UKM Brustzentrum

Bruststraffung (Mastopexie)

Es stehen mehrere Operationsverfahren zur Auswahl, die maßgeblich von dem gesamten körperlichen Erscheinungsbild abhängig sind. Zu den möglichen Nachteilen bzw. Komplikationen zählen Sensibilitätsstörungen der Brustwarze oder Nachblutungen, Entzündungen oder Wundheilungsstörungen. Diese Risiken werden vor einer Operation ausführlich mit Ihnen besprochen.

Brustvergrößerung (Augmentation)


Bei Brustimplantaten wird zwischen der Umhüllung und Füllmaterial unterschieden. Die Hülle besteht meist aus Silikonelastomer mit glatter oder rauher Oberfläche, welche dementsprechend unterschiedlich Reaktionen mit dem umliegenden Gewebe auslösen kann.

Verschiedene Füllmaterialien wie Silikongel, Kochsalzlösung oder Hydrogel stehen zur Verfügung. Die Brustimplantate gibt es in vielen Formen und Größen. Zusammen mit Ihrem Arzt werden Sie die Möglichkeit wählen, die sich am besten für Sie eignet und die am besten das von Ihnen gewünschte Resultat erzielen kann. Die Formen der Implantate sind im allgemeinen rund, oval oder natürlich geformt. Die Brustimplantate müssen die Kriterien der europäischen Richtlinien für Medicalprodukte und ggf. nationale Auflagen erfüllen. Im allgemeinem gilt die Empfehlung, Brustimplantate alle 10 Jahre auszuwechseln.

Brustverkleinerung (Mammareduktionsplastik)


Unterschiedliche Gründe können den Wunsch nach Brustverkleinerung auslösen. Hierzu zählen körperliche Einschränkungen durch zu große Brüste wie Beschwerden im Bereich des Nackens, der Schultern und des Rückens sowie die Bildung von Schulterfurchen und Hautirritationen. Ein weiterer Grund ist aber auch die korrigierende Brustverkleinerung bei operativer Therapie von Brustkrebs der Gegenseite. Bei einer Brustverkleinerung wird überschüssiges Brustgewebe entfernt, die Brust wird neu geformt, angehoben und dem Körper neu angepasst. zurück

 
 
 
 

KONTAKT

Brustsprechstunde
(Ebene 05 West)
Frau Dr. med. J. Tio Anmeldung: Andrea Damis, Doris Schüssler-Gudorf, Eva Heßling Terminvergabe: Mo. bis Fr. 8:00 - 15:30 Uhr Sprechzeiten:
Montags und Mittwochs: 09:00 – 18:00 Uhr
Dienstags: 09:00 – 16:00 Uhr
Freitags:   09:00 – 15:00 Uhr
und nach Vereinbarung

Telefon: +49 (0)251 / 83 - 48278

FAQ


hier finden Sie einige Antworten.