Nürzliche Links

Folgende Links zum Thema Kontinenz haben wir für Sie zusammengestellt:

Bitte beachten Sie: Die folgenden Links verweisen auf Inhalte externer Anbieter, auf die wir keinen Einfluss haben und für die wir keine Garantie übernehmen können.

http://www.inkontinenz-selbsthilfe.com/
Homepage des Inkontinenz-Selbsthilfevereins mit wertvollen Tipps, Veranstaltungshinweisen und einem Patientenforum

http://www.selbsthilfeverband-inkontinenz.org/svi_suite/svisuite/index.php
Homepage eines weiteren Selbsthilfevereins mit ähnlichem Angebot

http://www.ica-ev.de/ 
Homepage des Vereins für Patientinnen/-ten mit Interstitieller Zystitis

http://www.kontinenz-gesellschaft.de/Startseite.2.0.html
Homepage der deutschen Kontinenzgesellschaft mit Informationen für Ärzte, Patienten und Angehörige

http://www.beckenboden-ms.de/
Homepage einer  Urotherapeutin und BeBo®-Kursleiterin für den Raum Münster und Umgebung

http://www.ag-ggup.de/therapeutenliste.html
Liste von Physiotherapiepraxen mit angebotenem Beckenbodentraining

http://www.osteopathie.de/de-therapeuten-therapeutenliste.html
Homepage des Verbandes deutscher Osteopathen mit geographisch sortierter Therapeuten-Liste

http://www.ag-ggup.de/therapeutenliste/therapeutenliste-beckenboden/
Liste von  Phyiotherapeuten mit Physio PelvicaR Zertifikat (geschult in der Behandlung von komplexen Beckenbodenfunktionsstörungen)

http://www.ilco.de/
Vereinigung für Stomaträger und Menschen mit Darmkrebs ILCO

 
 
 
 

Koordinator

Foto Koordinator Kontinenzzentrum Dr. Fabian Queißert

Dr. med. Fabian Queißert

Kontakt

Sekretariat Frau C.Middeldorf, Frau S.Gierse

kontinenzzentrum(at)­ukmuenster(dot)­de
T: 0251 / 83 - 48344

Aktuelles

Aktuelle Nachrichten und Veranstaltungen finden Sie hier.

Tabuthema Inkontinenz: UKM-Experten beraten Betroffene per Telefon-Hotline

Das Problem der Harn- und Stuhlinkontinenz ist weit verbreitet und wird oft tabuisiert. Es betrifft Alte und Junge, Männer wie Frauen. Viele ziehen sich zurück in die soziale Isolation, halten es gegenüber Freunden und Familienangehörigen geheim und scheuen den Weg zum Arzt. Im Rahmen der Welt-Kontinenz-Woche möchte das Kontinenz- und Beckenbodenzentrum des UKM (Universitätsklinikum Münster) Hilfestellung bieten und richtet eine eintägige Telefonhotline ein. Betroffenen und Angehörigen haben so die Möglichkeit, ihr Problem den Spezialisten des Kontinenz- und Beckenbodenzentrums anonym zu schildern.

Am Mittwoch, dem 22.06.2016 von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr geben Dr. Fabian Queißert (Facharzt für Urologie), Dr. Felix Strube (Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe) und Priv.-Doz. Dr. Emile Rijcken (Facharzt für Viszeralchirurgie und Proktologie) Tipps und Hinweise zum Umgang mit Harninkontinenz, Stuhlinkontinenz und Funktionsstörungen des Beckenbodens. Unter der Hotline 0251/83-48344 stehen die Experten gerne Rede und Antwort.

BU: Dr. Felix Strube und Dr. Fabian Queißert sind zwei der Experten, die an der Hotline zur Verfügung stehen