Willkommen auf der Station 4

Unser Motto lautet:
 "Gemeinsam auf neuen Wegen"

Wir sind die Spezialstation für Angsterkrankungen, Depressionen, emotionale Störungen und emotional bedingte Schulstörungen.

Was ist die Spezialstation 4?
Die offen geführte Spezialstation der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters des Universitätsklinikums Münster bietet ein emotionsbasiertes multimodales therapeutisches Behandlungsangebot für bevorzugt männlichen Jugendlichen an.

Wie arbeiten wir?

  • emotionsfokussiert
  • beziehungsorientiert
  • familienorientiert
  • lösungs- und zukunftsorientiert

Was sind unsere therapeutischen Ziele?
Ziel der Behandlung ist die Stärkung des Selbstwertes und die Entwicklung einer emotional stabilen und leistungsfähigen Persönlichkeit. Die Spezialstation 4 verfügt über 10 Behandlungsplätze. Über Fragen zu den diagnostischen und therapeutischen Angeboten informieren wir Sie gerne ausführlich in unserer Ambulanz.

Wer kommt zu uns?

Bevorzugt männliche Jugendliche mit problematischen Gefühlen wie:

  • Antriebslosigkeit, Mutlosigkeit, Erschöpfungssymptomen
  • Impulsivität im Sinne des emotionalen Getriebenseins
  • Konzentrationsstörungen
  • somatische Beschwerden
  • Minderwertigkeitsgefühle
  • übermäßige Angst
  • Selbstabwertungen, "Nichts aus sich und seinen Gaben machen"

damit verbundene Verhaltensprobleme wie z.B.:

  • Schulverweigerung
  • übermäßiger Computerkonsum
  • aggressives Verhalten
  • zunehmende Isolation
  • soziale Ängstlichkeit
  • Defizite in der Sozialkompetenz

Wie ist der Behandlungsplan der Spezialstation 4?

Die individuelle Behandlung erfolgt auf der Basis der emotionsbasierten multimodalen Regulationstherapie. Sie beinhaltet unter anderem Bausteine der emotionsfokussierten Psychotherapie der sogenannten Dialektisch-Behavioralen Therapie und der Verhaltenstherapie.

Angeboten werden:

  • Einzeltherapie
  • Familientherapie
  • Musiktherapie
  • Gruppentherapien wie Fertigkeitstraining nach DBT-A, Kochgruppe, Sportgruppen, Entspannungsgruppen
  • multiple Sportangebote Einzel/Gruppe

Oberärztin
Frau Dr. med. Dipl.-Päd. Steingrube

Dipl.-Psychologe
Herr Beyer

Assistenzarzt
Herr Eikelmann

Musiktherapeutin
Frau Tonn

Sporttherapeut
Herr Haarstick

Stationsleitung
Frau Hövel

Stellvertr. Leitung
Frau Linge

In dem multiprofessionellen Team befinden sich:
Ärzte, Psychologen, Erzieher, Sozialpädagogen, Körper-, Sporttherapeuten, Krankenpfleger, die im Team mit den Jungen Diagnostik und individuelle Therapiepläne entwickeln und durchführen.