Klinik für Nuklearmedizin

Medizinische Bildverarbeitung und Bildarchivierung

Die Bilddatenrekonstruktion, Bildarithmetik, Bildfusion (unterschiedlicher Modalitäten z.B. bei der PET-CT) und die Darstellung der Bilddaten sind für die Beurteilung nuklearmedizinscher Untersuchungen von entscheidender Bedeutung. Daher ist die nuklearmedizinsche Diagnostik auf eine moderne medizinische Bildverarbeitung mit umfangreicher Software und systemübergreifendem EDV-System angewiesen.

In unserer Klinik wurde gemeinsam mit dem Institut für Klinische Radiologie 2007 ein Bild- und Informationsmanagement-System (RIS/PACS) installiert. Das RIS (Radiologie-Informationssystem) dient der Dokumentation und Verwaltung medizinischer und administrativer Informationen. Das PACS (Picture Archiving and Communication System) ist ein Bildarchivierungs- und Kommunikationssystem zur Speicherung medizinischer Bilddaten. Dieses  ermöglicht ein besseres Patientenmanagement sowie einen schnelleren und besseren Zugang zu Befund und Bilddaten der zuweisenden Kliniken.

Über die verschiedenen Möglichkeiten, elektronische Bilddaten an das UKM zu versenden, informiert hier die Stabstelle Telemedizin.

 
 
 
 

Kontakt

Klinik für Nuklearmedizin

Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude A1
(ehem.: Albert-Schweitzer-Straße 33)
48149 Münster 

Tel.: 0251 - 83 47362

Google Maps