Patientensymposium „Schilddrüsenkrebs“2021 (online)

Die Klinik für Nuklearmedizin veranstaltet regelmäßig Patientensymposien für Patient*innen mit Schilddrüsenkrebs und fördert dadurch den Kontakt und den Austausch zwischen der Klinik und den betroffenen Patient*innen und deren Angehörigen.

In persönlichen Gesprächen mit Patient*innen und Angehörigen wurde in den vergangenen Jahren deutlich, dass die medikamentöse Therapie von Patient*innen mit Schilddrüsentumoren von besonderem Interesse ist. Dazu gehört neben der lebenslangen Gabe von Schilddrüsenhormonen auch die Therapie mit Calcium bzw. die Behandlung einer eingeschränkten Funktion der Nebenschilddrüsen. Patienten*innen mit Schilddrüsentumoren haben aufgrund der exzellenten Prognose dieser Erkrankung darüber hinaus nicht selten Begleiterkrankungen und müssen daher andere Medikamente einnehmen. Hier kommen immer wieder Fragen zur Wechselwirkung der Schilddrüsenmedikation mit anderen Medikamenten auf.

Mittwoch, den 28. April 2021, 16.00 Uhr

Veranstaltungsort
Die Veranstaltung findet online statt.

Organsiation und Wissenschaftliche Leitung
Univ.-Prof. Dr. med. Burkhard Riemann
Univ.-Prof. Dr. med. Michael Schäfers
Klinik für Nuklearmedizin, Universitätsklinikum Münster

Themen und Referenten
Medikamentöse Therapie des Schilddrüsenkarzinoms:
Univ.-Prof. Dr. med. Burkhard Riemann, Klinik für Nuklearmedizin, Universitätsklinikum Münster

Wechselwirkungen der Medikamente beim Schilddrüsenkarzinom:
Prof. Dr. Georg Hempel, Institut für Pharmazeutische und Medizinische Chemie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster 

Anmeldung und Information
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Online-Zugang
Über die Homepage gibt es weitere Informationen zum Meeting sowie einen Link, über den Sie sich einwählen können.

Informationen zum Programm finden Sie hier.

 
 
 
 

Bildversand ans UKM