Klinik für Nuklearmedizin

Nierenszintigraphie

Vor der Untersuchung

Wenn Deine Nieren untersucht werden sollen ist es wichtig, dass Du in den Stunden vor der Untersuchung genügend trinkst, damit die Nieren gut „arbeiten“. Bevor Du zu uns kommst, legt Dir der Kinderarzt meist schon einen Zugang. 

Die Untersuchung bei uns

Zuerst erklären wir Dir alles und wenn alle deine Fragen beantwortet sind legst Du Dich auf eine Liege. Danach bekommst Du über die Kanüle ein Medikament gespritzt, das über Deine Nieren ausgeschieden wird. Manchmal wird es dann am Arm oder der Hand etwas kalt, aber es tut nicht weh. Gleichzeitig starten wir die „Filmaufnahmen“. Hierbei werden mit einer Kamera, die unter der Liege angebracht ist, ganz viele „Fotos“ gemacht, die wir uns dann beinahe wie einen Film ansehen können. So sehen wir, wie sich das Medikament in Deinem Körper verteilt und dann über die Nieren ausgeschieden wird. Es ist wichtig, dass Du ruhig liegen bleibst, damit die Bilder nicht verwackeln. Mit Geschichten und Musik vergeht die Zeit (etwa 40 Minuten) ein wenig schneller. Wenn Du magst, können Deine Eltern während der ganzen Untersuchung neben Dir sitzen bleiben. 

Nach der Untersuchung

Nach der Untersuchung kannst Du wieder von der Liege aufstehen. Wenn die „Filmaufnahmen“ fertig sind, sehen wir sie uns genau an. So können wir feststellen, ob Deine Nieren gut funktionieren. Wir schreiben einen Brief an Deine Kinderärztin oder Deinen Kinderarzt, in dem genau steht, was wir auf den Bildern gesehen haben.

 
 
 
 

Kontakt

Klinik für Nuklearmedizin

Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude A1
(ehem.: Albert-Schweitzer-Straße 33)
48149 Münster 

Tel.: 0251 - 83 47362

Google Maps