Klinik für Neurologie mit Institut für Translationale Neurologie

Großes Interesse am Parkinsonnachmittag

Mit etwa 400.000 Betroffenen in Deutschland ist die Parkinson-Krankheit die zweithäufigste neurodegenerative Erkrankung. Allein am UKM werden jährlich rund 1.200 Betroffene behandelt. Bei einem Informationsnachmittag Mitte September stellten Experten der Klinik für Neurologie Patienten, Angehörigen und Interessierten neue Behandlungsmöglichkeiten vor. Mehr als 350 Besucherinnen und Besucher waren der Einladung in das Lehrgebäude am UKM gefolgt. Von Apps über Anwendungsmöglichkeiten bei der Tiefen Hirnstimulation bis hin zu aktivierenden Therapien: Beim Parkinsonnachmittag wurde über das breite Therapiespektrum der Erkrankung informiert. In einem Vortrag von Dr. Inga Claus wurde unter anderem auch der Einsatz von medizinischem Cannabis diskutiert. Seit mehr als zwei Jahren können Ärzte dieses zur Unterstützung der Therapie bei Parkinson in bestimmten Fällen verschreiben.

Mehr zum Parkinsonnachmittag und zum Einsatz von medizinischem Cannabis finden Interessierte hier.

 
 
 
 

Kontakt

Klinik für Neurologie mit Institut für Translationale Neurologie

Univ.-Prof. Prof. h.c. Dr. med.
Heinz Wiendl
Direktor
Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude A1
Westturm, Ebene 05
48149 Münster

sekretariat.neurologie(at)
ukmuenster(dot)de
 
neurologie.ukmuenster.de

Informationen zur Anfahrt
Anfahrt mit Google Maps

Bildversand ans UKM

Akkreditierung

Mitglied im WTZ Netzwerkpartner Münster