Medizinische Klinik B für Gastroenterologie und Hepatologie

Studien

Die Weiterentwicklung von nicht zugelassenen Therapieformen wird im Rahmen klinischer Studien durchgeführt. Im Folgenden stellen wir Ihnen unsere aktuellen Therapiestudien vor, die derzeit angeboten werden können. Falls Sie an der Teilnahme an einer der Studien interessiert sind, steht Ihnen das Team der CED-Ambulanz für Fragen und Informationen zur Verfügung.

KLINISCHE THERAPIESTUDIEN

Studie „GEMINI“
Untersuchung der Wirksamkeit des neuen Biologikums Vedolizumab bei Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Colitis ulcerosa und bei Patienten mit mittelschwerem bis schwerem Morbus Crohn.

Studie „MCA111407“

Untersuchung der Wirksamkeit eines neuen oralen Steroidpräparates bei Patienten mit leichter bis mittelschwerer Colitis ulcerosa.

Studie "Shield -1/-2/-3"
Untersuchung der Wirksamkeit eines neuen oralen CCR9-Antagonisten bei Patienten mit mittelschwerem bis schwerem M. Crohn."

Nichtinterventionelle Studien

Studie „OPUS“
Anwendungsbeobachtung immunsuppressiver Medikamente oder Infliximab (Remicade) bei moderater bis schwerer Colitis ulcerosa.

Studie „HUM-07-01“
Langzeitbeobachtung zur Erfassung der Sicherheit und Wirksamkeit von Adalimumab (Humira) bei schwergradigem aktiven Morbus Crohn.

Studie „BIOCROHN“
Anwendungsbeobachtung zur Beurteilung der Lebensqualität und Sicherheit bei Morbus Crohn-Patienten unter einer Adalimumab (Humira®)-Therapie.

Studie „DALI“
Langzeitbeobachtung zur Lebensqualität von Patienten unter immunsuppressiver Therapie.

Studie „EPIC“
Prädiktive Parameter einer immunsuppressiven Therapie bei Patienten mit Morbus Crohn.


 
 
 
 

Kontakt

Falls Sie Fragen zu unseren Studien haben, wenden Sie sich bitte an unsere CED-Fachkraft Ansgar Nehus unter Tel. 0251-83 48383 oder Fax -45545.