Wissenschaftlicher Mitarbeiter (gn)

05239
Institut für Anatomie und Molekulare Neurobiologie

Wir suchen für das Institut für Anatomie und Molekulare Neurobiologie zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet auf zunächst 3 Jahre mit der Möglichkeit der Verlängerung einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (gn*)
Kennziffer 05239

Vollzeitbeschäftigt
Verg. je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung nach TV-L E13


(*gn = geschlechtsneutral)

zur Mitarbeit in unseren Lehr- und Forschungsaufgaben. Die Forschungsschwerpunkte des Instituts (http://anatomie1.uni-muenster.de) liegen im Bereich der molekularen und zellulären Neurowissenschaften. Wir untersuchen die Mechanismen der Synapsenbildung und -funktion und damit verbundene Erkrankungen unter anderem in gentechnisch modifizierten Mauslinien. Besonders interessiert uns dabei die Regulation der Neurotransmission durch synaptische Zelloberflächenmoleküle, die wir mit einem breiten Spektrum experimenteller Methoden (live cell imaging, Biochemie, Molekularbiologie, Elektrophysiologie, Elektronenmikroskopie) analysieren. Diese Forschung wird durch Drittmittel-Förderungen (z.B. SFB 1348, http://sfb1348.uni-muenster.de/index.php/projects/a/project-a03) unterstützt.

Die Lehre in unserem Institut bezieht sich auf alle Gebiete der mikroskopischen und makroskopischen Anatomie des Menschen. Vorhandene Kenntnisse in diesen Fachgebieten und Begeisterung für Lehraufgaben sind vorteilhaft. Die Position schließt die Möglichkeit der Habilitation und der Qualifizierung zum Fachanatom bzw. Facharzt für Anatomie mit ein.

Sie verfügen über ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Staatsexamen in Humanmedizin oder ein Masterstudium einschlägiger naturwissenschaftlicher Ausrichtung und haben Ihre Begeisterung für wissenschaftliches Arbeiten durch eine sehr gute Dissertation bewiesen. Wir bieten Ihnen ein spannendes Tätigkeitsfeld, ein aufgeschlossenes internationales Team und ein attraktives Umfeld, in dem Sie Ihre beruflichen Interessen in modernsten Lehreinrichtungen und Forschungslaboren verfolgen können.

Bei Rückfragen zur ausgeschriebenen Position wenden Sie sich bitte an Herrn Univ.-Prof. Dr. Markus Missler, T 0251 83-50200 oder Markus.Missler(at)­uni-muenster(dot)­de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bitten Sie, diese unter Angabe der Kennziffer bis zum 21.10.2020 an die Personalgewinnung des Universitätsklinikums Münster, Bewerbermanagement, Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude D5, 48149 Münster oder als ein komplettes PDF Dokument an bewerbung(at)­ukmuenster(dot)­de zu senden.

Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe und medizinische Erfolge. Wichtig ist das Engagement jedes Einzelnen. Wir brauchen Ihr Engagement, um selbst im Kleinen Großes für unsere Patienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, damit Sie selbst weiterwachsen können.

Zurück
 
 
 
 

NEUES KARRIEREPORTAL

Wir stellen unser Bewerbermanagement auf Online-Bewerbungen um. Viele unserer offenen Positionen sind bereits in unserem neuen Karriereportal verfügbar. Alle Positionen finden Sie aber wie gewohnt auch auf dieser Seite.

Geschlechtsneutralität

Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Einführung eines dritten Geschlechts kennzeichnet das UKM alle Stellenanzeigen als geschlechtsneutral „gn“. Sollte es bei einer konkreten Stellenbezeichnung nicht möglich sein, geschlechts-neutrale Begrifflichkeiten zu verwenden, wird die männliche Form gewählt. Natürlich sind alle Ausschreibungen des UKM grundsätzlich geschlechtsneutral.
Kontakt