Kunstausstellung "Kunst gibt Hoffnung"

Freut sich auf die Kunstausstellung: Veranstalter und Künstler Siegfried Kornacki ist seit 2016 am UKM in Behandlung und möchte mit seiner Versteigerung zugunster der KMT Gutes tun.

Die Erlöse seiner wohltätigen Kunstausstellung wird Siegfried Kornacki dem Förderverein des Knochenmarktransplantationszentrum zukommen lassen.

Im Rahmen der Nacht der Museen wird die Galerie AS am 7. September 2019 die wohltätige Kunstausstellung "Kunst gibt Hoffnung" von Siegfried Kornacki eröffnen. Die Erlöse der Ausstellung gehen an den Förderverein des Knochenmarktransplantationszentrums des UKM. Die Idee zu einer Kunstausstellung zugunster der KMT entstand dem Künstler Siegfried Kornacki durch seine Lebenserfahrung. Im Jahr 2016 wurde er aufgrund einer Leukämie am UKM Stammzell-transplantiert. Mit seiner Ausstellung möchte er für die  Therapie danken, Betroffenen Mut machen und Gutes tun. Daher werden die Bilder am Ende des Ausstellungszeitraumes, am 27. September, zugunsten des Fördervereins der KMT versteigert. Die ausgestellten Kunstwerke spendeten befreundete Künstler, darunter auch namenhafte Maler.

Während des Ausstellungszeitraumes wird es ein buntes Rahmenprogramm in der Galerie AS geben: So wird die Eröffnungsfeier musikalisch durch Uwe Kersten Uecker und seiner Handpan begleitet und am 15.September um 15.00 Uhr wird er eine Lesung aus seinem Buch "Geschichten, die das Leben schrieb" mit Musik darbieten. Am 22. September wird Dr. Rüdiger Krüger zu Gast sein und eine Lesung halten.

Das ganze Programm finden Interessierte im Flyer.

Vernissage: 7. September 2019, 19.00 Uhr

Finissage: 27. September 2019

Veranstaltungsort

Galerie AS
Am Steintor 27
48167 Münster Wolbeck

 
 
 
 

Bildversand ans UKM