Klinik für Augenheilkunde

Augennavigator

Diagnostik


Durch unterschiedliche Untersuchungsmethoden in der Augenheilkunde kann ermittelt werden, inwieweit die Struktur des Auges intakt oder geschädigt ist und wie es um den allgemeinen Zustand des Auges bestellt ist. Andere Methoden wiederum erfassen das subjektive Sehvermögen des Patienten, wie z.B. bei der Bestimmung des Gesichtsfeldes (Perimetrie) oder des Lesevermögens. Mit den Verfahren der visuellen Elektrophysiologie kann die Funktion des Sehsystems auch objektiv überprüft werden. Neben der konventionellen Diagnostik gehört zur Ausstattung der Klinik auch das gesamte Spektrum der computergestützten bildgebenden Verfahren.

Informationen zu den zahlreichen bei uns verfügbaren diagnostischen Verfahren haben wir hier in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet:

Visuelle Elektrophysiologie


Insbesondere dann, wenn die Gründe für eine Sehverschlechterung unklar sind, benötigen wir für die Erstellung einer Diagnose objektive Informationen...

Weitere Informationen...

Ultraschalldiagnostik

Die Ultraschalldiagnostik hat sich zu einem Standardverfahren entwickelt, um Veränderungen besonders der vorderen Orbita sichtbar zu machen. Es lassen...

Weitere Informationen...

Tränenfilmmessung

Bei der Tränenfilmmessung können wir die Menge der Tränenflüssigkeit und die Struktur und Stabilität des Tränenfilms erfassen. So unterscheidet man...

Weitere Informationen...

Tonographie

Diese schmerzfreie Untersuchungsmethode im Rahmen der Glaukomdiagnostik überprüft den Abflusswiderstand des Kammerwinkelgewebes. Es wird dabei ein so...

Weitere Informationen...

Spaltlampenuntersuchung

Die Untersuchung mit der Spaltlampe gehört zu den wichtigsten Untersuchungsmethoden in der Augenheilkunde. Das Verfahren ist nicht invasiv und lässt...

Weitere Informationen...

Schieldiagnostik

Mit einer Reihe unterschiedlicher Untersuchungen werden die Stellung und die Beweglichkeit der beiden Augen geprüft, um so Fehlstellungen und...

Weitere Informationen...

Scheimpflug-Photographie

Mittels Scheimpflug-Kamera ist es möglich, pathologische Linsenbefunde (z. B. Katarakt) zu erfassen. Es werden berührungslos Schnittbilder der...

Weitere Informationen...

Phasendifferenzhaploskopie

Mit einem Phasendifferenzhaploskop lassen sich die Zusammenarbeit beider Augen, das räumliche Sehen, das Ausmaß eines Schielens und...

Weitere Informationen...

Pachymetrie der Hornhaut

Die Pachymetrie misst die Dicke der Hornhaut mittels Ultraschall. Sie wird eingesetzt z. B. bei Hornhautgeschwüren zur Bestimmung der Ausdünnung und...

Weitere Informationen...

Optische Kohärenz-Tomographie (OCT)

Mit der Optischen Kohärenz-Tomographie (OCT) lassen sich die einzelnen Schichten der Netzhaut in hoher Qualität und Auflösung darstellen. Ein...

Weitere Informationen...

 
 
 
 

KONTAKT

Klinik für Augenheilkunde am UKM
Albert-Schweitzer-Campus 1, Geb. D15
Anfahrtadresse: Domagkstraße 15
48149 Münster

T +49 251 83-56001
F +49 251 83-59120
augenklinik(at)­ukmuenster(dot)­de

www.augenklinikUKM.de

Die Topographie der Hornhaut gibt Aufschluss über mögliche Augenerkrankungen.
Elektrophysiologische Untersuchung