Wichtiger Hinweis für Einsendungen für die Molekularpathologie!

1. Für die Erbringung der angeforderten Molekularpathologischen Leistungen im gewohnten Umfang ist neuerdings zusätzlich zum Überweisungsschein (Muster 06) ein Laborüberweisungsschein (Muster 10) an die Pathologie erforderlich.

 

2. Für die Berechnung einer Analyse der Mikrosatelliteninstabilität bei Verdacht auf HNPCC (Hereditäres non-polypöses kolorektales Karzinom) gemäß der Gebührenordnung EBM (Einheitlicher Bewertungsmaßstab) der gesetzlichen Krankenversicherung muss mindestens eines der revidierten Bethesda-Kriterien erfüllt sein.

 

Wir bitten um Berücksichtigung!

Informationen für unsere Einsender


Das Gerhard-Domagk-Institut  für Pathologie ist akkreditiert nach DIN EN ISO/IEC 17020.

Um einen möglichst reibunsglosen und damit zügigen Ablauf der Diagnosestellung durch unser Institut zu erreichen, haben wir auf dieser Seite verschiedene Einsenderscheine für unsere Einsender zusammengestellt.

 
 
 
 

Befundauskunft


T: +49 (0)251-83-57550
F: +49 (0)251-83-55481
E-mail: pathologie(at)­ukmuenster(dot)­de


Notfallrufnummer


T: +49 (0)251 / 83 - 55855