Technische Assistenz (MTA, BTA oder CTA) (gn)

04987
Klinik für Urologie und Kinderurologie

Wir suchen für das Uro-Onkologische Forschungslabor der Klinik fürUrologie und Kinderurologie zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für 2 Jahre eine

Technische Assistenz (MTA, BTA oder CTA) (gn*)
Kennziffer 04987

Teilzeitbeschäftigt
Verg. Je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung nach TV-L


(*gn=geschlechtsneutral)

Wissenschaftlicher Schwerpunkt des Forschungslabors ist die translationale Forschung im Bereich urologischer Karzinome (Prostatakarzinom, Harnblasenkarzinom und Nierenzellkarzinom).

Besonderes Augenmerk liegt hierbei in der Etablierung und klinischen Anwendung der "Liquid Biopsy", d.h. der Analyse von zirkulierenden Tumorzellen und/oder zirkulierender Tumor-DNA zur Untersuchung von neuen prognostischen und prädiktiven Biomarkern.

Wir betreiben innovative Forschungsprojekte unter Bereitstellung molekular- und zellbiologischer Methoden gemeinsam in enger Zusammenarbeit mit Ärzten der Urologisch-Onkologischen Ambulanz am UKM sowie wissenschaftlich und klinisch orientierten Partnern national und international, um Erkenntnisse aus dem Bereich der Grundlagenforschung in die Klinik zu transportieren.

Ihr Aufgabenbereich:

  • Zellkultur von primären und etablierten Karzinomzelllinien
  • Zellkultur-Assays (Proliferation, Viabilität, Migration und Invasion)
  • Molekularbiologische Arbeiten (insbesondere Nukleinsäure-Präparationen, daneben PCR- und Real-Time PCR-basierte Analysen) 
  • Biochemische Tätigkeiten (Immunfluoreszenz, Western Blot)
  • Analyse von Patientenproben (Blutproben, Gewebeproben)
  • Probenmanagement und allgemeine Labororganisation

Wir erwarten von Ihnen:

  • Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als MTA/BTA/CTA oder vergleichbare Qualifikation
  • Praktische Kenntnisse und Berufserfahrung insbesondere in molekular- und zellbiologischen Techniken
  • Großes Interesse an Forschung und interdisziplinären Arbeitsbereichen
  • Hohes Maß an Zuverlässigkeit, Teamgeist, Lern- und Einsatzbereitschaft
  • Freundlichkeit, Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität und Engagement
  • Sicherheit im Umgang mit gängiger EDV

Wir bieten Ihnen eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit sehr guter und umfangreicher Einarbeitung in einem interdisziplinären Team im Bereich der medizinisch-onkologischen Forschung.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Dr.Christof Bernemann, T 0251 83-44621, oder christof.bernemann(at)­ukmuenster(dot)­de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bitten Sie, diese unter Angabe der Kennziffer bis zum 21.07.2020 an diePersonalgewinnung des Universitätsklinikums Münster, Bewerbermanagement, Domagkstraße 5, 48149 Münster oder an bewerbung(at)­ukmuenster(dot)­dezu senden.

Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe und medizinische Erfolge. Wichtig ist das Engagement jedes Einzelnen. Wir brauchen Ihr Engagement, um selbst im Kleinen Großes für unsere Patienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, damit Sie selbst weiter wachsen können.

Zurück
 
 
 
 

NEUES KARRIEREPORTAL

Wir stellen unser Bewerbermanagement auf Online-Bewerbungen um. Viele unserer offenen Positionen sind bereits in unserem neuen Karriereportal verfügbar. Alle Positionen finden Sie aber wie gewohnt auch auf dieser Seite.

Geschlechtsneutralität

Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Einführung eines dritten Geschlechts kennzeichnet das UKM alle Stellenanzeigen als geschlechtsneutral „gn“. Sollte es bei einer konkreten Stellenbezeichnung nicht möglich sein, geschlechts-neutrale Begrifflichkeiten zu verwenden, wird die männliche Form gewählt. Natürlich sind alle Ausschreibungen des UKM grundsätzlich geschlechtsneutral.
Kontakt