Die Stationen der HNO-Klinik

Die Hals-Nasen-Ohrenklinik verfügt über 5 Stationen – drei Erwachsenenstationen, eine Kinderstation und eine Station für Wahlleistungspatienten. Die hellen, freundlichen Zimmer sind allesamt mit TV und Radio ausgestattet. Die Ein,- Zwei- und Mehrbettzimmer verfügen jeweils über eine barrierefreie Nasszelle.

Die Aufnahme von Begleitpersonen ist in vielen Fällen möglich. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, im Familienhaus des Klinikums zu wohnen.

Die Pflegenden der Stationen beraten und begleiten unsere Patienten rund um die Uhr in Früh-, Spät- und Nachtdiensten. Sie sind als Ansprechpartner jederzeit für unsere Patienten da und unterstützen sie bei der Bewältigung des Klinikalltags.

Station A
Station für Wahlleistungspatienten mit 13 Betten in kleinen Zimmereinheiten in angenehmer Atmosphäre. Ein umfassendes Serviceangebot steht zur Verfügung, W-Lan Anschlüsse sind vorhanden.

Station B
Die Station verfügt über 16 Betten in kleinen Zimmereinheiten. Hier werden schwerpunktmäßig Patienten mit Tumorerkrankungen betreut. Um Patienten nach großen operativen Eingriffen optimal überwachen zu können, gewährleistet unsere Observationseinheit mit 4 Betten eine engmaschige Kontrolle des Genesungsprozesses.

Station C
Die Kinderstation verfügt über 20 Betten in freundlichem Ambiente. Um unseren jüngsten Patienten den Krankenhausalltag etwas bunter zu gestalten, steht ein Spielzimmer zur Verfügung. Für Kinder bis zu 6 Jahren kann eine Begleitperson mit aufgenommen werden, in Ausnahmefällen auch mehrere. Außerdem besteht die Möglichkeit, im Familienhaus oder Elternwohnheim des Klinikums zu wohnen.

 Weitere Informationen für Eltern

Station D
An die Station D ist ein ambulanter Operationssaal angeschlossen. Daher werden auf dieser Station vor allem ambulante Patienten und Patienten mit kurzer Liegedauer betreut. Insgesamt können hier bis zu 18 Patienten stationär betreut werden. Station D verfügt über einen ansprechenden Terrassen- und Außenbereich, der von den Patienten gerne genutzt wird.

 
 
 
 

An alles gedacht?

Wenn Sie bei uns stationär behandelt werden, nutzen Sie die UKM-Checkliste zum Packen.

Mahlzeiten

Ihr behandelnder Arzt bestimmt bei der Aufnahme bzw. nach einer Operation, welche Kost Sie bekommen. Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches und hochwertiges Angebot an Speisen, die stets frisch und schonend zubereitet werden. Bei Unverträglichkeiten oder Allergien informieren Sie bitte direkt den Arzt, damit das Küchenteam dies berücksichtigen kann.

Essenszeiten
Frühstück:        8.00 Uhr
Mittagessen:  12.00 Uhr
Kaffeezeit:      14.30 Uhr
Abendessen:  18.00 Uhr