Biologielaborant / Biologisch-technischer Assistent (gn) mit Erfahrung in der Zellkultur/Molekular-Biologie und Drosophila-Genetik

05078
Zentrum für Molekularbiologie der Entzündung (ZMBE), Institut für Zellbiologie

Wir suchen für das Zentrum für Molekularbiologie der Entzündung (ZMBE), Institut für Zellbiologie zum nächstmöglichen Zeitpunkt projektbefristet bis 31.12.2022 einen

Biologielaborant / Biologisch-technischer Assistent (gn*)
mit Erfahrung in der Zellkultur/Molekular-Biologie und Drosophila-Genetik
Kennziffer 05078

Vollzeitbeschäftigt
Vergütung je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung nach TV-L


(*gn=geschlechtsneutral)

Ihre Aufgaben:

  • Selbstständige und eigenverantwortliche Durchführung u. Auswertung von molekularbiologischen Arbeiten, wie z.B. DNA Klonierung, RNA-Isolierung, cDNA-Synthese, qPCR, Proteinreinigung und -analyse; Haltung und Vermehrung von Drosophila Stämmen, Immunfärbung von Drosophila-Geweben
  • Dokumentation von Fliegenstämmen und Reagenzien. Unterstützung beim "Labormanagement", z.B. Bestellungen, Chemikalienkataster, Entsorgung und Dekontamination; Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von studentischen Praktika

Wir freuen uns auf:

  • Sie haben bereits einschlägige Erfahrung in der Laborarbeit (Industrie oder Wissenschaft)
  • Von Vorteil sind Kenntnisse molekularbiologischen Methoden: Western Blot, RNA/DNA-Isolation, RT-qPCR
  • Erfahrung mit Arbeiten in einer gentechnischen Anlage der Sicherheitsstufe 1
  • Sie besitzen Erfahrung in der Zellbiologie: Zellkultur, Transfektionen, Zelllinienbildung und sind vertraut mit der Primärkultur humaner Nabelschnurendothelzellen (HUVEC)
  • Erfahrung mit der klassischen Drosophila-Genetik ist von Vorteil
  • Ihr Profil wird durch sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse abgerundet
  • Selbständige Durchführung, Auswertung und Dokumentation von Versuchen
  • Organisation des Laboralltags (Bestellungen, Vorratshaltung, Wartung und Instandhaltung von Laborgeräten)

Wir bieten Ihnen eine hochinteressante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem sehr engagierten und motivierten Umfeld. Eine individuelle Einarbeitung sowie exzellente Möglichkeiten, eigenes Wissen und Können weiter auszubauen, sind gegeben.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Maja Matis, matism(at)­uni-muenster(dot)­de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bitten Sie, diese unter Angabe der Kennziffer bis zum 18.08.2020 an die Personalgewinnung des Universitätsklinikums Münster, Personalgewinnung, Domagkstraße 5, 48149 Münster oder an bewerbung(at)­ukmuenster(dot)­de zu senden.

Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und istdaher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Esbesteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. DieBewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichenVorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehindertewerden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe und medizinische Erfolge. Wichtig ist das Engagement jedes Einzelnen. Wir brauchen Ihr Engagement, um selbst im Kleinen Großes für unsere Patienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, damit Sie selbst weiter wachsen können.

Zurück
 
 
 
 

NEUES KARRIEREPORTAL

Wir stellen unser Bewerbermanagement auf Online-Bewerbungen um. Viele unserer offenen Positionen sind bereits in unserem neuen Karriereportal verfügbar. Alle Positionen finden Sie aber wie gewohnt auch auf dieser Seite.

Geschlechtsneutralität

Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Einführung eines dritten Geschlechts kennzeichnet das UKM alle Stellenanzeigen als geschlechtsneutral „gn“. Sollte es bei einer konkreten Stellenbezeichnung nicht möglich sein, geschlechts-neutrale Begrifflichkeiten zu verwenden, wird die männliche Form gewählt. Natürlich sind alle Ausschreibungen des UKM grundsätzlich geschlechtsneutral.
Kontakt