im Tumorstroma sowie als Biomarker.

Im Bereich der Translationalen Onkologie ist es unsere Absicht ein besseres Verständnis der molekularen Mechanismen der Tumorprogression und Metastasierung zu erzielen. Gleichzeitig ist es für uns relevant die Erkenntnisse in für Patienten relevante diagnostische und therapeutische Konsequenzen umzusetzen.

Weitere Informationen finden Sie unter:
Menck et al, 2015, J Mol Cell Biol; Bleckmann et al, 2016, Clin Exp Metastasis; Bayerlová et al, 2017, Front Oncol; Menck et al, 2017, J Extracell Vesicles und unter www.ukm.de/index.php.

Wir erwarten von Ihnen:

  • Engagement und Interesse an Grundlagenforschung und translationaler Forschung
  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master) der Biologie, Biochemie, Molekularen Medizin oder einer verwandten Disziplin
  • Fundierte fachliche und experimentelle Kenntnisse in Proteinbiochemie, Molekular- und Zellbiologie, insbesondere auf dem Gebiet des WNT-Signalweges
  • Hohes Engagement, Belastbarkeit, Flexibilität, Selbständigkeit und Freude am Arbeiten in einem Team
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen:

  • Eine apparative Ausstattung der Forschungslabore auf höchstem Niveau
  • Eine internationale, junge und dynamische Arbeitsgruppe
  • Intensive Einarbeitung und umfassende Betreuung auf dem Feld der Onkologie
  • Exzellente Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bitten Sie, diese unter Angabe der Kennziffer bis zum 06.11.2019 an die Personalgewinnung des Universitätsklinikums Münster, Bewerbermanagement, Domagkstraße 5, 48149 Münster oder bewerbung@ukmuenster.de zu senden.

Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt

Zurück
 
 
 
 

NEUES KARRIEREPORTAL

Wir stellen unser Bewerbermanagement auf Online-Bewerbungen um. Viele unserer offenen Positionen sind bereits in unserem neuen Karriereportal verfügbar. Alle Positionen finden Sie aber wie gewohnt auch auf dieser Seite.

Geschlechtsneutralität

Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Einführung eines dritten Geschlechts kennzeichnet das UKM alle Stellenanzeigen als geschlechtsneutral „gn“. Sollte es bei einer konkreten Stellenbezeichnung nicht möglich sein, geschlechts-neutrale Begrifflichkeiten zu verwenden, wird die männliche Form gewählt. Natürlich sind alle Ausschreibungen des UKM grundsätzlich geschlechtsneutral.
Kontakt