Universitätsmedizin Essen und Universitätsklinikum Münster kooperieren im Westdeutschen Tumorzentrum (WTZ) 

Unter dem Dach des Westdeutschen Tumorzentrums (WTZ) arbeiten Experten der Universitätsmedizin Essen und des Universitätsklinikums Münster künftig eng bei der Versorgung von Menschen mit Krebserkrankungen zusammen. Beide Netzwerkpartner werden die Vernetzung der universitätsmedizinischen onkologischen Standorte im Ruhrgebiet und in Westfalen gemeinsam vorantreiben.

Mehr Infos unter www.wtz.nrw

Weiterbildung Intensivpflege/Anästhesie und Onkologie

Pflegende erwartet am UKM ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot in den Bereichen der Intensivpflege, Anästhesie und Onkologie. Experten entwickeln kontinuierlich neue Programme, um den Veränderungen und Anforderungen des pflegerischen Berufsalltages durch fundierte berufliche Weiterbildung zu begegnen. Darüber hinaus veranstaltet die Fort- und Weiterbildungsstätte Pflege in regelmäßigen Abständen Fortbildunsveranstaltungen und Kongresse, um neue Entwicklungen in der Pflege zu thematisieren und zu diskutieren.

Zu den Weiterbildungsangeboten zählen z. B.:

  • Pflege in der Onkologie
  • Palliative Care
  • Pflegeexperte im Schmerzmanagement

Ausführlichere Infos zu diesen und weiteren Weiterbildungsangebote finden Sie hier.

Ansprechpartner:
Dominik Zergiebel
Leiter der Fort- und Weiterbildungsstätte Pflege
T +49 (0)251 83-57264
Mail: dominik.zergiebel(at)­ukmuenster(dot)­de

 
 
 
 

Fachweiterbildung Onkologie am UKM

Therapiebedingte Begleiterscheinungen

Während der Krebstherapie können unterschiedliche Begleiterscheinungen/ Nebenwirkungen auftreten. Eine Übersicht mit ausführlichen Infos und Tipps (als pdf zum Download) finden Sie hier.