Studien zu Parkinson-Syndromen

An der Klinik für Neurologie mit ITN werden Studien zur Parkinsonerkrankung und anderen Formen der bewegungsstörungen angeboten. Für weitere Informationen dazu und zu den Möglichkeiten der Teilnahme kontaktieren Sie uns bitte per Mail an Studien.Bewegungsstoerungen(at)ukmuenster.de.

 

Aktuelle Studien

Name Wer kann teilnehmen?
Kombinierte Stimulation von STN + SNr bei Gang Freezing: Evaluation der Wirksamkeit neuer Stimulationsparameter bei der Tiefen Hirnstimulation von Parkinson-Patienten mit ausgeprägtem Gang-Freezing. Patienten mit: idiopathisches Parkinson mit Gang-Freezing, Medtronic Impulsgenerator mit Elektrodenlokalisation in der Substantia nigra pars reticulata, Erkrankungsdauer > 5 Jahre, Nicht Rollstuhl-gebunden
ProPSP: Prospektive Beobachtungsstudie zur Erforschung von Demographie, klinischem Verlauf und Biomarkern der progressiven supranukleären Blickparese Patienten mit der Diagnose progressive supranukleäre Blickparese (PSP) oder dem Verdacht auf diese Diagnose.
SDS: Bewegungsmessung via Smart Device System. Training eines selbstlernenden Netzwerks, das anhand der erhobenen Daten nach Studienabschluss fähig sein soll, Voraussagen über die vorliegende Erkrankung (Parkinson, Essentieller Tremor) zu machen Patienten mit einer der folgenden Diagnosen: Idiopathischem Parkinson-Syndrom, Atypische Parkinson-Syndrome (PSP, MSA, CBS), Essentieller Tremor, Multiple Sklerose, Dystonie, Normaldruckhydrocephalus, Myoklonus, Chorea Huntington, Arzneimittelinduzierter Tremor oder gesunde Probanden für die Kontrollgruppe
EON-Studie: 12-monatige Beobachtungsstudie zur Evaluation der Verträglichkeit und Wirksamkeit von Ongentys® (Opicapon) bei Parkinson-Patienten ab 75 Jahren. Alter ≥ 75 Jahre. mit idiopathischem Parkinson und End-of-Dose-Phänomen, Keine vorherige Einnahme von Opicapon oder Tolcapon, Neuverschreibung von Ongentys im Rahmen der klinischen Routine
M-Star: Evaluation der Wirksamkeit und Sicherheit eines Myeloperoxidasehemmers bei Patienten mit MSA-P und MSA-C Alter zwischen 40 und 75 Jahren, MSA-P oder MSA-C, Studienpartner, Gehfähigkeit v. mehr als 10 Schritten (Rollator erlaubt), Keine Kontraindikation für ein MRT (wie Herzschrittmacher etc.), Proband ist fähig Tabletten als Ganzes zu schlucken
SUCCESS-Studie: Beobachtungsstudie zum Vergleich der Wirkung von Safinamid, Rasagilin und anderen Standard-of-Care-Therapien als zusätzliche Medikation zu Levodopa bei Parkinson-Patienten mit Wirkfluktuationen Parkinson-Patienten, denen im Rahmen der klinischen Routine zusätzlich zu L-Dopa Safinamid, Rasagilin oder ein anderes Medikament verschrieben wird

Das Team

Prof. Dr. med. Tobias Warnecke
Oberarzt, Principal Investigator
tobias.warnecke(at)ukmuenster(dot)de

Dr. med. Nils Warneke
Oberarzt der Klinik für Neurochirurgie
nils.warneke(at)ukmuenster(dot)de

Dr. med. Inga Claus
Fachärztin
inga.claus(at)ukmuenster(dot)de

Verena Zentsch
Assistenzärztin
verena.zentsch(at)ukmuenster(dot)de

Denise Putzer
Studienkoordinatorin
denise.putzer(at)ukmuenster(dot)de

Martina Langguth
Studienassistentin
martina.langguth(at)ukmuenster(dot)de

 
 
 
 

So erreichen Sie uns

Klinik für Neurologie mit Insttut für Translationale Neurologie
Ambulanz für Bewegungsstörungen
Albert-Schweitzer-Campus 1, A1
D-48149 Münster

Ansprechpartnerin:
Denise Putzer
denise.putzer(at)
ukmuenster(dot)de