Klinik für Neurologie mit Institut für Translationale Neurologie

Team KV Gedächtnisstörungen

Sprechstunde für Patienten mit seltenen Demenzerkrankungen


Neben der Alzheimer-Erkrankung und vaskulären Prozessen können auch vergleichsweise selten auftretende Krankheiten für einen dementiellen Abbau verantwortlich sein. Klinisch gehen diese Erkrankungsbilder häufig mit Gedächtnisstörungen, aber auch anderen, isoliert oder zusätzlich auftretenden neuropsychologischen Beeinträchtigungen einher. Hierzu gehören beispielsweise Verhaltensauffälligkeiten oder Störungen der Objekt- und Raumwahrnehmung, nicht selten finden sich begleitend dazu aber auch weitere Beschwerden, wie z.B. epileptische Anfälle, motorische Einschränkungen und psychiatrische Symptome.
Seltene Demenzerkrankungen sind unterdiagnostiziert und werden oft nicht oder sehr spät erkannt, weshalb eine genaue Angabe der Häufigkeit solcher Erkrankungen kaum möglich ist. Entscheidend ist jedoch, dass einige der Erkrankungen gut behandelbar oder sogar heilbar sind, weshalb eine frühe Diagnose essentiell ist.

Einige behandelte Krankheitsbilder sind:

  • Posteriore kortikale Atrophie
  • Frontotemporale Lobärdegeneration
  • ALS-Demenz-Komplex
  • Morbus Niemann-Pick Typ C
  • Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung
  • Familiäre Alzheimer Demenz mit frühem Beginn
  • Primär progressive Aphasie
  • Semantische Demenz
  • Kortikobasale Degeneration
  • Progressive supranukleäre Blickparese (Steele-Richardson-Olszewski-Syndrom)
  • Adrenoleukodystrohpien
  • Marchiafava-Bignami-Syndrom
  • Wernicke-Enzephalopathie

Unsere Leistungen


Die Sprechstunde für seltene Demenzerkrankungen ist in die Gedächtnisambulanz des Universitätsklinikums Münster integriert. Ausführliche informationen zur Gedächtnisambulanz finden sie hier.

 
 
 
 

So erreichen Sie uns

 

Klinik für Neurologie
Neurologische Sprechstunde dür seltene Dementerkrankungen
verantwortlicher Oberarzt:
Prof. Dr. med. Th. Duning
Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude A 1
Westturm, Ebene 05
48149 Münster 
 

Terminvergabe nach Überweisung durch Hausärzte oder niedergelassene
Neurologen:
Frau Bettina Reinhardt, Tel.: 0251 - 83 48016