Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie

Spezialsprechstunde

Für wen sind wir da?

Im Zuge der geschlechtlichen Reifung ist jeder Heranwachsende unter anderem mit folgenden Fragen der geschlechtlichen Identität und Sexualität beschäftigt:

  • "Wer bin ich?"     (Geschlechtszugehörigkeit)
  • "Wen liebe ich?" (sexuelle Orientierung)
  • "Wie funktioniert mein Körper?"

Vorübergehende Gefühle der Verunsicherung, die durch die Auseinandersetzung mit diesen Fragen ausgelöst werden, sind im Rahmen der Entwicklung normal. Manche Kinder und Jugendliche geraten hierbei jedoch in Krisen, aus denen zum Teil ein erheblicher Leidensdruck sowie eine Beeinträchtigung einer gesunden Identitätsentwicklung entstehen können.

Die Spezialsprechstunde wurde ins Leben gerufen, um begleitende psychische Probleme frühzeitig zu erkennen und ggf. geeignete Hilfsmaßnahmen einzuleiten. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche mit:

  • unsicherer sexueller Orientierung
  • unsicherer Geschlechtsidentität oder Geschlechtsidentitätsstörung
  • sexuellen Funktionsstörungen
  • besonderen sexuellen Neigungen
  • Intersexualität
  • sexuell grenzverletzendem Verhalten
  • sonstigen sexuellen Entwicklungsproblemen

Eltern und Familien werden je nach Alter eng in das Behandlungsangebot einbezogen.

Unser Angebot

  • ausführliche entwicklungspsychologisch fundierte Diagnostik und Therapieplanung
  • Psychotherapie
  • begleitende Elternberatung
  • Familientherapie
  • Einleitung medizinischer Maßnahmen
  • gutachterliche Stellungnahmen im Rahmen des Transsexuellengesetzes
  • Multi-Familien-Gruppe für geschlechtsdysphorische Kinder, Jugendliche und ihre Familien

Die interdisziplinäre Sprechstunde findet in enger Kooperation mit der Kinderendokrinologie am UKM (Leitung: Prof. Richter-Unruh) sowie der Spezialambulanz für Transsexualität/Transidentität (Geschlechtsdysphorie) in der Erwachsenenpsychiatrie am UKM (Leitung: Prof. Ohrmann) statt. Somit kann eine kontinuierliche Begleitung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gewährleistet werden. Um eine stärkere Vernetzung zu ermöglichen, bietet unserer Ambulanz sei Herbst 2014 eine Multi-Familien-Gruppe an, in der sich Kinder, Jugendliche und ihre Eltern austauschen können. In der Gruppe werden Fragen rund um die Geschlechtsidentität und eine angemessene Begleitung der ganzen Familie besprochen. Darüber hinaus bieten wir fachliche Beratung und Supervision für interessierte Berufsgruppen (Erzieher, Lehrer, Sozialarbeiter, Psychologen, Ärzte etc.) an.

Leiterin der Spezialsprechstunde:
Dr. Birgit Möller

Mitarbeiterinnen:
Dr. Esther Strittmatter (Oberärztin)
Dr. Gundula Christians
Dr. Isabella Ziegler

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt telefonisch über das Sekretariat.

 
 
 
 

Infos und Termine

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin zur Erstvorstellung in unserer Institutsambulanz vereinbaren? Unser Sekretariat hilft Ihnen gerne weiter: Tel. (0251) 83-56673.

Wir sind für Sie da