Klinik für Augenheilkunde

Augennavigator

Wir forschen für Sie!

Unsere Arbeitsgruppe im Forschungslabor
Unsere Arbeitsgruppe im Forschungslabor

Klinische Forschungsschwerpunkte

  1. Therapie exsudativer und trockener Makulaerkrankungen
  2. Diabetische Retinopathie
  3. Susac-Syndrom
  4. Intraokularlinseberechnung nach Lasik/Lasek/PRK
  5. Glaukomfrüherkennung
  6. Neue Bildgebungsverfahren in der Netzhautdiagnostik

Klinische Studien

Für diese Studie suchen wir Patienten mit einem Zentralvenenverschluss, der nicht älter als 3 Monate ist. Die Patienten dürfen nicht vorbehandelt sein und werden im Rahmen dieser Studie mit Eylea nach „Treat and Extend“-Schema therapiert.

Bei dieser Studie soll ein „treat-and-extend“-Schema bei Patienten mit retinalem Venenverschluss mit und ohne Laserphotokoagulation von ischämischen Netzhautarealen (Lucentis vs. Lucentis+Laser) evaluiert werden.

Eingeschlossen werden Patienten mit retinalem Venenverschluss, mit ischämischen Arealen (mehr als 5 Papillendurchmesser), keine Vorbehandlung, Verschluss nicht älter als 3 Monate.

Studien zur Wirksamkeit von Lampalizumab bei geographischer Atrophie. Patientenrekrutierung beendet.

Beobachtungsstudie Studie bei geographischer Atrophie (ohne Behandlung). Patientenrekrutierung beendet.

Bei dieser Studie sollen Patienten mit diabetischen Makulaödem durch Vitrektomie behandelt werden, anstatt einer Anti-VEG Therapie.

Beobachtungsstudie für Patienten mit Pigmentepithelabhebung aufgrund einer feuchten AMD, die das Medikament Eylea erhalten. Patientenrekrutierung beendet.

Studie zur Sicherheit und Wirksamkeit von QPI-1007 (synthetic siRNA targeting caspase 2mRNA) bei  NAAION (nicht-arteriitsche AION).  Auftreten der ersten Symptome max. 14 Tage vor der 1. Injektion.

Beobachtungsstudie von LHON (Leber’sche Hereditäre Optikus-Neuropathie) – Patienten mit Raxone-Therapie. Visus muss vorhanden sein vom Beginn der Symptome und vor Behandlung.

Beobachtungsstudie für pathologische Myopie-Patienten zur Einschätzung von Risikofaktoren zur Entwicklung einer CNV. Patientenrekrutierung beendet.

 
 
 
 

KONTAKT

Forschungslabor

Leitung
Priv.-Doz. Dr. rer. nat. Peter Heiduschka
T +49 251 83-57532
peter.heiduschka(at)­ukmuenster(dot)­de 

Studienzentrum

Studienärzte

Dr. Nataša Mihailović
Dr. Julia Termühlen

Studienassistentinnen

Adeline Adorf
T+49 251 83-56038
adeline.adorf(at)­ukmuenster(dot)­de

Silvia Falkenau
T +49 251 83-56048
silvia.falkenau@ukmuenster.de

Klinische Forschung in der Augenheilkunde
Elektronenmikroskop