Post-Doktorand (gn)

04335
Klinik für Pädiatrische Rheumatologie und Immunologie

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe und medizinische Erfolge. Wichtig ist das Engagement jedes Einzelnen. Wir brauchen Ihr Engagement, um selbst im Kleinen Großes für unsere Patienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, damit Sie selbst weiter wachsen können.

Wir suchen:

Für die Klinik für Pädiatrische Rheumatologie und Immunologie (Direktor: Univ.-Prof. Dr. med. D. Föll) zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet für 3 Jahre (mit Aussicht auf Verlängerung), einen

Post-Doktoranden (gn*)
Kennziffer 04335

In Vollzeitbeschäftigung
Verg. je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung nach TV-L E 13


(*gn=geschlechtsneutral)

Ein wesentlicher Schwerpunkt der Arbeitsgruppe ist die Identifizierung molekularer Mechanismen, die an der Dysregulation des angeborenen Immunsystems im Rahmen entzündlicher Erkrankungen beteiligt sind. Die Klinik gehört auf diesem Gebiet zu den führenden klinisch-translationalen Einrichtungen. Sie verfügt über exzellent ausgerüstete moderne Forschungslabore. Es existieren zahlreiche nationale und internationale Kooperationen. 

Aufgabenbereich:

  • Weiterentwicklung von bestehenden Projekten, die im Bereich der Autoinflammation mit translationaler Ausrichtung bereits begonnen wurden
  • Entwicklung eigener Projektideen und langfristig Aufbau einer eigenen Arbeitsgruppe
  • Zellbiologische, funktionelle und molekulargenetische Analysen mit starkem immunologischen Fokus
  • Biostatistische/Bioinformatische Analysen
  • Die Entwicklung zellbasierter Testsysteme für etablierte sowie neue Therapeutika

Anforderungen:

  • Abgeschlossene Promotion im Bereich der Lebenswissenschaften (Biologie/Biochemie/Molekulare Medizin etc)
  • Vorkenntnisse und experimentelle Erfahrung in den Bereichen Zell-/Molekularbiologie und Immunologie
  • Supervision von Studenten (Master/Promotion) sowie technischen Assistenten
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen die Mitarbeit in einem engagierten Team und einem hervorragenden Forschungsumfeld. Die Entzündungsmedizin zählt zu den ausgewiesenen Forschungsschwerpunkten der Medizinischen Fakultät Münster. Die angebotene Position bietet eine Perspektive zur Weiterqualifizierung und Habilitation.

Bei Rückfragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. D. Föll, Tel.: 0251 83-58178, Email: dfoell(at)­uni-muenster(dot)­de, gerne für weitere Informationen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bitten Sie, diese unter Angabe der Kennziffer bis zum 30.04.2020an die Personalgewinnung des Universitätsklinikums Münster, Bewerbermanagement, Domagkstraße S, 48149 Münster oder bewerbung(at)­ukmuenster(dot)­de zu senden.

Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Zurück
 
 
 
 

NEUES KARRIEREPORTAL

Wir stellen unser Bewerbermanagement auf Online-Bewerbungen um. Viele unserer offenen Positionen sind bereits in unserem neuen Karriereportal verfügbar. Alle Positionen finden Sie aber wie gewohnt auch auf dieser Seite.

Geschlechtsneutralität

Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Einführung eines dritten Geschlechts kennzeichnet das UKM alle Stellenanzeigen als geschlechtsneutral „gn“. Sollte es bei einer konkreten Stellenbezeichnung nicht möglich sein, geschlechts-neutrale Begrifflichkeiten zu verwenden, wird die männliche Form gewählt. Natürlich sind alle Ausschreibungen des UKM grundsätzlich geschlechtsneutral.
Kontakt