Sicherheitstechnischer Dienst

Der AMSD besteht aus drei Säulen. Eine dieser Säulen ist der Bereich Sicherheitstechnik. Nach dem Arbeitssicherheitsgesetz haben die Fachkräfte für Arbeitssicherheit die Aufgabe, den Arbeitgeber beim Arbeitsschutz und bei der Unfallverhütung in allen Fragen der Arbeitssicherheit (einschließlich der menschengerechten Gestaltung der Arbeit) zu unterstützen. Auch den Beschäftigten und den Studierenden des Universitätsklinikum Münster stehen hier zwei ausgebildete Techniker und zwei Diplom-Ingenieur als Fachkräfte für Arbeitssicherheit für Fragen und Hilfestellungen rund um das Thema Arbeitsschutz / Gesundheitsschutz zur Verfügung. Im AMSD werden die Sicherheitsbeauftragten Personen der jeweiligen Bereiche organisatorisch geführt. Sowohl die Bennenungen, Fortbildungen und auch das Ausscheiden dieser Personen wird hier verwaltet.

Leitender Sicherheitsingenieur im Bereich Sicherheitstechnik
Dipl.-Ing. Michael Rausch
Domagkstr. 28
48149 Münster

T: +49 (0)2 51 / 83 - 5 73 39
Fax: +49 (0)2 51 / 83 - 5 73 72

E-Mail: Michael.Rausch(at)­ukmuenster(dot)­de

Sekretariat:
T: +49 (0)2 51 / 83 - 4 93 80
 
 
 
 
 
 
 

UKM Magnet: Gemeinsam verändern, verbessern und stärken

Wir sind auf dem Weg zum Magnet-Krankenhaus und Teil der internationalen Studie Magnet4Europe! Mit UKM Magnet fördern wir die respektvolle Zusammenarbeit zwischen allen Berufsgruppen, erhöhen die Attraktivität der Arbeit und stehen für die bestmögliche Versorgung unserer Patienten. Weitere Informationen finden Sie unter www.magnet-ukm.de

Fortbildungen

Interne und externe Weiterbildungen besitzen im Universitätsklinikum einen hohen Stellenwert. Qualifiziertes Fachpersonal trägt unmittelbar zur Gesundung unserer Patientinnen und Patienten bei.
Praktisches Jahr (PJ)

Das UKM bietet interessierten Studierenden eine Ausbildung auf höchstem Niveau in sämtlichen medizinischen Fachgebieten. Informationen finden Sie hier.