Klinik für Kardiologie III: Angeborene Herzfehler (EMAH) und Klappenerkrankungen

Besucherstopp wegen SARS-CoV-2 (Coronavirus)

Ab sofort und bis auf Weiteres gilt am UKM wegen der Corona-Pandemie ein kompletter Besucherstopp. Damit folgt das UKM dem Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales in Düsseldorf, nach dem an allen Krankenhäusern des Landes ab sofort ein Betretungsverbot für Dritte besteht.

Dies gilt für das Zentralklinikum sowie alle externen Kliniken. Ambulanzen beschränken sich ab sofort auf Termine, bei denen ein Aufschub ein medizinisches Risiko für die Patienten bedeuten würde. Ausnahmen werden lediglich für die Geburtshilfe, die Pädiatrie, für die Palliativstationen sowie – nach Absprache mit den verantwortlichen Ärztinnen und Ärzten – für schwerstkranke Patienten zugelassen. Bitte beachten Sie außerdem: Der Zugang zum Zentralklinikum ist NUR über die Haupteingänge Ost und West auf Ebene 04 möglich.

Mehr Informationen

EMAH von A bis Z

Am vergangenen Wochenende fand in Münster die Fortbildungsveranstaltung "EMAH von A bis Z" unter der Leitung von Prof. Dr. Helmut Baumgartner in…

Weitere Informationen...

EMAH von A - Z 22. und 23.11.2019

Bewährtes Format in Zusammenarbeit mit der DGK und dem BNK sowie anerkannten Experten zur Vertiefung des Spektrums angeborener Herzfehler im…

Weitere Informationen...

Fallbasierter EMAH-Kurs 2018 am 23/24.11.2018

Der EMAH - Clinical Practice Kurs richtet sich an alle Ärztinnen und Ärzte mit Kontakt zu Patienten mit angeborenen Herzfehlern und wird anhand von…

Weitere Informationen...

Mit der ganzen Familie von Estland ans UKM

Maarja Maser aus Estland war bereits während ihrer Ausbildung zur kardiologischen Fachärztin vom Bereich Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern…

Weitere Informationen...

Alternative zur OP bei Herzklappenfehler: Erstes Cardioband am UKM implantiert

Neuartiges Katheterverfahren ohne Herz-Lungen-Maschine / Band behebt Klappendefekt dauerhaft, schließt aber weitere Eingriffe nicht aus

Weitere Informationen...

Der EMAH-Kurs 2017 kommt...

Bewährtes Format in Zusammenarbeit mit der DGK und dem BNK sowie anerkannten Experten zur Vertiefung des Spektrums angeborener Herzfehler im…

Weitere Informationen...

Erstmals neue kathetergestützte Mitralklappenbehandlung mittels Cardioband durchgeführt

Cardioband-Prozedur im Katheterlabor: Unter Ultraschall- und Durchleuchtungskontrolle wird durch einen Katheter von der Leiste ein Band um den…

Weitere Informationen...

Von Münster über London nach Zagreb: Stipendium für verbesserte Versorgung bei angeborenem Herzfehler

Margarita Brida wird u.a. von Ärzten des UKM weitergebildet, um den Aufbau eines Zentrums in Kroatien zu unterstützen / EMAH Stiftung Karla Völlm…

Weitere Informationen...

Partnerschaft, Sexualität und Familienplanung im Fokus

Mitglieder der Selbsthilfegruppe JEMAH und Mediziner des UKM tagen im Oktober in Münster / JEMAH klärt Gesellschaft über angeborene Herzfehler auf

Weitere Informationen...

 
 
 
 

Klinikdirektion

Klinik für Kardiologie III: Angeborene Herzfehler (EMAH) und Klappenerkrankungen

Univ.-Prof. Dr. med. Helmut Baumgartner
Direktor

Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude A1
48149 Münster

Ambulanz / Terminvergabe
T +49 251 83-46122

Stationäre Aufnahmetermine
T +49 251 83-46112

Chefsekretariat des Klinikdirektors
T +49 251 83-46110
F +49 251 83-46109

emah(at)­ukmuenster(dot)­de

Anfahrt mit Google Maps

Zertifizierung