interdisziplinäre pädiatrische Intensivstation

Im Bereich Pädiatrische Intensivmedizin behandeln wir Kinder vom Neugeborenen bis zum Jugendlichen, die vorübergehend eine besondere Überwachung oder Unterstützung lebenswichtiger Organfunktionen benötigen. Besondere Erfahrung haben wir in den Bereichen:

·         Beatmungstherapie einschließlich Lungenersatzverfahren

·         Neurointensivmedizin, Schädelhirntrauma

·         Schwere Infektionen, Schock und Kreislauftherapie

·         Nierenversagen und Nierenersatztherapie

·         Therapie von Stoffwechselerkrankungen

·         Künstliche Ernährung

·         Syndrome und seltene Erkrankungen


Gemeinsam mit den auf Kinder spezialisierten operativen Fächern unseres Klinikums haben wir die Schwerpunkte:

·         Neugeborenen- und Kinderchirurgie (angeborene Fehlbildungen)

·         Neurochirurgie (Gehirntumore, Hydrocephalus, Meningomyelocele)

·         Kinderorthopädie (z.B. Operationen an Wirbelsäule und Extremitäten)

·         Zahn-, Mund- und Kieferchirurgie (Fehlbildungschirurgie)

·         Augenheilkunde (z.B. Frühgeborenenretinopathie)

·         Kinderurologie (z.B. Harntransportstörungen)

Leitung der interdisziplinären Intensivstation

Dr. med. Katja Masjosthusmann
Neonatologie, pädiatrische Intensivmedizin und Immunologie

T 0251 83-40027
Katja.Masjosthusmann(at)­­ukmuenster(dot)­de

Dr. med. Torsten Ott
Neonatologie und pädiatrische Intensivmedizin

 
 
 
 

Kontakt

Telefonisch erreichen Sie die Station unter Tel. + 49 (0) 2 51 / 83- 4 77 02

Sekretariat

Fr. Sandra Pöhlker
Tel.: + 49 (0) 2 51 / 83 - 4 78 08
Fax: + 49 (0) 2 51 / 83 - 4 78 09
Email: Sandra.Poehlker@ukmuenster.de