Willkommen auf Station 4

Die Station 4 ist eine offene Psychotherapiestation für Jugendliche mit Ängsten, Depressionen und emotional bedingten Schulproblemen

Wer kommt zu uns und was bieten wir an?

Zu uns kommen Jugendliche mit problematischen Gefühlen wie z. B.

  • Antriebslosigkeit
  • Niedergeschlagenheit und Lustlosigkeit
  • Impulsivität
  • Innere Unruhe
  • Psychosomatischen Beschwerden
  • Konzentrationsstörungen
  • Minderwertigkeitsgefühle
  • Übermäßige Angst

und damit verbundenen Verhaltensproblemen wie z. B.

  • Schulverweigerung
  • Übermäßiger Computerkonsum
  • Aggressives Verhalten
  • Selbstschädigendes Verhalten
  • Zunehmende Isolation
  • Ausgrenzung
  • Soziale Ängstlichkeit
  • Defizite in der Sozialkompetenz

und sich daraus ergebenden Konsequenzen wie z. B.

  • Psychosoziale Belastung der Familie
  • Chronifizierung einer psychischen Erkrankung
  • Schulversagen
  • sozialer Rückzug und elektronische Mediensucht

 

Was bieten wir an?

Wir bieten ein emotionsbasiertes multimodales therapeutisches Behandlungskonzept an, das individuell abgestimmt wird.

Dabei helfen eine ausgeklügelte Tagesstruktur und folgende Therapieangebote:

  • Einzelpsychotherapie
  • Familientherapie
  • Musik- und Sporttherapie
  • Gruppentherapien:
    • Fertigkeitentraining
    • Medien-/Kochgruppe
    • Sportgruppen
    • Entspannungsgruppe

Ziel des individuellen Behandlungskonzeptes ist die Stärkung des Selbstwertes und einer emotional stabilen Persönlichkeit als Grundlage einer gelingenden Alltagsbewältigung und sozialen Integration.

Oberärztin
Frau Dr. med. Dipl.-Päd. Elisabeth Steingrube

Assistenzärzte
Herr Johannes Monse
Frau Jana Suero Molina

Psychologen:
Frau Sandra Dieckmann

Musiktherapie
Frau Charikla Tonn

Sporttherapeut
Herr Stefan Haarstick

Stationsleitung
Frau Ulrike Hövel

Die Station 4 arbeitet mit einem erfahrenen multiprofessionellen Behandlungsteam bestehend aus Fachärzten/Oberärzten, Ärzten, Psychotherapeuten, Psychologen, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, Kunsttherapeuten, Körpertherapeuten, Musiktherapeuten, Sozialpädagogen, Heilpädagogen, Fachkräften für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegern.

 

Die tägliche Beschulung wird von der Helen-Keller-Schule für Kranke der Stadt Münster in unserer Klinik durchgeführt.

 
 
 
 

Kontakt

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie

Univ.-Prof. Dr. med. Georg Romer
Direktor
Schmeddingstraße 50
48149 Münster

T +49 251 83-53636
F +49 251 83-52275

24-h Rufbereitschaft:
T +49 251 83-53636

kjp(at)­ukmuenster(dot)­de
kinderpsychiatrie.ukmuenster.de

Anfahrt mit Google Maps

Mitglied im WTZ Netzwerkpartner Münster

Station 4 im Überblick