Gesundheits- und Krankenpfleger (gn), Pflegefachfrau/-mann

04755
Neurologische Intensivstation (10 A West)

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Wir brauchen Sie und Ihr Engagement und bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung.

Wir suchen für die neurologische Intensivstation (10 A West) zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet einen

Gesundheits- und Krankenpfleger (gn*), Pflegefachfrau/-mann
mit oder ohne Fachweiterbildung für Anästhesie und Intensivpflege
Kennziffer 04755

in Voll- oder Teilzeit
Vergütung je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung gem. TV-L

 

(*gn=geschlechtsneutral)

Das Team der neurologischen Intensivtherapiestation mit 13 Betten versorgt Patienten mit akutem Schlaganfall sowie Erkrankungen des zentralen Nervensystems.

Sie möchten durch koordinierte Diagnostik, Therapie und einer wahrnehmungsfördernden Pflege an einer umfassenden Wiederherstellung des Gesundheitszustandes beziehungsweise einer bestmöglichen Vorbereitung der Patienten auf rehabilitative Maßnahmen mitwirken?

Unser Angebot:

  • Möglichkeit der unverbindlichen Hospitation im Team einer universitären Intensivtherapiestation
  • Konzeptionelle Einarbeitung durch Mentoren und Praxisanleiter
  • Ein innovatives Pflegeteam, das Herausforderungen gemeinsam und nach aktuellen pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen meistert
  • Eine elektronische Patientenakte/-dokumentation sowie ein pflegerisches Leistungserfassungssystem (INPULS®)
  • Kontinuierliche Praxisbegleitung und Unterstützung unter anderem durch die Pflegespezialisten /-experten für Atemtherapie, Parkinson, Mobilität und Bewegung, sowie für Schlaganfallversorgung (APN)
  • Weiterbildung zum Pflegeexperten Neurologie im ersten Praxisjahr
  • Angebot der zweijährigen Fachweiterbildung Intensiv- und Anästhesiepflege
  • Neurologische Notfalltrainings (ALS) in Kooperation mit einem modernen Simulations-/ Trainingszentrum
  • Bereichsinterne Kurzfortbildungen zu pflegerischen und medizinischen Themen („Fortbildungs-Donnerstag“)
  • Große interne Fort- und Weiterbildungsstätte, E-Learning Plattform CNE sowie die Ressourcen einer Universitätsbibliothek

Freuen Sie sich auf:

  • Eine unbefristete Einstellung auf Grundlage des geltenden Tarifvertrages inklusive einer dynamischen Universitätszulage sowie eine attraktive Altersversorgung (VBL)
  • Möglichkeit der Teilnahme an Arbeits- und Projektgruppen zur Gestaltung von patienten- und mitarbeiterorientierten Arbeitsabläufen
  • Kursangebote zur Gesundheitsförderung sowie Kooperationen mit Fitnessstudios und dem Hochschulsport der WWU
  • Unterstützung durch Assistenzpersonal aus den Bereichen Stationsorganisation, Patientenservice, Patiententransport, Lager- und Logistik sowie Mitarbeiter aus dem Intensiv- und Studentenpflegepool
  • Jobticket zur Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel
  • Kindertagesstätte, Kindernotfall- und Ferienbetreuung

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Simon Jürgens, Tel.: 0251 83-58977.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bitten Sie, diese unter Angabe der Kennziffer bis zum 14.04.2020 an die Pflegedirektion des Universitätsklinikums Münster, Domagkstraße 5, 48149 Münster oder an bewerbung.pflege(at)­ukmuenster(dot)­dezu senden.

Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Zurück
 
 
 
 

NEUES KARRIEREPORTAL

Wir stellen unser Bewerbermanagement auf Online-Bewerbungen um. Viele unserer offenen Positionen sind bereits in unserem neuen Karriereportal verfügbar. Alle Positionen finden Sie aber wie gewohnt auch auf dieser Seite.

Geschlechtsneutralität

Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Einführung eines dritten Geschlechts kennzeichnet das UKM alle Stellenanzeigen als geschlechtsneutral „gn“. Sollte es bei einer konkreten Stellenbezeichnung nicht möglich sein, geschlechts-neutrale Begrifflichkeiten zu verwenden, wird die männliche Form gewählt. Natürlich sind alle Ausschreibungen des UKM grundsätzlich geschlechtsneutral.
Kontakt