Klinik für Hautkrankheiten

Ästhetische Dermatologie und Lasermedizin

Behandlungsspektrum

An der Universitätshautklinik werden Hautveränderungen mit hochmoderner Lasertechnologie behandelt. Die Universitätshautklinik hat einen Schwerpunkt für die Behandlung kutaner vaskulärer Anomalien etabliert. Das Behandlungsspektrum der dermatologischen Lasermedizin für medizinische Indikationen umfasst
  • Gutartige Gefäßtumoren (infantile Hämangiome)
  • Gefäßfehlbildungen(Feuermale, venöse Malformationen)
  • Warzen (Verrucae vulgares, Condylomata acuminata)
Für spezielle Fragestellungen besteht eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Kliniken für Pädiatrie, Kinderchirurgie und Radiologie.
 
 
 
 

Ansprechpartner

Dr. med. Dominik Schlarb
(Leitung )

Terminvereinbarung und Kontakt

Anmeldezeiten
Mo, Di und Do: 8 - 14 Uhr
Mi und Fr: 8 - 13 Uhr Kontakt
Tel.: +49 (0)251 / 83-56550
Fax: +49 (0)251 / 83-57188

Lasersysteme an der Hautklinik

  • Langgepulster Farbstofflaser (595 nm):  oberflächliche Gefäßveränderungen
  • Cw­Nd:YAG­Laser (1.064 nm): interstitielle transkutane oder perkutan interstitielle Therapie von Hämangiomen
  • Ultragepulster CO2-Laser (10.600 nm)