Universitätsmedizin Essen und Universitätsklinikum Münster kooperieren im Westdeutschen Tumorzentrum (WTZ) 

Unter dem Dach des Westdeutschen Tumorzentrums (WTZ) arbeiten Experten der Universitätsmedizin Essen und des Universitätsklinikums Münster künftig eng bei der Versorgung von Menschen mit Krebserkrankungen zusammen. Beide Netzwerkpartner werden die Vernetzung der universitätsmedizinischen onkologischen Standorte im Ruhrgebiet und in Westfalen gemeinsam vorantreiben.

Mehr Infos unter www.wtz.nrw

Biobank

Der WTZ Netzwerkpartner Münster (ehemals CCCM) des Universitätsklinikums Münster und der Medizinischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität betreibt eine Biobank zum Zwecke der biomedizinischen Forschung, die gemeinnützig ausgerichtet ist. 

Die Biobank ist im Deutschen Biobanken-Register (www.biobanken.de) angemeldet .

 
 
 
 
Kontakt

 

Biobank
Gerhard-Domagk-Institut für Pathologie
Universitätsklinikum Münster
Domagkstr. 17
48149 Münster 
Sekretariat T 0251 83-55440
pathologie(at)­ukmuenster(dot)­de

Bei Fragen zu den unterstützten Forschungsprojekten und der Einwilligung: 
 
Sekretariat des WTZ Netzwerkpartners Münster
T 0251 83-57655
wtz(at)­ukmuenster(dot)­de

Bei Fragen zum Datenschutz: 
 
Datenschutzbeauftragter des UKM
T 0251 83-49694
datenschutz(at)­ukmuenster(dot)­de